Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

'Dr. Erhano' wird Unternehmer und kicker-Experte

kicker-Logo kicker 11.06.2021

Am 15. Juni ist endgültig Schluss in Bremen für Erhan 'Dr. Erhano' Kayman. Über die sozialen Medien hat er nun seine Zukunftspläne bekanntgegeben. Wo treibt es den Doktor hin? Ein Teil seiner neuen Aufgaben: kicker eSport-Experte.

Erhan Kayman(re.) und Marvin Hintz tun sich als Unternehmer zusammen und unterstützen kicker eSport. © Academy of eSports Erhan Kayman(re.) und Marvin Hintz tun sich als Unternehmer zusammen und unterstützen kicker eSport.

Veteran gibt Zukunftspläne bekannt

Geheimnisvoll kündigte der Doktor bei uns im Interview noch an er "werde dem eFootball erhalten bleiben." Nun hat er seine sozialen Kanäle genutzt und seine nächste Karrierestation bekanntgegeben. Zusammen mit seinem langjährigen Weggefährten Marvin 'M4RV' Hintz führt er ab 15. Juni die Spielerschmiede "Academy of eSports".

Hintz, ehemaliger Leverkusener Profi, gründete das Unternehmen vor rund 17 Monaten und holt nun Erhan Kayman an Bord. Für "den Doktor" war dieser Karriereschritt schon lange klar, sagt er: "Von Anfang an waren wir im Austausch, ich hatte für Marvin immer ein offenes Ohr. Er hat mir mitgeteilt, dass die Tür für mich immer offen steht. Als ich mich Anfang Februar dazu entschlossen habe, meine Karriere als aktiver Spieler zu beenden, war mir direkt klar, was ich in Zukunft machen werde."

Nachwuchsförderung im Fokus

Die beiden ehemaligen Profis kennen sich schon seit vielen Jahren: "Getroffen haben wir uns das erste Mal beim ESWC-Event in Leverkusen Anfang FIFA 14: Damals war ich noch PES-Spieler und wollte mir lediglich das Turnier als Zuschauer anschauen", sagt Kayman. Zu dieser Zeit sah die Turnierlandschaft noch etwas anders aus: "Als ein Teilnehmer fehlte und somit ein Platz im Turnier frei wurde, habe ich mitgespielt und war dann im Loser-Bracket-Finale und musste gegen Marvin antreten. Das enge Best-Of-3 gewann Marvin. Seit dem sind wir sehr gute Freunde."

Die Akademie von Kayman und Hintz hat sich die Nachwuchsförderung im eFootball als Aufgabe gesetzt. "Wir sehen noch viel Potenzial und Verbesserungsmöglichkeiten im Sektor eFootball und möchten dort mit anpacken und die Szene weiter aufbauen", erläutert Kayman seine Pläne als "geschäftsführender Gesellschafter" der Academy of eSports. Als Talente führt das Unternehmen vor allem noch junge eSportler, aber mit Spielern wie Max 'Diviners' Gröne, der bis ins Halbfinale des vergangenen VBL Grand Finals kam und "alten Hasen" wie 'Marlut' und 'Lukas__1004' haben Kayman und Hintz schon gute Spieler im Portfolio.

Kayman wird kicker eSport-Experte

Genauso wie Hintz wird Kayman fortan auch kicker eSport als Experte zur Seite stehen. "Wir sind total glücklich über die Partnerschaft", freut sich der 31-Jährige. "kicker eSport hat meine Karriere von Anfang an begleitet. Seit 2012 kennen wir uns schon." Hintz war schon in der Diskussionsrunde mit dem DFB als kritischer Experte aufgetreten, Kayman ergänzt dieses Engagement nun weiter. Auch zur EM ist ein größeres Format geplant, bei dem der Doktor seine Expertise und Erfahrung einbringen wird.

Die beiden Veteranen stoßen mit ihren Akademie-Plänen in kein einfaches Geschäftsfeld vor. Spieleragenturen im weitesten Sinne gibt es mittlerweile einige im eFootball und auch beratende Unternehmen kommen immer weitere dazu. Hintz und Kayman wollen ihre Erfahrung in die Waagschale werfen. Die können sie als Teil des kicker eSport-Teams jetzt unter Beweis stellen und weiter ausbauen.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von kicker

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon