Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Deutschland vs. Lettland live: Das Länderspiel heute im LIVE-TICKER - 7:1

Goal-Logo Goal 07.06.2021 Tobias Lorenz

Das DFB-Team spielt heute seinen letzten Härtetest vor der EM. Hier könnt Ihr die komplette Partie zwischen Deutschland und Lettland im LIVE-TICKER.

Der letzte Test für die DFB-Elf steht an: Deutschland misst sich mit der lettischen Auswahl. Beginn der Begegnung ist heute um 20.45 Uhr. Hier gibt es die vollen 90 Minuten live für Euch präsentiert.

Wenn Ihr das Duell zwischen Deutschland und Lettland nicht hier live im TICKER, sondern lieber im TV und LIVE-STREAM verfolgen wollt, könnt Ihr das natürlich tun. In einem separaten Artikel auf unserer Seite gibt es alle Informationen zur Übertragung des Länderspiels .

Deutschland - Lettland 7:1 (5:0)

Tore 1:0 Gosens (19.), 2:0 Gündogan (21.), 3:0 Müller (27.), 4:0 Ozols (39./ET), 5:0 Gnabry (45.), 6:0 Werner (50.), 6:1 Saveljevs (75.), 7:1 Sane (76.)
Aufstellung GER

Neuer - Ginter, Hummels, Rüdiger (61., Süle) - Kimmich, Gündogan (61., Can), Kroos, Gosens (61., Günter) - Havertz (46., Werner), Müller (76., Musiala), Gnabry (46., Sane)

Aufstellung LAT

Ozols - Fjodorovs, Cernomodijs, Oss (46., Tarasovs), Jurkovskis - Karklins (61., Krollis), Emsis - Ikaunieks (46., Maksimenko), Zjuzins (68., Saveljevs), Ciganikis (68., Jaunzems) - Uldrikis (80., Varslavans)

Gelbe Karten

Zjuzins (19.), Gündogan (35.), Oss (35.)

+++ LIVE-TICKER HIER AKTUALISIEREN +++

 

88' Deutschland kontrolliert den Ball und den Gegner - aber jetzt ohne Zug zum Tor der Letten.

86' Die Statistik in diesem Spiel kurz vor Schluss: Deutschland hatte 75 Prozent Ballbesitz bei einer Passgenauigkeit von mehr als 90 Prozent. Mit etwa 750 Pässen hat man drei Mal so viele gespielt wie die Letten. Dazu kommt eine imponierende Abschluss-Bilanz von 24:2 für das DFB-Team. Allerdings: Die Letten haben den einzigen Ball, den sie aufs Tor von Manuel Neuer gebracht haben, auch ins Netz befördert. In gewisser Weise also ist Lettland eine Effektivität nicht abzusprechen.

84' Okay, die Abschlüsse vorne streuen nun doch in einer ziemlich breiten Range aus der Distanz am Tor der Göäste vorbei. Langsam könnte man sich schon auf ein Endergebnis von 7:1 festlegen ..

82' Nach vorne geben die Deutschen, auch wenn langsam die Kräfte schwinden, so viel Gas wie noch möglich. Hinten wird Keeper Manuel Neuer mit lauten Kommandos in den letzten zehn Minuten schon dafür sorgen, dass er selbst und seine Vorderleute wach bleiben und nicht noch einen zweiten Dämpfer kassieren.

Deutschland vs. Lettland live: Das Länderspiel heute im LIVE-TICKER - WECHSEL

80' Die Letten nehmen ihren Angreifer Roberts Uldrikis aus dem Spiel. Neu dabei ist Renars Varslavans.

78' Deutschland spielt längst nicht mehr so kompromisslos und konzentriert in der Defensive. So kommt Lettland tatsächlich zur ersten Ecke in diesem Spiel.

76' Direkt nach seinem Assistant zum siebten deutschen Tor an diesem Abend macht Thomas Müller seine letzten Schritte auf dem Spielfeld. Sie führen ihn an die Seitenlinie, wo er mit Einwechselspieler Jamal Musiala abklatscht.

TOOOR! Deutschland - Lettland 7:1 | Torschütze: Sane

76' Im Gegenzug nach dem unnötigen Gegentreffer stellt das deutsche Team den alten Abstand wieder her. Werner spielt die Kugel von links ins Strafraumzentrum. Müller legt ab auf Sane - und der Bayern-Stürmer hat leichtes Spiel aus etwa sieben Metern. Keeper Ozols kann den Einschlag unten links nicht verhindern..

TOOOR! Deutschland - Lettland 6:1 | Torschütze: Saveljevs

75' Deutschland lässt sich bei einem Einwurf der Letten auf der rechten Seite viel zu einfach überspielen - da stimmt hinten unkonzentriert die Zuordnung gar nicht. Aleksejs Saveljevs hat viel Platz vor der Strafraumgrenze. Aus 18 Metern kommt der wuchtige Spannschuss mit links. Manuel Neuer steht nicht richtig postiert und fliegt viel zu spät los ins linke Eck. Das erste Länderspiel-Tor des Letten verhagelt dem DFB-Schlussmann sein Jubiläumsspiel.

75' Lettland greift an und kommt über die rechte Seite sogar zu einem Ballkontakt im deutschen Sechzehner.

73' Immerhin mal wieder ein Abschluss: Hummels ist es hinten ganz offensichtlich zu langweilig geworden. Von links im Strafraum kommt der Schuss aus spitzem Winkel und etwa neun Metern Torentfernung ans Außennetz.

73' Deutschland ist jetzt mehr als 20 Minuten am Stück ohne eigenen Treffer. Das gab es zuvor in dieser Partie noch nicht.

71' Ein Freistoß für Lettland im linken Halbfeld. Das ist eine Tatsache. Das Resultat aus diesem Standard: Ballbesitz für das DFB-Team im eigenen Strafraum.

Deutschland vs. Lettland live: Das Länderspiel heute im LIVE-TICKER - WECHSEL

  • 68' Neue Kräfte für die Schlussphase, um eine zweistellige Niederlage zu verhindern: Für Andrejs Ciganiks übernimmt Alvis Jaunzems die Aufgabe auf dem linken Flügel.
  • 68' Arturs Zjuzins, der in der ersten Halbzeit Gelb gesehen hatte, hat jetzt Feierabend. Im Mittelfeld auf der rechten Seite macht an seiner Stelle Aleksejs Saveljevs weiter.

67' Auch der aufgerückte Hummels schießt nach einer Günter-Ecke von rechts am Tor der Letten vorbei.

65' Leroy Sane lässt das mögliche 7:0 aus: Nach toller Vorarbeit von Kroos und Kimmich schießt der Bayern-Stürmer aus sieben Metern freistehend knapp rechts am Tor vorbei. Das war tatsächlich die klarste Chance, die Deutschland in diesem Spiel bisher nicht genutzt hat. Alle anderen Topchancen führten zu Treffern. 

63' Thomas Müller im Strafraumzentrum nicht eng zu bewachen, ist noch nie eine gute Idee gewesen. Glück für die Letten, dass der Bayern-Spieler aus zwölf Metern knapp rechts vorbei schießt.

Deutschland vs. Lettland live: Das Länderspiel heute im LIVE-TICKER - WECHSEL

  • 61' Drei neue Spieler für das DFB-Team: Im defensiven Mittelfeld gibt es einen 1:1-Wechsel zwischen Ilkay Gündogan und Emre Can. Außerdem kommt Niklas Süle für Rüdiger und Christian Günter für Gosens.
  • 61' Lettlands defensiver Mittelfeldspieler Kriss Karklins geht aus der Partie. Mit Raimonds Krollis kommt für ihn ein nomineller Stürmer. Doch auch seine Aufgabe wird wohl fast ausschließlich aus Verteidigen bestehen.

60' Eine Flanke von rechts fliegt über die lettische Abwehr hinweg. Timo Werner kommt aus acht Metern zu einem Kopfballaufsetzer, aber der Druck fehlt in dieser Szene. Ozols nimmt die Kugel leicht auf.

59' Deutschland lässt den Ball um den Strafraum der Letten wandern, den die gut abdichten.

58' Werner zieht schnell mit dem Ball am Fuß über links an den Strafraum, der Pass auf Müller ist dann aber etwas ungenau. Es passiert selten, aber in diesem Momet tatsächlich mal: Lettland kann einen Angriff der DFB-Elf ohne Abschluss stoppen. 

56' Sieben Feldspieler kann Trainer Löw von der Bank noch bringen - in der verbleibenden letzten guten halben Stunde wird er von dieser Möglichkeit wohl reichlich Gebrauch machen.

54' Dass Lettland vor der Pause laut Statistik eine Passquote von knapp 70 Prozent und jetzt, nach der Pause, von etwa 80 Prozent hat, kann man kaum glauben angesichts der vielen Ballverluste im Mittelfeld und im Aufbauspiel.

52' Spätestens jetzt ist die Aussagekraft dieser Partie dann auch grenzwertig: Lettland ist kein Gegner von Format für das deutsche Team. Sane, Werner und Co. haben im Vorwärtsgang wenig Gegenwehr, immer wieder kommt der Ball sehr schnell in die Nähe des gegnerischen Strafraums.

TOOOR! Deutschland - Lettland 6:0 | Torschütze: Werner

50' So könnte es nach dem Willen von Trainer Löw sicherlich noch ewig weitergehen: Erste Chance im zweiten Durchgang, nächster Treffer für das DFB-Team. Erst holt sich Deutschland den Ball schnell nach einem Einwurf der Letten, dann presst man noch einmal mit Erfolg an der Strafraumgrenze. Sane passt die Kugel rechts in den freien Raum im Strafraum, Kimmich sieht Timo Werner in die Tiefe ziehen und bedient ihn perfekt. Der Rest ist Formsache für den Chamopions-League-Sieger: Im Fünfer tunnelt er mit dem ersten Kontakt Schlussmann Ozols.

48' Der Ball wird auch nach dem Seitenwechsel voraussichtlich nur sehr selten in der Spielfeldhälfte der deutschen unterwegs sein.

Deutschland vs. Lettland live: Das Länderspiel heute im LIVE-TICKER - WECHSEL

  • 46' Kai Havertz wird nach starkem ersten Durchgang nun ebenfalls geschont. Für ihn soll Timo Werner das Tor der Letten unter Beschuss nehmen.
  • 46' Beim DFB-Team gibt es ebenfalls zwei Veränderungen - die aber in der Offensive: Anstelle von Serge Gnabry soll sich nun Leroy Sane den nötigen EM-Schwung holen ...
  • 46' Mit Marcis Oss geht außerdem einer der Innenverteidiger aus dem Spiel. Für ihn macht Igors Tarasovs weiter.
  • 46' Jetzt wird zu Beginn der zweiten Halbzeit munter getauscht: Bei den Letten bleibt Davis Ikaunieks in der Kabine. Vitaljis Maksimenko ersetzt den zentralen Mittelfeldspieler.

Deutschland vs. Lettland live: Das Länderspiel heute im LIVE-TICKER - 2. HALBZEIT

46' Die letzten freundschaftlichen 45 Minuten vor dem EM-Beginn laufen jetzt.

HALBZEIT-FAZIT:

5:0 zur Pause führte das Löw-Team übrigens auch ... beim 7:1 im WM-Halbfinale 2014 gegen Brasilien.

Nein, mit diesen sehr, sehr ansehnlichen 45 Minuten kann das DFB-Team die mäßigen bis enttäuschenden Auftritte der vergangenen Wochen und Monate sicher nicht vergessen machen. Aber das Löw-Team macht kurz vor dem EM-Start viele Schritte in die richtige Richtung: Gegen defensiv überforderte Letten machen die deutschen Offensivspieler mit schnellem Passspiel viele Räume auf und dann auch im Abschluss fast immer alles hundertprozentig richtig. Von sechs Abschlüssen, die aufs Tor kamen, waren fünf drin im Netz. Die Bilanz von etwa 400:100-Pässen macht die Überlegenheit der DFB-Elf darüberhinaus noch deutlicher. Nach der Pause werden weitere Treffer folgen, auch wenn Jogi Löw sicher einige Wechsel vornehmen wird.

Deutschland vs. Lettland live: Das Länderspiel heute im LIVE-TICKER - HALBZEIT

45' +1' Und dann ist Pause in Düsseldorf.

TOOOR! Deutschland - Lettland 5:0 | Torschütze: Gnabry

49' Für dieses Tor brauchte es nur zwei Akteure im deutschen Team - und dazu wieder eine überforderte lettische Abwehr. Mats Hummels schlägt den Ball mit cem Außenrist punktgenau aus der eigenen Hälfte nach rechts in den gegnerischen Strafraum. Serge Gnabry hat genuf Platz für einen halbhohen Abschluss aus spitzem Winkel und etwa zehn Metern Torentfernung über Keeper Ozols hinweg ins lange Eck. Es ist Gnabrys 16. Tor im 22. Länderspiel. 

43' Beim Ballbesitz zeigen sich die Löw-Schützlinge nun großzügiger: Lettland ist mittlerweile bei 25 Prozent Ballanteilen angekommen. Das ändert aber nichts daran, dass Deutschland das Sagen hat.

41' Fünf Minuten vor der Pause ist eine 5:0-Halbzeitführung noch im Bereich des Möglichen. Das sagt alles über die Einseitigkeit dieser Partie, in der Deutschland einen unterklassigen Gegner klar beherrscht und wie gewünscht viel fürs eigene Selbstvertrauen macht. So gut verteidigen wie gestern die U21 im EM-Finale gegen Portugal muss das DFB-Team allerdings nicht, um hinten die Null zu halten.

TOOOR! Deutschland - Lettland 4:0 | Torschütze: Ozols (Eigentor)

39'  Es ist immer dasselbe Muster: Deutschland macht das Spiel schnell und vor allem über die Flügel breit. Dann kommt der öffnende Pass in die Box - in diesem Fall nach rechts zu Thonas Müller. Der Bayern-Spieler legt ab auf Kai Havertz. Und dem Champions-League-Endspiel-Entscheider fällt das Dribbling ans Fünfereck leicht. Etwas Glück ist dann beim Abschluss dabei, weil Keeper Ozols sich den Ball selbst in seinen Kasten lenkt mit dem rechten Bein.

37' Fast das 4:0 für dei DFB-Elf: Wieder wird sehr schnell und immer nur mit einem Kontakt kombiniert. Müller legt nach dem Vorstoß über die rechte Seite im Strafraum ab auf Gnabry, dessen Abschluss aus acht Metern aber von Keeper Ozols abgewehrt wird.

Deutschland vs. Lettland live: Das Länderspiel heute im LIVE-TICKER - GELBE KARTE

35' ... und bei den Letten Marcis Oss.

35' Nach der folgenden kleinen Rudelbildung beruhigt der Schiedsrichter die Gemüter mit zwei Gelben Karten: Bei Deutschland ist nun Ilkay Gündogan verwarnt ...

35' Es wird ein bisschen hitzig nach einem Duell zwischen Müller und Fjodorovs im deutschen Strafraum. Beide fühlen sich da unfair angegangen. 

34' 11:1-Torschüsse verzeichnet die Statistik bis hierhin. Aber bei allem Bemühen: An einen Abschluss der Letten kann ich mich nicht erinnern. 

32' Rüdiger rückt weit mit nach vorne über die rechte Seite, sein Abschluss mit rechts fliegt flach am inken Eck vorbei ins Toraus.

29' Dass es bei nur drei Toren heute Abend bleibt, ist nach dem bisher Gezeigten der Nationalmannschaft nicht zu erwarten. Das Löw-Team ist spielfreudig unterwegs, es kennt gegen einen harmlosen Gegner nur eine Richtung: nach vorne.

TOOOR! Deutschland - Lettland 3:0 | Torschütze: Müller

27' Hummels eröffnet wieder aus dem Mittelfeld den Angriff und verlagert nach links. Dort kombinieren Gnabry und Gosens erneut schnell und direkt, sodass die Letten gar nicht mehr wissen, wo vorne und hinten ist. Der Pass von Gosens von der Grundlinie in den Rückraum ist perfekt für Thomas Müller. Der Nationalelf-Rückkehrer trifft flach aus sechs Metern.

26' Nach einem Flankenwechsel von Gosens vom linken Flügel weit rechts in die Box kommt Kimmich aus spitzem Winkel und aus knapp zehn Metern mit rechts zum Abschluss. Die Kugel springt an den linken Außenpfosten.

22' Die beiden Szenen, die zu den Toren geführt haben, haben gezeigt, was für spielerisches Potenzial die DFB-Elf in ihren reihen hat. Allerdings nicht zu vergessen: Die lettische Abwehr hat auf jeden Fall so gar kein EM-Niveau. So leicht also werden es die löwschen Angreifer beim am Freitag beginnenden Turnier nicht mehr haben.

TOOOR! Deutschland - Lettland 2:0 | Torschütze: Gündogan

21' Der Doppelschlag ist perfekt. Keine 90 Sekunden sind nach dem ersten Treffer vergangen, da bereiten Kimmich und Havertz im schnellen Zusammenspiel für Gündogan vor. Der Mittelfeldstratege hat am Strafraum etewas Glück, dass der Ball von der Abwehr der Letten zu ihm zurückspringt. Aus 15 Metern hat der Manchester-City-Akteur dann keine Mühe, oben links zu vollenden.

TOOOR! Deutschland - Lettland 1:0 | Torschütze: Gosens

19' Jetzt zeigt sich der Klassenunterschied: Hummels baut aus der Abwehr heraus mit einem Pass nach links auf. Gosens setzt Havertz ein, der dann in die Box zieht und den Ball zurück legt auf den eingerückten Gosens. Aus neun Metern trifft er mit links oben links ins Eck. Es ist sein erstes Länderspiel-Tor.

Deutschland vs. Lettland live: Das Länderspiel heute im LIVE-TICKER - GELBE KARTE

19' Gelbe Karte Artūrs Zjuzins

19'  Knapp 20 Minuten sind vorbei. Deutschland ist überlegen, aber die großen Möglichkeiten fehlen noch.

17'  Deutschland spielt geduldig und mit schnellem Passspiel. Havertz wird links außen freigespielt, seine Hereingabe ins Zentrum nimmt Thomas Müller sieben Meter vor dem Kasten direkt ab. Der Ball fliegt aber recht deutlich links am Tor der Letten vorbei.

15'  Übrigens: Während Deutschland heute wie erwähnt gegen die Nummer 138 in der Fußball-Weltrangliste spielt, bekommt man es in der EM-Vorrunde mit den EM-Finalisten von 2016 zu tun: Vize-Europameister Frankreich ist momentan die Nummer 2 der Welt, der amtierende Titelträger Portugal rangiert auf Rang 5. Da nimmt sich die Position 12 der DFB-Elf sehr bescheiden aus ... 

13'  Eine scharfe flache Hereingabe von Ginter aus dem rechten Halbfeld wird von zwei Letten abgefälscht. Gnabry verpasst am linken Fünfereck nur ganz knapp den möglichen Abschluss.

12'  Die Letten ziehen am eigenen Strafraum bei deutschem Ballbesitz zwei Viererreihen eng zusammen, und auch die beiden verbliebenen Offensivspieler arbeiten vor allem gegen den Ball. Es ist wie erwartet: Deutschland muss ein Geduldspiel lösen.

11'  Die ersten zehn Minuten sind vorbei. Ballbesitz Deutschland: gut 80 Prozent.

9'  Zentrumsspieler Müller wird von der lettischen Innenverteidigung vor dem Strafraum eng attackiert, zieht dann aber noch den Fuß aus der Gefahrenzone. Auch das ist natürlich großes Ziel heute Abend: Es soll sich bloß niemand so kurz vor dem Turnierstart verletzen. 

8'  Jetzt gehen die deutschen Offensivspieler ins Pressing gegen den Aufbau der Letten. Balleroberungen in der Nähe des gegnerischen Strafraums sind das Ziel. Bisher aber klappt das noch nicht so gut. Die Letten überspielen das Pressing mit langen Bällen.

6'  Ein missglückter Querpass von Gündogan von rechts im Mittelfeld auf die eigene linke Abwehrseite - im Testspiel ist das noch so gerade okay, bei der EM soll sowas aber ganz sicher nicht vorkommen.

5'  Löw will gegen die Letten sicher schnelles und direktes Spiel von hinten heraus sehen. Die Hausherren werden die ganze Breite des Feldes nutzen wollen und auch müssen, um die Abwehr des Gegners zu knacken. In der Mitte dürfte es doch einigermaßen eng werden.

3'  Lettland wird ganz sicher kein hohes Pressing gegen den Aufbau der DFB-Elf spielen - ganz anders wird das wohl bei den Gegnern bei der EM sein. Deutschland kann sich also heute Abend im Ballbesitz-Fußball ausprobieren - und bei einem Geduldspiel gegen einen defensiv kompakt stehenden Gegner. 

2'  Zweite Minute, zweiter Abschluss: Kai Havertz schießt aus 14 Metern von links in der Box knapp rechts am Pfosten vorbei. 

Deutschland vs. Lettland live: Das Länderspiel heute im LIVE-TICKER - ANPFIFF

1' Der Ball rollt.

20210602_Mats Hummels_Germany © Bereitgestellt von Goal 20210602_Mats Hummels_Germany

Vor Beginn |  Deutschland spielte übrigens schon zwei Testpartien gegen Lettland und gewann beide Male (3:1 und 3:0) - das allerdings war in den 1930er-Jahren ...

Vor Beginn |  Alle Teamkollegen und alle aus dem Betreuerstab stehen nun für den "Hunderter" Manuel Neuer Spalier. Dann folgen gleich die Nationalhymnen.

Vor Beginn |  Beide Mannschaften kommen jetzt gleich auf den Rasen. Kapitän bei Deutschland ist "Jubiläums-Mann" Manuel Neuer, bei den Letten trägt Verteidiger Cernomordijs die Spielführerbinde. 

Vor Beginn |  1.000 Zuschauer dürfen heute im Stadion in Düsseldorf dabei sein. Zuletzt waren Fans beim 6:1 gegen Nordirland im November 2019 bei einem Heimspiel der DFB-Elf dabei. Knapp 43.000 waren es damals - noch ist es unvorstellbar, dass das mal wieder so viele werden in den kommenden Monaten.

Vor Beginn |  Klar ist, dass die deutsche Mannschaft auf jeden Fall verhindern will, dass man mit drei Partien in Folge ohne Sieg ins EM-Turnier startet. Klar ist aber auch: Nach dem 0:6-Debakel in der UEFA Nations League in Spanien im vergangenen November hat das DFB-Elf nicht mehr gänzlich zu überzeugen gewusst. Dass es Ende März eine 1:2-Pleite gegen Nordmazedonien setzte, ist nicht vergessen. Gut also, dass mit Lettland heute ein Gegner wartet, der keine höchsten Ansprüche erfüllt. Tipps auf einen klaren Sieg des deutschen Teams fallen da nicht wirklich schwer.

Vor Beginn |  Allzu viel wird man heute Abend nicht auf den 138. der FIFA-Fußball-Weltrangliste schauen. Viel mehr geht es für das DFB-Team darum, sich mit einem ordentlichen Spiel noch gerade rechtzeitig vor dem EM-Beginn ein bisschen Selbstvertrauen zu holen für die schwere Aufgabe der drei Vorrundenpartien gegen Frankreich, Portugal und Ungarn beim kontinentalen Turnier. Viel zu gewinnen hat die Löw-Elf nicht - alles andere als ein deutlicher Sieg heute wäre der nächste herbe Dämpfer der EM-Laune. 

Vor Beginn |  Die lettische Nationalmannschaft verpasste die Teilnahme an der diesjährigen EM deutlich: In der Qualifikation 2019 und im vergangenen Jahr verlor man neun der zehn Spiele und belegte in Gruppe G den letzten Platz. Nach dem 3:1 am vergangenen Freitag beim Baltic Cup gegen Litauen sind heute mit den beiden Mittelfeldspielern Fjodorovs und Ikaunieks zwei neue Spieler von Beginn an dabei. Taktisch wird es beim Team von Trainer Dainis Kazakevics auf defensiv ausgerichtetes 4-2-3-1 hinauslaufen.

Vor Beginn |  Der Gegner aus Lettland setzt zu Beginn auf dieses Personal: Ozols - Fjodorovs, Cernomordijs, Oss, Jurkovskis - Emsis, Karklins - Zjuzins, Ikaunieks, Ciganiks - Uldrikis. Trainer: Kazakevics.

Vor Beginn |  Fünf Tage nach dem durchwachsenen 1:1 gegen Dänemark in Innsbruck setzt Bundestrainer Jogi Löw auf eine auf insgesamt vier Positionen veränderte Anfangsformation: Rüdiger spielt in der Abwehr anstelle von Süle, Kroos und Gündogan rutschen für Klostermann und Neuhaus ins Mittelfeld und Havertz ersetzt Sane im Angriff. Die Aufstellung von heute im 3-4-3 dürfte schon nahe dran sein an der, die auch am Dienstag in einer Woche das erste EM-Gruppenspiel gegen Frankreich angehen wird. Keeper Manuel Neuer bestreitet heute - als erster deutscher Torhüter überhaupt - das 100. Länderspiel. Leroy Sane sitzt dagegen erstmals seit mehr als zweieinhalb Jahren zu Beginn eines Länderspiels nur auf der Bank.

Vor Beginn |  Herzlich willkommen in der EM-Vorbereitung zur Begegnung der DFB-Elf und der Auswahl Lettlands.

Deutschland vs. Lettland live: Das Länderspiel im LIVE-TICKER - die Aufstellung

Das ist die Aufstellung von Deutschland: 

Neuer - Ginter, Hummels, Rüdiger - Kimmich, Kroos, Gündogan, Gosens - Havertz, Müller, Gnabry

Bank:  Leno,  Trapp - Günther, R. Koch, Süle, Can, Hofmann, Musiala, Neuhaus, Sane, Volland, Werner

  • Erfahrung pur: Mit einem Durchschnittsalter von 28 Jahren und 339 Tagen ist es die älteste deutsche Startelf seit über 19 Jahren! Im März 2002 war die Startelf in einem Testspiel gegen die USA 28 Jahre und 355 Tage alt.
  • Das 0-0 gegen England war zugleich das letzte Länderspiel, in dem Kimmich rechts außen vor einer Dreierkette auflief.
  • Die Dreierkette aus Rüdiger, Hummels und Ginter gab es bis dato nur ein einziges Mal: Beim 0-0 auswärts in England im November 2017.
  • Für Ginter und Rüdiger ist es jeweils das 11. Länderspiel in dieser Saison, Bestwert unter allen DFB-Spielern.
  • Jubiläum: Als erster Torhüter in der DFB-Historie erreicht Manuel Neuer heute die Marke von 100 Länderspielen.
  • 4 Neue beim deutschen Team nach dem 1-1 gegen Dänemark: Antonio Rüdiger, Toni Kroos, Ilkay Gündogan und Kai Havertz starten für Niklas Süle, Lukas Klostermann, Florian Neuhaus und Leroy Sane.

Lettland setzt auf folgende Aufstellung:

Ozols - Fjodorovs, Cernomodijs, Oss, Jurkovskis - Karklins, Emsis - Ikaunieks, Zjuzins, Ciganikis - Uldrikis

Deutschland vs. Lettland live: Das Länderspiel heute live im TV und LIVE-STREAM? Alle Infos zur Übertragung

 

Deutschland vs. Lettland heute ...

im TV  RTL
im LIVE-STREAM  tvnow.de
LIVE-TICKER Goal

In der EM-Vorbereitung testet die DFB-Elf heute ihre EM-Form.  In einem separaten Artikel auf unserer Seite erfahrt Ihr, wo das Duell zwischen Deutschland und Lettland heute live im TV und LIVE-STREAM läuft .

Thomas Müller Deutschland 05062021 © Bereitgestellt von Goal Thomas Müller Deutschland 05062021

Deutschland vs. Lettland live: Das Länderspiel im LIVE-TICKER - der Vorbericht zur Partie - Einmaleins" vermittelt: Doch Löw setzt auf EM-Nachhilfe

Die deutsche Nationalmannschaft will sich mit einem klaren Sieg gegen Lettland Rückenwind für die EM holen. Joachim Löw muss aber noch Fragen im taktischen und personellen Bereich beantworten.

Fußball-Lehrer Joachim Löw hat seinen EM-Schülern das "Einmaleins" eingetrichtert, für die ganz schwierigen Aufgaben setzt er aber noch Nachhilfestunden an. "Defensivarbeit, Zweikampfverhalten, Räume schließen. Das muss in einem ganz anderen Tempo passieren als gegen Dänemark", sagte Löw vor der EM-Generalprobe gegen Lettland am Montag (20.45 Uhr/RTL) energisch und forderte vor dem 70-minütigen Flug von Innsbruck nach Düsseldorf mehr "Tempo und Intensität".

Der Gegner liegt in der FIFA-Weltrangliste auf Platz 138 zwar hinter Ruanda, Tansania und den Komoren. Dennoch erhofft sich Löw im 100. Länderspiel von Kapitän Manuel Neuer mit Blick auf den Turnier-Kracherstart gegen Weltmeister Frankreich die dringend benötigte "Feinabstimmung".

Man müsse die Räume besetzen und bespielen, die Laufwege machen. Da spiele der Gegner keine Rolle, mahnte Löw und verschärfte den Ton: "Wir müssen intensiv und aggressiv anlaufen. Das Maß aller Dinge ist die Defensivarbeit. Wer das nicht leisten kann, ist fehl am Platz."

Beim 1:1 im ersten Test gegen Dänemark waren dem 61-Jährigen "Dinge aufgefallen, die wir korrigieren müssen". Besonders der "Kontrollverlust" nach dem Führungstreffer wurmte Löw mächtig. Daher gehe es jetzt an die "Feinarbeit, um noch stabiler und gefestigter ins Turnier gehen zu können".

Die Basis wurde im zehntägigen EM-Trainingslager in Seefeld/Tirol gelegt. "Defensive, Chancenverwertung, Standards - das waren die Baustellen", sagte Abwehrspieler Matthias Ginter und ergänzte zufrieden: "Wir sind bei allen Dingen vorwärtsgekommen."

Aber noch nicht weit genug. "Das war das Einmaleins, jetzt geht es ins Detail", sagte Löw. Dabei muss der Bundestrainer vor seinem letzten Turnier taktische und personelle Fragen beantworten. Dreier- oder Viererkette? Ist Joshua Kimmich im Zentrum gesetzt oder muss er im Sinne der Mannschaft nach rechts rücken? Ist Platz in der Startelf für die Champions-League-Sieger Kai Havertz und Timo Werner?

Löw ließ sich nicht in die Karten blicken, auch wenn er gegen Lettland größtenteils seine geplante EM-Startelf auf den Platz bringen wird. "Es gibt noch zwei, drei Fragezeichen. Ich werde auch im Spiel sicher noch den einen oder anderen Wechsel vornehmen", sagte Löw.

Taktisch dürfte er gegen Frankreich und Titelverteidiger Portugal auf eine Dreierkette setzen, auch wenn er erneut betonte, dass man "zwei Grundordnungen beherrschen" müsse. Nach dem Anstoß sei ohnehin alles "flexibel und dynamisch". Wer glaube, die Dreierkette sei eher defensiver sei, der täusche sich. Denn: "Die Außenbahnspieler sind Mittelfeldspieler."

Dennoch bleibt die Diskussion über Kimmmichs Rolle. Löw schloss aus, ihn auf die rechte Seite zu ziehen, sofern nicht alle Spieler im bestens besetzten Mittelfeld zur Verfügung stehen. Das wird beim Turnierstart nicht der Fall sein. "Er wird fürs erste Spiel wohl nicht infrage kommen", sagte Löw über Leon Goretzka, der nach seinem Muskelfaserriss im Oberschenkel immer noch individuell trainiert.

Die Ziele sind dennoch groß - auch mit Blick auf die Fans, von denen in Düsseldorf immerhin 1000 zugelassen sind. "Wir haben die Leute die letzten Jahre nur enttäuscht. Wir können uns nicht immer verstecken und sagen, dass wir viel Qualität haben. Jetzt sind wir gefragt", sagte Kimmich im ZDF: "Mein Ziel ist es, Europameister zu werden."

Die Stimmung ist schon vor dem Turnier titelreif. Das versichern zumindest die Spieler. Hierarchie-Probleme sind durch die Rückkehr der alten Leitwölfe Thomas Müller und Mats Hummels offenbar nicht entstanden. "Anstehende Konflikte zwischen Spielergruppen kann ich nicht erkennen", bekräftigte DFB-Direktor Oliver Bierhoff. Ginter stellte im Vergleich zur Vorbereitung beim WM-Desaster 2018 eine "andere Atmosphäre, andere Stimmung" fest.

Viele Tore gegen Lettland sollen das Selbstvertrauen stärken und Neuer einen angemessenen Eintritt in den elitären Klub der Hunderter bescheren. "Das macht mich sehr stolz", sagte der Kapitän. Die Legenden Oliver Kahn, Sepp Maier und Toni Schumacher hatten diesen Schritt nicht geschafft.

Quelle: SID

Deutschland vs. Lettland live: Das Länderspiel im LIVE-TICKER - das Bundesliga-Duell im Überblick

  • Partie:  Deutschland vs. Lettland
  • Anpfiff:  20.45 Uhr 
  • Ort:  Düsseldorf, Deutschland
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Goal

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon