Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Bundesliga Home Challenge: Spielplan und Ergebnisse vom 3. Spieltag

90min-Logo 90min 14.04.2020 Janne Negelen
Schalke 04 v SC Freiburg - German Bundesliga © Soccrates Images/GettyImages Schalke 04 v SC Freiburg - German Bundesliga

Die Bundesliga Home Challenge wurde am vergangenen Wochenende fortgesetzt. Der dritte Spieltag sah erneut spannende Duelle und einige Kantersiege. So mancher ​Bundesliga-Profi sorgte an der Konsole erneut für viele Highlights. ​

Nach dem erfolgreichen zweiten Spieltag der Bundesliga Home Challenge gab es für die Fans nun zum dritten Mal ein volles Programm zu bestaunen. Erneut trat aus jedem Team mindestens ein echter Profi mit einem Teamkollegen oder einem eSportler an. Die Duelle am Wochenende waren durch viele Tore und enge Spiele geprägt.

Am Samstag zählte die Partie zwischen ​Borussia Dortmund und ​RB Leipzig zu den Leckerbissen. Die Sachsen sind schon länger im eSport unterwegs, weswegen die Favoritenrolle klar verteilt war. Ajdin Islamovic sorgte im ersten Spiel für einen ungefährdeten 3:0-Sieg gegen Erné Embeli. Im Anschluss musste Nordi Mukiele den Erfolg gegen Leo Balerdi nur abrunden. Am Ende reichte es für den Franzose zu einem knappen 3:2.

Freiburg weiter furios - Friede beschenkt sich dreifach

Am Sonntag durfte mit dem ​SC Freiburg das bisherige Überraschungsteam anrücken. Das Duo aus Nico Schlotterbeck und Mark Flekken musste sich mit den ​Paderbornern um FIFA-Profi Lucas Fiedler und SCP-Spieler Rifet Kapić messen. Das erste Duell konnte der bärenstarke Defensivspieler aus dem Breisgau gegen den eSportler mit 3:1 für sich entscheiden.

Auch Flekken zeigte eine gute Leistung. Gegen Kapić legte sich der Niederländer allerdings zwei Ostereier ins Netz und lief lange Zeit einem Rückstand hinterher. Schlussendlich zeigte er sich als etwas erfahrener und machte den 4:2-Sieg perfekt. Das letzte Woche noch sensationelle Schiedsrichter-Duo aus Deniz Aytekin und Daniel Schalger musste sich 1:10 gegen ​Darmstadt 98 geschlagen geben.

Ein ganz besonderer Tag war es für ​Wiesb​adens Sidney Friede. An seinem Geburtstag durfte sich der nun 22-Jährige mit ​Hamburgs Tim Leibold messen und traf dabei dreifach. Doch damit nicht genug, denn alle drei Treffer erzielte er noch mit seinem eigenen Spieler. Ein rundum gelungener Tag also, der für Wiesbaden am Ende ein 5:0 bedeutete.

So geht es in der Bundesliga Home Challenge weiter

Wie in den vergangenen Wochen ist noch offen, wie es mit der Bundesliga Home Challenge weitergehen wird. Vermutlich werden aber auch zum kommenden Wochenende neue Spiele angesetzt werden. Bis der Ball in der Bundesliga rollt könnte es noch einige Wochen dauern. Über weitere Duelle auf der Konsole würden sich die Fans daher sicherlich freuen.

Folge 90min auch in den sozialen Netzwerken:

Instagram @90min _de

Facebook @90minGerman

Twitter @90min_de

| Anzeige
| Anzeige

More from 90min

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon