Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Papst über Homosexualität: „Gott hat Dich so gemacht“

Kölner Stadt-Anzeiger-Logo Kölner Stadt-Anzeiger 22.05.2018 ksta
Papst Franziskus © dpa Papst Franziskus

„Gott hat Dich so gemacht und liebt Dich so, wie Du bist – und mich kümmert das auch nicht. Der Papst liebt Dich so, wie Du bist. Du solltest glücklich so sein, wie Du bist" – diesen Satz soll Papst Franziskus zu einem schwulen Missbrauchsopfer der katholischen Kirche gesagt haben, wie der britische Guardian berichtet.

Papst Franziskus hatte sich mit drei Missbrauchsopfern eines chilenischen Priesters getroffen, der über Jahrzehnte Schutzbefohlene sexuell missbraucht haben soll. Nach Rom gereist war auch Juan Carlos Cruz, der nun in der spanischen Zeitung El Paìs von dem Gespräch mit dem Papst berichtete.

Die Bemerkung von Papst Franziskus wird in den sozialen Medien als starkes Statement für Homosexualität gefeiert.

Der Vatikan bestätigt oder dementiert grundsätzlich keine Bemerkungen aus privaten Gesprächen. (red)

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger
Kölner Stadt-Anzeiger
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon