Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Selenskyj: „Wie die Nazis“ – Russland deportiert Ukrainer in Konzentrationslager

Z-LiVE NEWS 24.04.2022 Z-LiVE News
Bildquelle: Kreml © RIA NOVOSTI Bildquelle: Kreml

Die Ukraine beschuldigt Russland, Menschen gegen ihren Willen nach Russland zu transportieren. Wie die Tagesschau berichtet, sind 308 Ukrainer aus der Hafenstadt Mariupol in die rund 8000 Kilometer entfernte Stadt Nachodka gebracht worden, die sich im russischen Osten befindet. 

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj kritisiert in einer Videoansprache vor allem die von Russland errichteten Filtrationslager. Offiziell sollen sie dazu dienen, Zivilisten aus Kriegsgebieten zu retten. „Der ehrliche Name dafür ist ein anderer – das sind Konzentrationslager. So wie sie die Nazis seinerzeit gebaut haben“, erklärt Selenskyj. Darüber hinaus wirft er Putins Regime vor, Kinder nach Russland zu bringen – „damit sie vergessen, wo sie herkommen, wo ihr Zuhause ist.“

Weitere Entwicklungen im Ukraine-Konflikt: 

Der Beitrag Selenskyj: „Wie die Nazis“ – Russland deportiert Ukrainer in Konzentrationslager erschien zuerst auf Z-LiVE NEWS.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon