Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Versteckte Netflix-Funktionen: Diese Tricks nutzt ihr garantiert noch nicht

Business Insider Deutschland-Logo Business Insider Deutschland vor 5 Tagen Business Insider Deutschland
© Bereitgestellt von Business Insider Deutschland

Mit Eigenproduktionen wie "House of Cards", "Orange is the new Black", "Stranger Things" und "The Crown", zahllosen lizenzierten Serien und Filmen und einer gekonnten Marketingstrategie beansprucht der einstige DVD-Verleiher Netflix den Thron der Streamingdienste seit Jahren. Und das trotz immer größer werdender Konkurrenz durch Plattformen wie Disney Plus, Apple TV Plus und Amazon Prime Video. Die große Konkurrenz freut die Kunden, denn um deren Gunst für den eigenen Streamingdienst zu gewinnen, überbieten sich die Anbieter mit hochkarätig besetzten Filmen und Serien.

Während sich die hiesige Kundschaft erst noch mit den Plattformen und Angeboten der recht jungen Anbieter Apple TV Plus und Disney Plus vertraut macht, ist die Bedienung von Netflix bei vielen bereits ins Blut übergegangen und geschieht ganz intuitiv. Da fällt es mitunter gar nicht auf, dass Netflix hin und wieder Funktionen aufnimmt, die durchaus nützlich sein können. Business Insider hat die besten von ihnen für euch herausgesucht.

Netflix: Die "Weiterschauen"-Liste aufräumen

Eine der gleichzeitig nützlichsten und nervigsten Funktionen ist die Leiste der Filme und Serien, die man angefangen, aber nicht zu Ende geschaut hat. Netflix sammelt diese im "Weiterschauen"-Reiter, um euch nerviges Vorspulen zu ersparen. Doch auch dann, wenn ihr bereits nach drei Minuten einen Film abbrecht, weil ihr ihn schlicht nicht mehr sehen wollt, landet er dann in der Liste – und wird euch jedes Mal präsentiert, wenn ihr euch durch das Netflix-Sortiment klickt und scrollt.

Lange Zeit mussten Netflix-Nutzer das einfach so hinnehmen, doch seit kurzer Zeit gibt es nun eine Option, einzelne Titel aus dieser Liste zu entfernen. Auf dem iPhone oder Android-Smartphone erscheinen in der Weiterschauen-Liste nun drei Punkte unter den einzelnen Filmen und Serien. Ein Klick darauf und die Option "Aus Reihe entfernen" erscheint.

Der Nachteil: Die Funktion scheint nicht auf allen Endgeräten zu funktionieren, auf dem PC etwa erscheinen die Punkte (noch) nicht.

Netflix: Filme und Serien vorschlagen

Netflix bietet seinen Nutzern ein schier endloses Angebot an Filmen und Serien, die komplett anzuschauen wohl kein normaler Mensch schaffen würde – auch weil sich das Angebot ständig ändert. Trotzdem sind natürlich nicht alle Inhalte vorhanden, die man sich wünscht. Wer etwa eine bestimmte Serie aus der Jugend mal wieder schauen möchte oder einen Klassiker aus der goldenen Ära Hollywoods, schaut oft in die Röhre. Doch auch hier gibt es Abhilfe, wenngleich ohne Erfolgsgarantie.

© Bereitgestellt von Business Insider Deutschland

In den Netflix-Einstellungen befindet sich auf das sogenannte Hilfe-Center. In diesem könnt ihr unter den "Quick Links" die Option "Serien oder Filme vorschlagen" wählen. Hier könnt ihr nun drei Vorschläge unterbreiten und dann die Daumen drücken, dass Netflix euren Wünschen folgt – wenn das so ist, erhaltet ihr eine E-Mail.

Netflix: Den Überblick über Mitgucker behalten

Eigentlich verbietet Netflix das Teilen des Accounts mit Personen außerhalb des eigenen Haushalts. Das hindert Millionen von Nutzern jedoch nicht daran, es trotzdem zu tun, und sich so die Kosten für das Abonnement zu teilen. Wer da schon einmal seine Accountdaten mit der mehrköpfigen Familie, mit ehemaligen WG-Mitbewohnern oder (Ex-)Partnern geteilt hat, verliert schnell den Überblick.

Um da wieder ein wenig Ordnung hereinzubringen, könnt ihr als Account-Inhaber schlicht alle angemeldeten Geräte ausloggen und euer Passwort ändern. Lasst dann alle Personen, mit denen ihr euer Netflix-Abo wirklich teilen wollt, das neue Passwort wissen und voilà – die Übersicht ist wieder hergestellt.

© Bereitgestellt von Business Insider Deutschland

ph

Netflix © Shutterstock/ pixinoo Netflix
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Business Insider Deutschland

Business Insider Deutschland
Business Insider Deutschland
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon