Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Russland muss sich wohl zurückziehen: „Großartige Neuigkeiten“

Z-LiVE NEWS 07.09.2022 Z-LiVE News
Bild: President.gov.ua, Volodymyr Zelensky met with Dutch PM Mark Rutte in occasion of possible Russian invasion, CC BY 4.0, via Wikimedia Commons (Bildgröße geändert) © Bereitgestellt von Z-LiVE NEWS Bild: President.gov.ua, Volodymyr Zelensky met with Dutch PM Mark Rutte in occasion of possible Russian invasion, CC BY 4.0, via Wikimedia Commons (Bildgröße geändert)

„Großartige Neuigkeiten“ wird der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenkskyj über den Gegenangriff im Raum Charkiw zu verkünden haben, kündigte der ukrainische Präsidentenberater Serhiy Leschtschenko am vergangenen Dienstagabend über Twitter an.

+++ Baerbock droht Russland und China: Lügen müssen mit „harter Sprache“ beantwortet werden +++

Das deckt sich auch mit Selenkskyj-Berater Olexij Aretowytsch. „Die Unseren machen Druck, richtig Druck“, sagte er, ohne aber näher auf den Ort einzugehen. 

Seit vergangener Woche läuft ein ukrainischer Gegenangriff. Bereits die USA und Großbritannien sprachen von einem ukrainischen Vormarsch. Von russischer Seite heißt es immer wieder, dass man die Angriffe hätte zurückschlagen können. 

Mehr Nachrichten: 

Bild: President.gov.ua, Volodymyr Zelensky met with Dutch PM Mark Rutte in occasion of possible Russian invasion, CC BY 4.0, via Wikimedia Commons(Bildgröße geändert)

Der Beitrag Russland muss sich wohl zurückziehen: „Großartige Neuigkeiten“ erschien zuerst auf ZLIVE-NEWS.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon