Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Vorbereitungen für Gefangenenaustausch: Ukrainische Soldaten aus Asowstal-Werk evakuiert

Z-LiVE NEWS 17.05.2022 Z-LiVE News
Bildquelle: Pixabay © Z-LiVE NEWS Bildquelle: Pixabay

260 ukrainische Soldaten haben das Asowstal-Werk in Mariupol verlassen. Sie sollen in einen von russischen Truppen besetzten Ort gebracht werden.

Der ukrainische Generalstab teilte mit, dass sich unter den 260 Soldaten 53 Schwerverletzte befinden. 211 der evakuierten Soldaten sollen in eine Ortschaft gebracht werden, die von russischen Truppen eingenommen wurde. Dort sollen sie in einem Gefangenenaustausch freikommen. Ein geplanter Austausch wurde von russischer Seite jedoch nicht bestätigt.

Auf dem Gelände des Werks sollen sich noch mehrere Hundert Soldaten befinden. Laut der ukrainischen Vize-Verteidigungsministerin Hanna Maljar sei ein Freikämpfen von Azowstal nicht möglich.

Weitere Entwicklungen im Ukraine-Konflikt:

Der Beitrag Vorbereitungen für Gefangenenaustausch: Ukrainische Soldaten aus Asowstal-Werk evakuiert erschien zuerst auf Z-LiVE NEWS.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon