Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Bestätigt: Das Menschliche Gehirn lebt nach dem Tod weiter

Futter-Logo Futter 30.04.2018 Daniela Brescakovic
© Bereitgestellt von Styria Digital One GmbH

Nach einer neuen Studie scheint sich die Gehirnaktivität des Menschen nach seinem Tod fortzusetzen.

Die Gehirnaktivität kann nach einer neuen Studie länger als 10 Minuten anhalten, nachdem der menschliche Körper abgestorben zu sein scheint. Kanadische Ärzte auf einer Intensivstation haben anscheinend beobachtet, dass das Gehirn einer Person weiter arbeitet, selbst nachdem sie für klinisch tot erklärt wurde. In diesem Fall bestätigten die Ärzte, dass ihr Patient durch eine Reihe von normalen Beobachtungen tot war, einschließlich des Fehlens eines Pulses und nicht reaktiver Pupillen. Aber Tests zeigten, dass das Gehirn des Patienten weiter funktionierte, es wurden die identischen Gehirnwellen angezeigt, die der Mensch auch im Tiefschlaf aufzeigt. Die Ergebnisse der kanadischen Ärzte wurden daraufhin in einer neuen Studie von einem Team der University of Western Ontario veröffentlicht. Darin zeigte sich, dass nur einer der vier untersuchten Personen die lang anhaltende und mysteriöse Gehirnaktivität zeigte, wobei die Aktivität bei den meisten Patienten absterben würde, bevor ihr Herz aufhört zu schlagen. Aber alle ihre Gehirne benahmen sich in den Minuten nach ihrem Tod anders, was zu einem weiteren Rätsel darüber führt, was mit ihnen nach dem Tod passiert. Was nach dem Tod mit Körper und Geist geschieht, bleibt Wissenschaftlern fast völlig unbekannt.

Das könnte euch auch interessieren:

Schaden Videospiele unserem Gehirn?

Milliardär zahlt 10.000 Dollar um sein Gehirn auf einen Computer zu laden

Neue Studie: Alkohol zerstört das Gehirn viel stärker als Gras

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Futter

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon