Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Nach Rot gegen BVB: Zwei Spiele Sperre für Klaus

kicker-Logo kicker 26.05.2020 kicker.de

Der VfL Wolfsburg muss in den kommenden beiden Spielen auf Felix Klaus verzichten. Der Mittelfeldspieler hatte bei der 0:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund am Samstag die Rote Karte gesehen.

Kurzauftritt: Felix Klaus sah gegen den BVB die Rote Karte. © imago images Kurzauftritt: Felix Klaus sah gegen den BVB die Rote Karte.

In der 80. Minute des Duells gegen den BVB war Klaus, in der 64. Minute erst eingewechselt, seinem Gegenspieler Manuel Akanji, der im Mittelfeld einen Moment vor ihm am Ball gewesen war, unabsichtlich, aber zugleich auch mit voller Wucht mit dem Fuß auf die Wade gestiegen. Auf Hinweis des Video-Assistenten sah sich Schiedsrichter Daniel Siebert die Szene am Bildschirm an und zeigte Klaus daraufhin die glatt Rote Karte.

Das Sportgericht des DFB sperrte den Wolfsburger am Dienstag wegen rohen Spiels gegen den Gegner für zwei Spiele. Er fehlt dem VfL damit am heutigen Dienstag im Gastspiel bei Bayer Leverkusen und am Samstag (15.30 Uhr) im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt.

Spieler und Verein haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Mehr auf MSN

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon