Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Ukrainischer Präsident Selenskyj: Welt darf nicht zusehen, wie der „Terrorstaat“ Russland tötet

Z-LiVE NEWS 17.09.2022 Z-LiVE News
Bild: The Presidential Office of Ukraine, Address to the nation by President Volodymyr Zelenskyy following the Kremenchuk shopping mall attack, CC BY 4.0, via Wikimedia Commons (Bildgröße geändert) © Bereitgestellt von Z-LiVE NEWS Bild: The Presidential Office of Ukraine, Address to the nation by President Volodymyr Zelenskyy following the Kremenchuk shopping mall attack, CC BY 4.0, via Wikimedia Commons (Bildgröße geändert)

Der ukrainische Präsident Selenskyj findet klare Worte zu den Taten von Isjum. Mehr als 440 Gräber seien gefunden worden.

+++ Präsident Putin mit Drohung: „Wir werden Vergeltung üben“ +++

Selenskyj betont, es gebe „klare Beweise für Folter, erniedrigende Behandlung von Menschen“. Außerdem gebe es offenbar Belege dafür, dass russische Soldaten auf „die Beerdigten einfach aus Spaß geschossen haben“. Die Welt dürfe laut des ukrainischen Präsidenten Selenskyj nicht zusehen, wie der „Terrorstaat“ Russland töte und foltere. 

Auch die US-Regierung äußert sich zu den Verbrechen und bezeichnet die Leichenfunde als „abscheulich“. 

Mehr Nachrichten: 

Bild: The Presidential Office of Ukraine, Address to the nation by President Volodymyr Zelenskyy following the Kremenchuk shopping mall attack, CC BY 4.0, via Wikimedia Commons (Bildgröße geändert)

Der Beitrag Ukrainischer Präsident Selenskyj: Welt darf nicht zusehen, wie der „Terrorstaat“ Russland tötet erschien zuerst auf ZLIVE-NEWS.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon