Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Führerscheinentzug und Geldstrafe für Lloris

ran.de-Logo ran.de 12.09.2018
© AFPSIDTOLGA AKMEN

London - Der französische Weltmeister-Torwart Hugo Lloris ist nach seiner Fahrt unter Alkoholeinfluss in London mit einem 20-monatigen Fahrverbot sowie einer Geldstrafe in Höhe von 56.200 Euro belegt worden. Weil sich der 31-Jährige geständig gezeigt hatte, war die Geldstrafe um ein Drittel reduziert worden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Kroatiens Absturz von Wolke sieben

Lloris war Ende August um 1.20 Uhr Ortszeit von der Polizei angehalten worden und hatte einen Alkoholtest nicht bestanden. Der Torhüter hatte Frankreich in Russland als Kapitän zum WM-Triumph geführt, nach seinem Urlaub stand er bereits wieder im Tottenham-Tor. Auch bei den Spurs darf der Franzose trotz der Eskapade Spielführer bleiben.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von ran.de

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon