Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Russland-Konflikt: China stellt sich gegen die USA und hat klare Forderungen

Z-LiVE NEWS 06.03.2022 Z-LiVE News
Bild: Chuck Hagel © Z-LiVE NEWS Bild: Chuck Hagel

Was ist die Rolle der Weltwirtschaftsmacht China im andauernden Russland-Konflikt? Das Land ist gefangen in einer Partnerschaft mit Russland und einer wirtschaftlichen Verbundenheit mit der westlichen Welt. 

Der chinesische Außenminister Wang Yi kritisiert gegenüber seinem US-amerikanischen Amtskollegen Antony Blinken die bisherigen Maßnahmen des Westens. Man würde „Öl ins Feuer gießen“, verdeutlicht er Chinas Haltung . Wang ruft beide Parteien zu Verhandlungen auf, um die Situation zu entschärfen. Man solle auch Russlands Bedenken, was die NATO-Osterweiterung angeht, ernst nehmen. Bereits seit Tagen wird China als möglicher Vermittler gehandelt. 

Doch Blinken unterstreicht, dass die westliche Welt geschlossen auf die Entscheidungen Russlands reagieren werde. Man werde dafür sorgen, dass man in Moskau dafür einen hohen Preis zahlt. Es ginge nicht nur um die Ukraine, sondern auch fundamentale Werte, wie die Freiheit und Souveränität von Staaten. 

Weitere Nachrichten des Tages:

Der Beitrag Russland-Konflikt: China stellt sich gegen die USA und hat klare Forderungen erschien zuerst auf Z-LiVE NEWS.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon