Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Russland spricht von mehreren Toten: Ukraine beschießt Kindergarten und Schule

Z-LiVE NEWS 01.05.2022 Z-LiVE News
Bild: President.gov.ua, CC BY 4.0 © Z-LiVE NEWS Bild: President.gov.ua, CC BY 4.0

Die russische Nachrichtenagentur RIA berichtet mit Bezug auf das russische Verteidigungsministerium, dass die ukrainischen Streitkräfte zivile Infrastruktur angreifen. Auch von verletzten und getöteten Zivilisten ist die Rede.

Konkret sollen ukrainische Streitkräfte eine Schule, einen Kindergarten und einen Friedhof in den Dörfern Schyro Balka und Kyseliwka beschossen haben – sie liegen in der umkämpfen Region Cherson. Über die genaue Zahl der Toten und Verletzten gibt es keine genaueren Angaben. Die ukrainische Seite hat sich zu diesen Vorwürfen noch nicht geäußert. 

Derlei Berichte lassen sich nicht unabhängig überprüfen und sind mit Vorsicht zu genießen. Immer wieder fiel vor allem die russische Seite mit Behauptungen auf, die nicht bewiesen oder sogar stichhaltig widerlegt werden konnten. 

Weitere Entwicklungen im Ukraine-Konflikt: 

Der Beitrag Russland spricht von mehreren Toten: Ukraine beschießt Kindergarten und Schule  erschien zuerst auf Z-LiVE NEWS.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon