Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

BVB fordert angeblich 129 Millionen Euro für Jadon Sancho

Goal.com-Logo Goal.com 11.06.2020 Goal
© Getty Images

Nach Informationen des Telegraphs möchte Borussia Dortmund Jadon Sancho - trotz der durch die Coronakrise angespannten Lage auf dem Transfermarkt - offenbar erst ab einer englischen Rekordablöse in Höhe von 115 Millionen Pfund (rund 129 Millionen Euro) ziehen lassen.

Damit würde eine Sancho-Verpflichtung den bisherigen Premier-League-Rekord brechen, den Paul Pogba mit 105 Millionen Euro hält, als er sich 2016 Manchester United anschloss.

Man United bei Sancho in der Pole Position?

In der Pole Position für einen Transfer von Sancho soll weiterhin Manchester United stehen, das den 20-Jährigen gerne im Sommer auf die Insel lotsen will.

Dennoch sollen die Red Devils erst in den kommenden Wochen eine Entscheidung über künftige Zugänge treffen.

Mehr auf MSN

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von GOAL.com

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon