Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Seit Bidens Amtsantritt: US-Polizei geht die Munition aus, der Grund ist gefährlich

EXPRESS-Logo EXPRESS 07.05.2021 express
Immer mehr US-Amerikaner horten Waffen. Das hat fatale Folgen für die Polizei. US-Präsident Joe Biden will das Waffenrecht verschärfen. Seit Jahren gibt es in den USA Demonstrationen, wie hier am 21. April 2018 in Seattle, für das Recht, Waffen zu besitzen. © dpa Immer mehr US-Amerikaner horten Waffen. Das hat fatale Folgen für die Polizei. US-Präsident Joe Biden will das Waffenrecht verschärfen. Seit Jahren gibt es in den USA Demonstrationen, wie hier am 21. April 2018 in Seattle, für das Recht, Waffen zu besitzen.

Kaum ein Thema spaltet die USA so, wie das Recht auf eine Waffe. Immer mehr Amerikaner bewaffnen sich buchstäblich bis unter die Zähne. Und das hat gefährliche Folgen – auch für die Polizei.

  • Immer mehr US-Amerikaner horten Waffen
  • US-Präsident Joe Biden für Verschärfung des Waffenrechts
  • Auswirkungen auf US-Polizei fatal

Während Ex-Präsident Donald Trump ein Befürworter war und ist, will der amtierende US-Präsident Joe Biden eine Verschärfung des Waffenrechts durchsetzen. Viele US-Amerikaner befürchten nun, dass ihnen der Kauf einer Waffe künftig erschwert wird. Sie horten nun Pistolen und Gewehre samt Munition.

Mann mit mehreren Schusswaffen in Seattle © dpa Mann mit mehreren Schusswaffen in Seattle

Der Verkauf von Waffen ist seit dem Amtsantritt von Joe Biden auf 16 Millionen gestiegen – doppelt so hoch wie im Vorjahr. Das bereitet vor allem der Polizei große Sorgen und das nicht nur, weil sie einen Anstieg der Gewalt befürchtet. So schoss am Donnerstag (6. Mai, Ortszeit) eine Sechstklässlerin in Idaho um sich und verletzte mehrere Menschen. Den Beamten geht die Munition aus.

Die Folge: Polizisten können nicht mehr auf den Schießständen trainieren. Das berichtet die „Welt“. Wegen der fehlenden Munition müssten Spezialkommandos ihre monatlichen Trainingsstunden aussetzen.

Versuche, Panikkäufe zu verhindern, sind gescheitert. Die Hersteller kommen nicht nach. Waffenbesitzer lassen sich nicht einmal von den inzwischen verdreifachten Preisen schrecken. Wenn Joe Biden seine Ankündigung umsetzt, das Waffenrecht zu verschärfen, wird sich die Lage für die Polizei vermutlich weiter zuspitzen. (susa)

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von EXPRESS

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon