Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Wechsel in die 5. Liga?: Oberligist wirbt um früheres FC-Top-Talent

EXPRESS-Logo EXPRESS 30.03.2020 express
DuMont Mediengruppe GmbH & Co. KG © DuMont Mediengruppe GmbH & Co. KG DuMont Mediengruppe GmbH & Co. KG

Beim 1. FC Köln feierte er unter Christoph Daum (66) sein Bundesliga-Debüt und spielte später an der Seite von Kumpel Lukas Podolski (34): Mittelfeldmann Taner Yalcin (30) galt als eines der größten Talente im Klub.

Insgesamt 38 Pflichtspiele absolvierte er für die FC-Profis – nun wirbt Oberligist SC Westfalia Herne um den gebürtigen Kölner.

Taner Yalcin zurück aus der Türkei

Yalcin kickte zuletzt bei Sivas Belediye Spor, einem türkischen Drittligisten. Mitte März löste er seinen Vertrag laut „RevierSport“ wegen der Corona-Krise auf und kehrte nach Köln zurück. Ein alter Bekannter will ihn jetzt nach Herne locken.

Suat Bas (30), der gleichzeitig als Sponsor und Stürmer beim SC Westfalia fungiert, erklärt gegenüber „RevierSport“ nämlich: „Wir kennen uns schon seit der Jugend. Ich war immer ein Fan von ihm. Taner war in der U19 einer der Besten überhaupt. Er hat eine ordentliche Karriere hingelegt. Jetzt sollte er überlegen, was er nach dem Fußball macht. Dabei wollen wir ihm bei der Westfalia und ich persönlich helfen.“

Taner Yalcin wechselte als 13-Jähriger zum 1. FC Köln

Bas, selbst Autohaus-Besitzer in Bielefeld, soll über gute Kontakte ins Rheinland verfügen. „Ich bin guter Dinge, dass wir Taner einen Job zwischen Köln und Herne besorgen können und er ganz ordentlich als Otto-Normal-Verbraucher leben und für die Westfalia in der Oberliga immer noch auf einem hohen Niveau Fußball spielen kann“, sagt er und wird noch deutlicher: „Taner wird den Vertrag unterschreiben, sobald wir ihm ein Jobangebot vorlegen. Da sind wir grad dran und versuchen, alle Hebel in Bewegung zu setzen.“

Nach EXPRESS-Informationen ist der Deal aber weitaus unwahrscheinlicher, als man nach diesen Aussagen glauben mag. Yalcins Zukunft ist vielmehr offen.

Neuer Inhalt (2) © imago/Sportsword Neuer Inhalt (2)

Als 13-Jähriger war Yalcin von Fortuna Köln zum FC gewechselt, durchlief von da an alle Nachwuchsteams am Geißbockheim. 2007/08 hatte er mit 15 Toren in 21 Spielen großen Anteil am Gewinn der deutschen U19-Meisterschaft.

Christoph Daum befördert Taner Yalcin

Nur wenige Monate später (am 24. August 2008) wurde Yalcin, mehrmaliger deutscher U-Nationalspieler, von Profi-Coach Daum mit seinem Bundesliga-Debüt gegen Eintracht Frankfurt belohnt. Unter Nachfolger Zvonimir Soldo (52) machte er 2010/11 dann 16 Erstliga-Partien – doch danach war für ihn Schluss beim FC.

Hier lesen Sie mehr: FC-Manager Horst Heldt mit Hannover im Gespräch – 96-Juwel im Tausch mit Jannes Horn zum 1. FC Köln?

Neuer Inhalt (2) © imago sportfotodienst Neuer Inhalt (2)

Es folgten fünf Stationen in der Türkei, unter anderem bei Istanbul Başakşehir. 2016 kehrte Yalcin nach Deutschland zurück, unterschrieb einen Ein-Jahres-Vertrag beim SV Sandhausen, bei dem er allerdings nur zu einem Kurzeinsatz in der Zweiten Liga kam.

Yalcin versuchte sein Glück daraufhin wieder in der Türkei. Bis März. In den kommenden Wochen soll sich zeigen, wo und wie es für ihn weitergeht. (mze)

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von EXPRESS

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon