Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Russland wirft der Ukraine und der NATO den Einsatz von biologischen und chemischen Waffen vor

Z-LiVE NEWS 09.03.2022 Z-LiVE News
Bild: rfstudio © Z-LiVE NEWS Bild: rfstudio

Die US-Außenstaatssekretärin Victoria Nuland warnt vor der russischen Übernahme von biologischen Forschungseinrichtungen in der Ukraine. Dies könnte verheerende Folgen nach sich ziehen.

Laut Nuland arbeitet die US-Regierung in Zusammenarbeit mit der Ukraine daran, zu verhindern, dass Forschungsmaterialien von bestimmten ukrainischen Forschungseinrichtungen in die Hände Russlands fallen. Der US-Senator Marco Rubio wies darauf hin, dass laut russischen Propagandamedien behauptet wird, dass die Ukraine in Zusammenarbeit mit der NATO daran arbeitet, chemische und biologische Waffen herzustellen und diese gezielt im Krieg gegen Russland zu verwenden. Am Sonntag äußerte sich das russische Außenministerium auf Twitter und erklärte, dass die russischen Streitkräfte Beweise dafür gefunden hätten, dass Kiew bereits „Spuren des vom Pentagon finanzierten militärisch-biologischen Programms in der Ukraine beseitigt“. Die US-Außenstaatssekretärin sieht darin ein klares russisches Muster: „Es ist eine klassische russische Technik, dem anderen die Schuld für das zu geben, was sie selbst vorhaben.“ Sie geht davon aus, dass wenn solche Waffen verwendet werden, erfolgt der Angriff von russischer Seite aus.

Weitere Entwicklungen im Russland-Konflikt:

Der Beitrag Russland wirft der Ukraine und der NATO den Einsatz von biologischen und chemischen Waffen vor erschien zuerst auf Z-LiVE NEWS.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon