Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Die besten Fitness-Apps: Trainieren und abnehmen ohne Fitnessstudio

netzwelt-Logo netzwelt 04.01.2020 Marinus Martin

Ihr möchtet wieder mehr Sport treiben oder einfach den Winterspeck loswerden? Wenn ihr keine Lust habt, ein Fitnessstudio zu besuchen, dann verwandelt doch euer Handy in einen Personal Trainer. Wir zeigen euch die besten Fitness-Apps für Anfänger, Wieder-Einsteiger und Profis. So kommt ihr garantiert wieder in Form!

Wir zeigen euch die besten Fitness-App mit denen ihr in Form kommt und in Form bleibt. (Quelle: Syda_Productions/ depositphotos.com ) © Bereitgestellt von netzwelt Wir zeigen euch die besten Fitness-App mit denen ihr in Form kommt und in Form bleibt. (Quelle: Syda_Productions/ depositphotos.com )

Nicht jeder kann oder will sich direkt in einem Fitnessstudio anmelden, aber dennoch nicht auf Sport und eine zusätzliche Motivation verzichten. Gerade nach dem Winter nehmen sich viele vor, wieder in Form zu kommen. Fitness- und Sport-Apps gibt es mittlerweile zahllose: Ob Online-Fitnessstudio, Yoga-Übungen, Joggen, Fahrradfahren oder Krafttraining - für jeden gibt es eine passende App. Sogar wenn ihr einzelne Körperteile wie Bauch, Beine oder Po trainieren möchtet, erhaltet ihr dafür das passende Hilfsprogramm mit Übungen, Tipps und mehr. Doch nicht jede App ist wirklich für jeden geeignet. Wir zeigen euch daher die besten 15 Fitness-Apps im Überblick und gehen dann auf passende Anwendungen für Anfänger, Profis oder Sparfüchse ein.

In der Galerie findet ihr eine bunte Mischung der unserer Meinung nach besten Apps. Mittlerweile setzen viele Fitness-Apps auf kostenpflichtige Abonnements, bieten allerdings meistens eine kostenlose Testphase an. Solltet ihr eine Anwendung ausprobieren, vergesst nicht, rechtzeitig zu kündigen, da sich die Abos häufig automatisch und kostenpflichtig verlängern. Die meisten Anwendungen unterstützen mittlerweile auch Smartwatches oder Fitness-Tracker, sodass ihr sie teils auch ohne Smartphone nutzen könnt.

Fitness-Apps: Kostenlos oder kostenpflichtig?

Fast alle Fitness-Apps locken mit einem kostenlosen Download. Die Ernüchterung kommt dann allerdings oft nach dem ersten App-Start. Fast alle angebotenen Sport- und Fitness-Apps kosten Geld. Teilweise müssen Angebote mit einem einmaligen In-App-Kauf freigeschaltet werden, häufiger wird sogar ein monatliches kostenpflichtiges Abonnement fällig. Wirklich kostenlose Sport-Apps sind selten geworden.

Unser Tipp: In der Regel könnt ihr die Apps vor dem Kauf zumindest einige Tage kostenlos testen. Probiert also am besten mehrere Anwendungen aus und entscheidet dann, für welche ihr wirklich Geld bezahlen würdet. Wichtig ist auch, dass ihr eure Probe-Abonnements wieder kündigt, denn ansonsten verlängern sie sich automatisch zum Vollpreis.

Kostenlose Fitness-Apps: Unsere Empfehlung

Sie sind selten, doch es gibt sie: Kostenlose Fitness-Apps. Zwei sehr erfolgreiche und beliebte Anwendungen möchten wir an dieser Stelle erwähnen, beide stammen aus dem Hause Nike. Das bekannte Sportartikel-Unternehmen bietet im Google Play und App Store gleich zwei Sport-Apps an, die umfangreich und völlig kostenlos nutzbar sind. Nike Run Club richtet sich dabei an Jogger.

Mit der App trackt ihr eure Läufe, teilt sie mit Freunden und tretet gegen andere Läufer in der Community an. Darüber hinaus bietet die Anwendung personalisierte Trainingspläne, belohnt mit Trophäen eure Läufe und hilft euch durch Coaching bei der Verbesserung eurer Leistung.

Mit Nike Training Club bietet das Unternehmen eine zweite App an, die vor allem die allgemeine Fitness in den Fokus rückt. Hier warten über 185 kostenlos Workouts auf euch, samt passenden Videoanleitungen. Auch diese App bietet personalisierte Trainingspläne und lernt aus euren Leistungen.

Die Workouts richten sich an jedes Fitness-Level, vom Anfänger bis zum Profi. Viele der Trainingseinheiten könnt ihr komplett ohne Geräte absolvieren, zudem bietet die Apps auch Workout-Vorlagen von berühmten Athleten. Doch nicht nur knallharte Workouts stellt Nike Training Club bereit, auch Yoga-Übungen oder "Einfache Routinen für bessere Läufe" helfen euch beim Fitwerden.

Fitness-Apps für Anfänger

Wenn ihr euch bislang vor dem Sport gedrückt, aber nun entschlossen habt, endlich etwas zu ändern, dann solltet ihr mit einer einsteigertauglichen App beginnen. Ganz besonders wichtig ist es bei diesen, dass die Fitness-Übungen ausführlich und präzise erklärt werden - bestenfalls mit einem kurzen Video. Achtet bei den Übungen peinlich genau auf die korrekte Körperhaltung, um körperliche Folgeschäden zu vermeiden. Nachfolgend zeigen wir euch die beliebtesten Fitness-Apps für Anfänger.

App-Name System
Gymondo iOS / Android
Strava Laufen & Radfahren iOS / Android
Runtastic Laufen und Joggen iOS / Android
MyFitnessPal iOS / Android
Silvercrest Fitness iOS / Android
Schrittzähler++ iOS / Android
Cyberobics: Fitness & Workout iOS / Android
Workout Zuhause - 3D Trainer iOS

Fitness-Apps für Wiedereinsteiger

Euer letzter Besuch im Fitness-Studio oder der regelmäßige Lauf um den See ist schon eine Weile her? Fitness-Apps für Wiedereinsteiger fangen nicht bei Null an und bieten ein breites Angebot an verschiedenen Übungen und Workouts. In der folgenden Tabelle listen wir euch die beliebtesten Fitness-Apps für ambitionierte Freizeitsportler.

App-Name System
FitCoach iOS / Android
Fitness Workouts von Get Fit iOS / Android
BetterMe: Trainingseinheiten iOS / Android
Nike Training Club iOS / Android
Workouts Zuhause iOS / Android
Fitness-Frauen: Bauch Training iOS / Android
Gesäß- und Bein-Training iOS / Android
7-Minuten-Trainingseinheit iOS / Android
Seven - die 7 Minuten Trainings Challenge iOS / Android
Tägliche Workouts iOS / Android
Sweat: Kayla Itsines Fitness iOS / Android

Fitness-Apps für Profis

Echte Sport-Freaks haben in Sachen Fitness-Apps noch höhere Ansprüche. Profi-Apps halten zahlreiche Informationen sowie personalisierte Trainingspläne bereit, die sich an an alle Situationen anpassen lassen. Workout-Apps trumpfen zudem mit einer breiten Palette an Übungen auf, mit der jeder Körperteil optimal in Form gebracht wird.

App-Name System
Freeletics iOS / Android
Strong Workout: Tracker Gym Log iOS / Android
Muskelaufbau Booster iOS
Runtastic Results Workout App iOS / Android
BetterMen: Workout Trainer iOS / Android
Gym Hero Pro iOS / Android
Full Fitness: Trainingsplanprogramm iOS
Just 6 Weeks Pro iOS / Android
Sixpack in 30 Tagen iOS / Android

Fitness-Apps: Ohne Geräte trainieren

Wer keine Hanteln oder Geräte zu Hause hat, kann trotzdem problemlos trainieren, in Form kommen und Muskeln aufbauen. Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht liegt voll im Trend und hat den Vorteil, dass ihr es überall machen könnt. Nachfolgend zeigen wir euch die beliebtesten Fitness-Apps für optimales Bodyweight-Training.

App-Name System
Freeletics iOS / Android
Runtastic iOS / Android
Runtastic Results Workout App iOS / Android
Workouts Zuhause iOS / Android
Bodywight Training von Mark L iOS / Android
30 Tage Fitness-Challenge iOS / Android

Fitness-Apps: Die richtige Ernährung ist wichtig

Für einen gesunden Lebensstil ist neben Sport natürlich auch eine gesunde und ausgewogene Ernährung wichtig. Passend dazu zeigen wir euch in einem separaten Artikel die besten Koch-Apps, mit denen ihr im Handumdrehen leckere Mahlzeiten zubereitet.

Haben wir eine Fitness-App vergessen, die wir eurer Meinung nach unbedingt mit aufnehmen sollten? Dann schreibt uns dies gerne in die Kommentare. Auf unserer Übersichtsseite "Die besten Apps für Android, iPhone und iPad" zeigen wir euch zusätzlich die besten Programme und Spiele für euer Smartphone oder Tablet.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von netzwelt

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon