Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Verzweiflung pur? Plastiktüten und rostige Waffen für russische Soldaten

Z-LiVE NEWS 03.10.2022 Z-LiVE News
Bild: Kremlin.ru, Vladimir Putin (2022-09-20), CC BY 4.0, via Wikimedia Commons (Bildgröße geändert) © Bereitgestellt von Z-LiVE NEWS Bild: Kremlin.ru, Vladimir Putin (2022-09-20), CC BY 4.0, via Wikimedia Commons (Bildgröße geändert)

Die Teilmobilmachung des russischen Präsidenten Wladimir Putin läuft nicht so reibungslos wie vom Kreml gehofft. Nicht nur muss Moskau eingestehen, dass man zu viele Soldaten rekrutiert und damit gegen das Dekret verstoßen habe, mancherorts bildet sich auch heftiger Widerstand. Tausende Russinnen und Russen versuchen derweil ins Ausland zu fliehen. 

+++ Yerkhov: NATO will Russland mit Atomwaffen angreifen +++

Dazu teilte der Berater des ukrainischen Innenministers, Anton Gerashchenko, am Samstag ein Video via Twitter. Die neuen Mitglieder der russischen Armee würden demnach rostige Waffen und Plastiktüten für den Kampf überreicht bekommen. Zwar soll es sich offiziell nur um Platzhalter für die Ausbildung handeln, diese Theorie zweifelt Gersashchenko aber an. „Ich nehme an, dass sie damit angreifen werden“, so der Berater. 

Immer wieder wird über den schlechten Zustand der russischen Armee berichtet. Dennoch lässt sich diese Information nicht von unabhängiger Seite überprüfen und ist dementsprechend mit Vorsicht zu genießen. 

Mehr Nachrichten: 

Bild: Kremlin.ru, Vladimir Putin (2022-09-20), CC BY 4.0, via Wikimedia Commons (Bildgröße geändert)

Der Beitrag Verzweiflung pur? Plastiktüten und rostige Waffen für russische Soldaten erschien zuerst auf ZLIVE-NEWS.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon