Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

FC Bayern München vs. Eintracht Frankfurt 2:1: Der DFB-Pokal im TICKER zum Nachlesen

Goal-Logo Goal 10.06.2020 Tobias Lorenz

Im DFB-Pokal stand das Halbfinale zwischen dem FC Bayern München und Eintracht Frankfurt an. Hier gibt es die komplette Partie im TICKER zum Nachlesen

© Bereitgestellt von Goal

Erst dominant, dann leichtsinnig, am Ende aber erfolgreich: Bayern München hat dank Stürmerstar Robert Lewandowski zum dritten Mal nacheinander das Endspiel um den DFB-Pokal erreicht. In einer Neuauflage des Finales von 2018 besiegte der Rekordmeister und Rekordpokalsieger seinen damaligen Bezwinger Eintracht Frankfurt mit 2:1 (1:0) und strebt auf dem Weg zu einem möglichen Triple am 4. Juli im Olympiastadion von Berlin zunächst nach seinem mittlerweile 13. deutschen Double. Gegner wird dann Bayer Leverkusen sein. Vergangenen Samstag siegten die Bayern bei der Werkself mit 4:2.

Der Siegtreffer von Lewandowski (75.) bedurfte wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung erst der Überprüfung von Bibiana Steinhaus im Kölner Keller. Zuvor hatten die Münchner freilich alle Chancen, das Spiel vorzeitig zu entscheiden: Nach dem Führungstor von Ivan Perisic (14.), der den angeschlagenen Serge Gnabry ersetzte, versäumten sie es, schon in der starken ersten Halbzeit für die Entscheidung zu sorgen. Dem eingewechselten Danny da Costa (69.) gelang gegen ein wenig zu sorglose Bayern beinahe folgerichtig der Ausgleich - weckte die Gastgeber aber wieder auf.

Der FC Bayern greift somit eine Woche nach dem letzten Bundesliga-Spieltag und seiner vermutlich 30. Meisterschaft nach dem 20. Pokalsieg. Im Vorjahr hatten die Bayern mit Trainer Niko Kovac durch ein 3:0 gegen RB Leipzig ihr zwölftes Double gewonnen. Kovac war im Jahr zuvor noch Trainer der Eintracht beim sensationellen 3:1 gegen die Münchner gewesen, er verdarb damit auch Jupp Heynckes dessen letztes Spiel als Trainer. Nach dem 1:5 beim Bundesliga-Spiel Anfang November in Frankfurt wurde Kovac dann allerdings bei den Bayern entlassen.

DFB-Pokal: FC Bayern setzte Eintracht Frankfurt früh unter Druck

Zweieinhalb Wochen nach dem 2:5 in München gerieten die Frankfurter gegen wie zunächst aufgedrehte Bayern erneut früh unter Druck - und auch in Rückstand. Erst köpfte Dominik Kohr nach einem Eckball einen Kopfball des überragenden Thomas Müller in höchster Not von der Torlinie (6.), Lewandowski traf kurz darauf einen Meter vor dem leeren Tor nach einer Hereingabe von Müller aus unerfindlichen Gründen den Ball nicht (8.). Nach Vorarbeit von Vorlagenkönig Müller köpfte dafür dann Perisic freistehend zur Führung ein.

FC Bayern DFB-Pokal Eintracht Frankfurt 100620 © Bereitgestellt von Goal FC Bayern DFB-Pokal Eintracht Frankfurt 100620

Frankfurt konnte nur reagieren, zu druckvoll, zu zielstrebig, zu schnell war das Spiel der Bayern über weite Strecken. Und bereits zur Halbzeit hätte die Begegnung entschieden sein können. Der flinke Coman allerdings brachte wie zuvor Lewandowski das Kunststück fertig, das leere Tor nicht zu treffen (25.). Kurz darauf parierte Frankfurts Torhüter Kevin Trapp einen Schuss von Lewandowski großartig (31.). Angriffe der oft viel zu ungenau passenden Frankfurter waren dagegen eine Seltenheit und zugleich eher harmlos.

Vom erhofften Sahnetag war der fünfmalige Pokalsieger Frankfurt lange weit entfernt, erkannte jedoch seine Chance, als die Bayern in der zweiten Halbzeit von Sturm und Drang auf konzentrierte Kontrolle umschalteten. Der Ausgleich durch da Costa war überfällig - er schärfte den Münchnern aber wieder die Sinne.

FC Bayern München vs. Eintracht Frankfurt 2:1 (1:0)
Tore 1:0 Perisic (14.), 1:1 da Costa (69.), 2:1 Lewandowski (74.)
Aufstellung FCB

Neuer - Pavard, Boateng, Alaba, Davies - Kimmich, Goretzka (86., Martinez) - Coman (61., Thiago), Müller, Perisic (61., Hernandez) - Lewandowski

Aufstellung SGE

Trapp - Hinteregger, Abraham, Ndicka - Toure (66., da Costa), Ilsanker (77., Torro), Rode, Kohr (77., Dost), Chandler - Gacinovic (66., Kamada), Andre Silva

Gelbe Karten

Perisic (44.), Andre Silva (88.), Hinteregger (90. +3), Hernandez (90. +3)

+++ LIVE-TICKER HIER AKTUALISIEREN +++

 

Damit verabschiede ich mich aus München. In Sachen Fußball sind wir morgen ab 22:00 Uhr mit La Liga wieder für Sie da, wenn in Sevilla das Derby zwischen dem FC und Real Betis steigt. Einen schönen Abend noch und bleiben Sie gesund.

Die Frankfurter dagegen können sich in der zweiten Halbzeit wenig vorwerfen, nach dem 1:2 fehlte der Mannschaft von Adi Hütter aber ein wenig das Selbstbewusstsein, um ein erneutes Comeback zu starten. Dennoch kann die SGE stolz auf ihre Pokal-Saison sein.

Die Bayern setzen sich trotz einer mäßigen zweiten Hälfte durch und stehen im Pokalfinale. Die Mannschaft von Hansi Flick kam behäbig aus der Kabine und wurde dafür bestraft, dass sie im ersten Durchgang ihre Chancen zum 2:0 oder 3:0 nicht nutzte.

FC Bayern München vs. Eintracht Frankfurt im LIVE-TICKER: ABPFIFF

90' +5' Die Partie ist aus. Der FC Bayern München gewinnt mit 2:1 gegen Eintracht Frankfurt und steht im Finale des DFB-Pokals.

FC Bayern München vs. Eintracht Frankfurt im LIVE-TICKER: GELBE KARTE

90' + 3' Hernandez kassiert nach einem Gerangel mit Hinteregger nochmal Gelb und auch der Österreicher wird nochmal verwarnt.

90' + 2' Der Ball springt im Mittelfeld hin und her, Frankfurt kommt nicht mehr vor das Münchner Tor. Der SGE rennt die Zeit davon.

90' Die Nachspielzeit läuft, vier Minuten werden angezeigt.

FC Bayern München vs. Eintracht Frankfurt im LIVE-TICKER: GELBE KARTE

88' Silva bekommt nach einem harten Einsteigen in der Hälfte der Münchner ebenfalls Gelb, auch der Portugiese hat dadurch aber keine Konsequenzen zu fürchten.

87' Kamada verlängert einen Eckball von links an den langen Pfosten, wo Hernandez aber vor Da Costa klären kann. Noch gut drei Minuten sind auf der Uhr.

FC Bayern München vs. Eintracht Frankfurt im LIVE-TICKER: WECHSEL

86' Nächster Wechsel bei den Bayern: Martinez kommt für Goretzka.

85' Pavard stellt sich gegen Rode erneut blöd an und gibt den Frankfurtern 35 Meter vor dem eigenen Tor im linken Halbraum eine aussichtsreiche Freistoßposition.

83' Abraham beschwert sich nach einem Schubser gegen Lewandowski über die Foul-Entscheidung von Schiedsrichter Fritz. Der Argentinier geht hart in den Zweikampf, Lewandowski schreit aber, als wäre ihm gerade das Rückgrat gebrochen worden. Ein wenig zu theatralisch vom Polen, die Foul-Entscheidung ist aber korrekt.

81' Die letzten zehn Minuten sind angebrochen, die Frankfurter laufen nun wild an und wollen den Ausgleich, die Bayern hoffen auf den nächsten Lucky Punch zum 3:1!

79' Gute Freistoßposition für die Bayern, Pavard schubst Chandler nahe der linken Eckfahne um und wird von Schiedsrichter Fritz nochmal ermahnt. Kamada bringt den Ball an den langen Pfosten, Torro köpft das Spielgerät aber über das Tor.

FC Bayern München vs. Eintracht Frankfurt im LIVE-TICKER: WECHSEL

77' Die Frankfurter wechseln nochmal: Dost kommt als zusätzlicher Stürmer für Kohr und Ilsanker wird durch Torro ersetzt.

76' Die Frankfurter müssen nun also wieder anrennen, nachdem sie sich so stark zurückgekämpft hatten. Der Führungstreffer der Bayern ist angesichts des Spielverlaufs unverdient, aber danach fragt ja niemand.

TOOOR! FC BAYERN MÜNCHEN - Eintracht Frankfurt 2:1 | Torschütze: Lewandowski

74' Davies ist rechts im Sechzehner gegen Ilsanker durch und legt dann ins Zentrum auf Kimmich, der an den langen Pfosten auf Lewandowski verlängert. Der Pole schiebt lässig ein, Video-Assistentin Bibiana Steinhaus gibt den Treffer, nachdem bei Davies zunächst auf Abseits entschieden worden war. Glücklich reingestolpert, aber auch wieder typisch für die Bayern.

73' Müller mal wieder mit einem Münchner Abschluss! Der Offensivspieler zieht aus zwölf Metern linker Position flach ab, Trapp ist im kurzen Eck aber schnell unten und pariert.

71' Die Bayern haben eben erst zwei Defensiv- für zwei Offensivspieler eingewechselt und müssen den Schalter plötzlich wieder umlegen, Frankfurt ist nun natürlich deutlich selbstbewusster. Das wird eine knackige Schlussphase.

TOOOR! FC Bayern München - EINTRACHT FRANKFURT 1:1 | Torschütze: da Costa

69' Da ist der fällige Ausgleich! Kamada vernascht im linken Halbraum zunächst drei Münchner, bevor er unter Bedrängnis von Kimmich auf die linke Außenbahn zu Chandler legt. Der US-Amerikaner bedient Kamada flach am kurzen Pfosten, wo sich der Japaner dreimal drehen kann und dann an den langen Pfosten auf den ebenfalls eben erst eingewechselten da Costa ablegt. Der Außenverteidiger schweißt mit voller Wucht aus neun Metern halbhoch ins lange Eck ein.

68' Der ruhige Spielaufbau findet bei den Bayern nahezu nicht mehr statt, die Gastgeber haben jegliche Kontinuität verloren. Die Frankfurter drücken offensiv nun deutlich besser.

FC Bayern München vs. Eintracht Frankfurt im LIVE-TICKER: WECHSEL

66' Frankfurt wechselt zweimal offensiv: Kamada kommt für Gacinovic ... und da Costa für Toure.

65' Mitte des zweiten Durchgangs hat sich eine ausgeglichene Partie in München entwickelt, die Frankfurter sind vielleicht sogar einen Tick besser unterwegs. Haben die Münchner am Anfang überdreht? 

63' Rode bringt einen Freistoß von halblinks an den langen Pfosten zu Ilsanker, dessen Kopfball aber zu ungenau ist und Neuer im rechten Toreck in die Arme fällt.

FC Bayern München vs. Eintracht Frankfurt im LIVE-TICKER: WECHSEL

61' Die Bayern wechseln direkt zweimal: Hernandez soll die Defensive an Stelle von Perisic stärken und Coman wird ebenfalls durch den deutlich defensiver agierenden Thiago ersetzt.

60' Die Partie ist unterbrochen, Kimmich wurde von Kohr mit dem Stollen unabsichtlich am Hals getroffen und muss blutend an der Seitenlinie behandelt werden.

58' Kimmich probiert es auf der Gegenseite mal ein wenig plump aus 14 Metern rechter Position, seinen zentralen Schuss blockt Trapp aber sicher ab.

56' Frankfurt spielt die ersten zehn Minuten nach der Pause deutlich sicherer als noch im ersten Durchgang, die Bayern haben ein wenig von ihrer Souveränität verloren.

54' Müller versucht es mit einem schnellen Konter und spielt den steilen Pass auf Lewandowski, der verliert allerdings den Zweikampf gegen Hinteregger. Situation bereinigt. 

52' Offensiv halten sich beide Mannschaften nach Wiederanpfiff noch zurück, Chancen sind bisher noch Mangelware. Je länger es 1:0 für die Bayern steht, um so spannender wird es in der Schlussphase.

50' Die Münchner Bank ist ein wenig besorgt, denn Lewandowski hält sich den linken Oberschenkel und humpelt ein wenig über den Rasen. Für den Polen scheint es aber weiterzugehen. 

48' Die Frankfurter kommen ein wenig forscher aus der Kabine und wollen zurück ins Spiel, der Respekt vor der Münchner Offensive ist aber nach wie vor da.

FC Bayern München vs. Eintracht Frankfurt im LIVE-TICKER: ANPFIFF ZUR 2. HALBZEIT

46' Weiter geht's! Beide Teams kommen unverändert aus der Kabine!

Die Frankfurter dagegen warten noch auf ihre erste wirkliche Chance in der Offensive und standen defensiv oft viel zu tief und zu weit weg vom Gegenspieler. Die SGE ist durch das knappe Ergebnis noch im Spiel, viel mehr Hoffnung gibt es derzeit aber nicht.

Die Münchner kamen mit noch mehr Wucht als noch im Bundesliga-Spiel vor gut zwei Wochen auf den Platz, hatten durch Lewandowski und Coman Riesenchancen, um 3:0 oder höher in Führung zu sein. Der FCB spielte sich kreativ zahlreiche Abschlüsse heraus, am Ende war die Flick-Elf im Abschluss aber zu schlampig.

FC Bayern München vs. Eintracht Frankfurt im LIVE-TICKER: HALBZEIT

45' Pünktlich schickt Marco Fritz beide Teams in die Kabine, die Bayern führen mit 1:0!

FC Bayern München vs. Eintracht Frankfurt im LIVE-TICKER: GELBE KARTE

44'  Perisic holt sich nach einem harten Einsteigen gegen Kohr die erste Gelbe Karte der Partie ab, für den Kroaten ist diese ohne Konsequenzen.

42' Alaba und Davies wuseln 25 Meter vor dem Frankfurter Tor, die Gäste stehen wieder enorm tief, vorne hängt Silva in der Luft. So hat sich die Mannschaft von Adi Hütter das sicher nicht vorgestellt.

40' Coman setzt sich rechts im Sechzehner gegen drei Frankfurter durch, bevor er zu Müller an den Elfmeterpunkt legt. Der Weltmeister spielt ans linke Fünfereck quer auf Perisic, dessen Abschluss aus spitzem Winkel aber von Ndicka geblockt wird. 

38' Die Partie trudelt ein wenig vor sich hin, die Bayern haben ein wenig Druck aus der Partie genommen. Die Mannschaft von Hansi Flick drückt schon noch auf den zweiten Treffer, merkt aber auch, dass ein wenig defensive Stabilität der Eintracht jegliche Chance auf den Ausgleich nimmt.

36' Abraham erneut in höchster Not! Coman sucht von der rechten Außenbahn den im Zentrum einlaufenden Perisic, Abraham hält aber noch die Fußspitze ein und verhindert so, dass der Kroate an den Ball kommt.

35' Zehn Minuten vor der Pause sind die Bayern weiterhin überlegen, Frankfurt kommt aber hin und wieder zu gefährlichen Konter-Ansätzen, die aber noch keine Gefahr für Manuel Neuer bedeuten.

33' Davies sucht mit einer flachen Hereingabe von links erneut Goretzka am kurzen Pfosten, Rode ist aber vor dem Münchner zur Stelle und bereinigt die Situation.

31' Trapp verhindert den zweiten Gegentreffer! Lewandowski ist rechts im Strafraum plötzlich frei und zielt aus elf Metern rechter Position aufs linke Lattenkreuz, Trapp reagiert aber überragend und lenkt den Schuss noch links am eigenen Kasten vorbei.

29' Frankfurt agiert etwas mutiger, hält den Ball mal über mehrere Minuten in den eigenen Reihen. Toure schafft es sogar mal mit einer Hereingabe von rechts, für Gefahr zu sorgen. Pavard klärt am kurzen Pfosten aber sicher.

27' Und plötzlich steht Gacinovic so gut wie frei vor Neuer! Mit einer Körpertäuschung ist der Serbe am etwas behäbig agierenden Boateng vorbei, im Verbund mit Alaba bedrängt der Weltmeister den Frankfurter zentral an der Sechzehnerkante aber noch so entscheidend, dass dieser deutlich links am Tor vorbeischießt. Erster Abschluss der Frankfurter.

25' Coman muss gasz den zweiten Treffer machen! Goretzka schickt Davies aus dem linken Halbraum die Strafraumkante hinunter, von wo aus der Kanadier Coman am langen Pfosten bedient. Der Franzose muss nur noch ins leere Tor einschieben, trifft per Direktabnahme aus drei Metern aber nur das Außennetz.

24' Die Bayern müssen dennoch aufpassen, dass sie sich nicht in Einzelaktionen verrennen und den Fokus verlieren. Schon in der Bundesliga hat eine ähnliche Attitüde den Münchnern beinahe das Spiel gekostet.

22' Mitte des ersten Durchgangs fangen sich die Frankfurter ein wenig und stehen etwas sicherer, offensiv ist das aber weiterhin dünn, was die Gäste heute anbieten. Es ist eher ein Zwei-Klassen-Unterschied als ein Duell auf Augenhöhe.

20' Die Bayern stehen enorm hoch, mit Boateng steht der letzte Akteur der Münchner an der Mittellinie. Dennoch hat Silva keine Chance, mal einen langen Ball für einen Konter zu nutzen.

18' Die Bayern haben die Partie weiterhin komplett im Griff, Frankfurt sieht offensiv keinen Stich. Die Gäste sind ein wenig überfordert mit dem starken Auftreten des Meisters.

16' Die Bayern stellen damit nach einer starken Anfangsphase bereits die Weichen Richtung Endspiel. Der FCB ist diesmal deutlich sicherer unterwegs als noch vor gut zwei Wochen, auch wenn die SGE dort aus dem nichts beinahe einen Drei-Tore-Rückstand egalisierte. Eine Vorentscheidung ist der Perisic Treffer also noch lange nicht.

TOOOR! FC BAYERN MÜNCHEN - Eintracht Frankfurt 1:0 | Torschütze: Perisic

14' Die logische Konsequenz: Es klingt im Frankfurter Kasten! Coman chippt das Spielgerät überragend aus 40 Metern Torentfernung zentral in den Lauf von Lewandowski. Der Pole verliert das Spielgerät gegen Abraham, Müller nimmt die Kugel aber halbrechts am Sechzehner auf und bedient mit einem lässigen Chip-Ball Perisic am Elfmeterpunkt, der völlig frei oben rechts einköpft. Trapp ist noch mit den Fingerspitzen dran, aber machtlos.

13' Lewandowski mit der nächsten Gelegenheit! Pavard bedient den Polen von rechts diesmal halbhoch am kurzen Pfosten, Lewandowski schießt sich bei seiner Volley-Direktabnahme aber selbst an und befördert die Kugel so ans Außennetz. Abstoß Frankfurt!

11' Die Bayern sind deutlich tonangebender als noch im Bundesliga-Spiel gegen die SGE. Die Frankfurter kommen schon jetzt kaum zu Entlastungsaktionen, über 90 Minuten wird das so nicht gut gehen.

9' Lewandowski! Den verpasst der Pole auch nur in den allerseltensten Fällen. Müller ist nach schönem Zuspiel von Boateng aus dem Mittelkreis an der rechten Strafraumkante durch und bedient Lewandowski flach im Fünfer am langen Pfosten, der Pole wird aber vom Ball getunnelt und verpasst die sichere Führung.

ONLY GERMANY Alphonso Davies FC Bayern Eintracht Frankfurt Bundesliga © Bereitgestellt von Goal ONLY GERMANY Alphonso Davies FC Bayern Eintracht Frankfurt Bundesliga

8' Die Frankfurter stehen ein wenig zu hoch! Erneut kann sich Perisic im Rücken von Toure auf der linken Seite davonschleichen und befördert einen langen Ball von Alaba nach einem kurzen Dribbling flach ins Zentrum. Dort ist Ndicka einen Schritt schneller als Goretzka und klärt auf Kosten des nächsten Eckballs.

6' Kohr kratzt den Ball von der Linie! Nach einem Eckball von der linken Seite steigt Müller am kurzen Pfosten hoch und verlängert die Hereingabe gefährlich ins lange Eck, der Ex-Leverkusener Kohr steht dort aber sicher und bugsiert das Kunstleder aus dem Gefahrenbereich.

5' Davies' Beine sind auf halblinks schon wieder ein wenig schneller als der Kopf, ein wenig ungestüm stolpert der junge Kanadier in die erfahrenen Rode und Kohr rein. Der Ball landet erwartungsgemäß bei den Defensivspezialisten der Eintracht.

3' Wie schon vor gut zwei Wochen beginnt die SGE auf fremdem Rasen forsch und durchaus frech gegen sicher stehende Bayern. Die Gäste müssen heute beweisen, dass Sie ihre berüchtigte Qualität in K.O-Spielen nicht verloren haben.

FC Bayern München vs. Eintracht Frankfurt im LIVE-TICKER: ANPFIFF

1' Und los! Der Ball rollt in München!

Vor Beginn | Schiedsrichter der heutigen Partie ist Marco Fritz, an den Seitenlinien wird er unterstützt von Dominik Schaal und Marcel Pelgrim. Vierter Offizieller ist Martin Pedersen, an den Video-Monitoren sitzt Bibiana Steinhaus. Sie wird unterstützt von Markus Schüller.

Vor Beginn | Die bisherigen Aufeinandertreffen in dieser Saison zeigen aber, dass die Frankfurter trotzdem gute Chancen auf einen Überraschungserfolg haben. In der Hinrunde kickte die SGE durch ein 5:1 vor heimischer Kulisse Ex-Trainer Niko Kovac an der Säbener Straße aus dem Amt, in der Rückrunde kamen die Frankfurter nach 0:3-Rückstand nochmal aus 2:3 heran, bevor die Bayern am Ende recht deutlich mit 5:2 die Partie für sich entscheiden konnten.

Vor Beginn | Dennoch gehen die Bayern natürlich als Favorit in das Duell mit den Frankfurtern. Der FCB hat wettbewerbsübergreifend zwölf Spiele in Serie gewonnen, die Frankfurter dagegen waren vor den Siegen gegen Wolfsburg und Bremen fünf Partien in Serie sieglos und mussten kurzzeitig sogar Angst haben, nochmal in den Abstiegskampf zu geraten.

DFB-Pokal © Bereitgestellt von Goal DFB-Pokal

Vor Beginn | Im laufenden Wettbewerb hatten die Frankfurter zum Auftakt beim 5:3 gegen Waldhof Manneim große Mühe, bevor der FC St. Pauli (3:1), RB Leipzig (3:1) und Werder Bremen (2:0) recht souverän aus dem Wettbewerb gekegelt wurden. Die Bayern dagegen gewannen zum Auftakt recht souverän in Cottbus (3:1), scheiterten danach aber fast beim VfL Bochum (2:1) und hatten auch gegen 1899 Hoffenheim (4:3) und den FC Schalke 04 (1:0) große Mühe.

Vor Beginn | Vor leeren Rängen in der Münchner Allianz-Arena treffen die beiden vergangenen Sieger des Pokalwettbewerbs aufeinander - und die Bayern haben nach dem verlorenen Endspiel 2018 (1:3) noch eine Rechnung mit der SGE offen. Im Vorjahr erlebte Adi Hütter mit den Adlern ein Debakel und scheiterte in der ersten Runde am SSV Ulm, während die Bayern im Finale RB Leipzig am Ende souverän mit 3:0 besiegten. 

Vor Beginn | Bayer Leverkusen steht bereits im DFB-Pokalfinale, nun wird am Mittwochabend ein Gegner gesucht. Gelingt den Bayern zum dritten Mal in Serie der Einzug ins Endspiel oder verschaffen sich die Frankfurter zum dritten Mal in vier Jahren Zugang zu einer direkten Titelchance? Finden wir es heraus! 

Vor Beginn | Herzlich willkommen im DFB-Pokal zur Begegnung im Halbfinale zwischen zwischen dem FC Bayern München und Eintracht Frankfurt.

FC Bayern München vs. Eintracht Frankfurt im LIVE-TICKER: Die Aufstellung

Das ist die Aufstellung des FC Bayern München:

Neuer - Pavard, Boateng, Alaba, Davies - Kimmich, Goretzka - Coman, Müller, Perisic - Lewandowski

Bank: Ulreich, Früchtl, Odriozola, Thiago, martinez, Hernandez, Singh, Zirkzee

  • Beim FC Bayern gibt es nach dem 2-4 in Leverkusen nur eine Änderung: Ivan Perisic ersetzt Serge Gnabry (nicht im Kader).
  • Beim FC Bayern läuft exakt die selbe Startelf auf, die vor 18 Tagen in der Liga mit 5-2 gegen Frankfurt gewann.
  • Für Perisic ist es erst sein 2. Startelfeinsatz seit dem Restart - den zuvor einzigen hatte er just in jenem BL-Spiel gegen Frankfurt Ende Mai.

Eintracht Frankfurt setzt auf folgende Aufstellung:

Trapp - Hinteregger, Abraham, Ndicka - Toure, Ilsanker, Rode, Kohr, Chandler - Gacinovic, Andre Silva

Bank: Rönnow, De Guzman, Sow, Dost, Kamada, Torro, Haseben, Da Costa, Durm

  • Bei Frankfurt gibt es nach dem 0-2 gegen Mainz 4 Änderungen: Evan Ndicka, Mijat Gacinovic, David Abraham und Timothy Chandler ersetzen Makoto Hasebe, Daichi Kamada, Bas Dost (alle Bank) und Filip Kostic (Rot-Sperre).
  • Erinnerungen: David Abraham ist der einzige Frankfurter, der bereits 2018 im Pokalfinale gegen die Bayern in der Startelf stand. Bei Bayern sind Kimmich, Alaba, Lewandowski und Müller geblieben.
  • Jubiläum: Für Adi Hütter ist es heute sein 100. Pflichtspiel als Coach der SGE.
  • Jubiläum II: Eintracht Frankfurt bestreitet heute sein 50. Pflichtspiel in dieser Saison, mehr als jedes andere Team innerhalb der Top5-Ligen.
  • Ungewohnt: Erstmals seit Ende Oktober fehlt Filip Kostic wieder in einem Pflichtspiel in der Frankfurter Startelf – damals fehlte er in der 2. Pokalrunde beim 2-1 auf St. Pauli verletzt.

FC Bayern München vs. Eintracht Frankfurt im LIVE-TICKER: Die Opta-Fakten vor der Partie heute

  • Im Endspiel 2018, dem 75. Finale in der Geschichte des DFB-Pokals, setzte sich Eintracht Frankfurt mit 3-1 gegen den FC Bayern durch. Trainer der Eintracht war in jenem Spiel Niko Kovac, der unmittelbar darauf zu den Bayern ging, wo er 2019 erneut den Pokal gewann.
  • Der FC Bayern München setzte sich im Viertelfinale mit 1-0 auf Schalke durch und steht zum 11. Mal in Folge im Halbfinale des DFB-Pokals – das ist laufender Rekord.
  • Frankfurt siegte im Viertelfinale mit 2-0 gegen Bremen und steht dadurch zum 3. Mal in den letzten 4 Spielzeiten in der Vorschlussrunde. 2017 (1-1 n.V., 7-6 i.E. in Mönchengladbach) und 2018 (1-0 auf Schalke) zog die Eintracht dann auch ins Finale ein.
FC Bayern Eintracht Frankfurt GFX © Bereitgestellt von Goal FC Bayern Eintracht Frankfurt GFX

Wer zeigt / überträgt FC Bayern München vs. Eintracht Frankfurt heute live im TV und LIVE-STREAM? Alle Infos zur Übertragung

 

FC Bayern München vs. Eintracht Frankfurt heute ...

im TV  ARD / Sky Sport
im LIVE-STREAM  ard.de / Sky Go / Sky Ticket
LIVE-TICKER Goal

Im DFB-Pokal wird heute das Halbfinale ausgespielt. In einem separaten Artikel auf unserer Seite erfahrt Ihr, wo das Duell zwischen dem FC Bayern München und Eintracht Frankfurt heute live im TV und LIVE-STREAM läuft .

ONLY GERMANY Robert Lewandowski FC Bayern Eintracht Frankfurt Bundesliga © Bereitgestellt von Goal ONLY GERMANY Robert Lewandowski FC Bayern Eintracht Frankfurt Bundesliga

FC Bayern München vs. Eintracht Frankfurt im LIVE-TICKER: Der Vorbericht zur Partie - Erinnerung an "positive Emotionen": Die Eintracht hofft auf einen Sahnetag

Auf Eintracht Frankfurt wartet im Halbfinale des DFB-Pokals die größtmögliche Hürde. Gegen Bayern München soll deshalb die Erinnerung an die Sternstunde vor zwei Jahren helfen.

Es ist ja nicht so, dass sie bei Eintracht Frankfurt nicht wüssten, wie sie den großen, den schier unbesiegbaren FC Bayern demütigen können. Da ist das 5:1 vom vergangenen November, das dermaßen desaströs verlief für den deutschen Rekordmeister, dass er umgehend Trainer Niko Kovac entließ. Und noch immer bekommen die Anhänger Gänsehaut, wenn sie ans DFB-Pokalfinale 2018 gegen die Münchner denken - als "Bruder" Kevin-Prince Boateng die Bälle lang schlug und am Ende Mijat Gacinovic 70 Meter weit zum 3:1 rannte.

Als "herausragend" bezeichnet Frankfurts Trainer Adi Hütter Momente wie jenen finalen vor zwei Jahren. Tatsächlich hat er sich Teile des Spiels von damals am Montag angesehen, weniger aus sportlich-taktischen Erwägungen, "eher zum Genießen". Es sei "emotional schon sehr ergreifend gewesen" damals, und ja, "diese positiven Emotionen kann man auch mitnehmen". Ob die Erinnerung hilft, den derzeit so siegeshungrigen Münchnern am Mittwoch (20.45 Uhr hier im LIVE-TICKER) im Halbfinale des DFB-Pokals beizukommen, darf freilich bezweifelt werden.

Denn zur Erinnerung gehört für die Frankfurter auch: Erst vor zweieinhalb Wochen, im zweiten Spiel nach dem Restart der Bundesliga, unterlagen sie in München 2:5 - auch wenn sie die Bayern zwischenzeitlich mit zwei Kopfballtreffern von Martin Hinteregger (dem dann noch ein Eigentor unterlief) arg ins Wackeln brachte. "Bayern München wird immer der Favorit sein", betonte Hütter am Dienstag, und tatsächlich zeige die Bilanz der Mannschaft seit Dezember unter Trainer Hansi Flick, "dass sie eine Klasse für sich sind".

In München gewonnen haben die Frankfurter zuletzt im November 2000. Am Mittwoch fehlt außerdem Filip Kostic, ein "absoluter Schlüsselspieler" für Hütter. Und dennoch, versicherte er mit einem Schmunzeln, werde die Eintracht nach München fahren und dort auch "versuchen, das Unmögliche möglich zu machen", denn: "Jede Mannschaft ist in gewissen Momenten zu knacken." Dafür, betont der Österreicher, sei "wichtig, dass man daran glaubt, dass es möglich ist." Hütter setzt erneut auf Gelegenheiten, die Bayern "bei Standards zu überraschen".

Auch Fredi Bobic weigert sich selbstverständlich, schon vorab die weiße Fahne zu schwenken. Die Eintracht habe immerhin zum dritten Mal in vier Jahren das Pokal-Halbfinale erreicht: "Das schaffen andere in 20 Jahren nicht." Und außerdem, betonte der Sportvorstand bei Sky, müsste auch das Spiel am Mittwoch "erst mal gespielt werden, und manchmal läuft es auch für einen, und man weiß gar nicht, warum". Auf jeden Fall, sagt der ehemalige Münchner Sebastian Rode, benötige Frankfurt einen "absoluten Sahnetag", an dem "alles klappt".

Die Bayern wissen freilich nur zu gut, dass die Frankfurter gerne mal derartige Sahnetage haben. "Die Eintracht hat enorm viel Erfahrung, gerade mit Pokalspielen", sagte Trainer Flick am Dienstag, "das ist eine Mannschaft, die auf den Punkt voll da sein kann, und damit rechnet ich auch". Doch gerade weil er damit rechnet, klingt Flick, aus familiären Gründen übrigens Mitbesitzer von drei Dauerkarten bei der Eintracht, auch sehr überzeugt, wenn er sagt: "Wir wollen das Spiel klar gewinnen und ins Finale einziehen."

An das Pokalfinale 2018 hat Flick im Gegensatz zu einem seiner Familienmitglieder ("der ist Eintracht-Fan") freilich "keine" bleibenden Erinnerungen, er wisse nicht mal, behauptete er am Dienstag, ob er damals überhaupt im Stadion gewesen sei. "Das ist Vergangenheit, das ist nicht so mein Ding." 

Die voraussichtlichen Aufstellungen des FC Bayern und der Eintracht:

  • München: Neuer - Pavard, Boateng, Alaba, Davies - Kimmich, Goretzka - Gnabry, Müller, Coman - Lewandowski
  • Frankfurt: Trapp - Abraham, Hasebe, Hinteregger - Toure, Kohr, Rode, Chandler - Kamada, Gacinovic - Dost

Quelle: SID

FC Bayern München vs. Eintracht Frankfurt im LIVE-TICKER: Das Duell im DFB-Pokal im Überblick

  • Partie: FC Bayern München - Eintracht Frankfurt
  • Anpfiff: 20.45 Uhr
  • Ort: Allianz Arena, München
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Goal

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon