Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

60 Millionen Euro! 1899-Star vor Wechsel nach England

sport1.de-Logo sport1.de 23.02.2019 Florian Plettenberg
Joelinton (r.) wird 1899 Hoffenheim im Sommer verlassen © Getty Images Joelinton (r.) wird 1899 Hoffenheim im Sommer verlassen

Wechsel-Hammer in der Bundesliga!

Nach exklusiven SPORT1-Informationen wechselt Hoffenheims Joelinton nach dieser Saison zu Newcastle United. Kostenpunkt: Rund 60 Millionen Euro.

Damit wäre der 22-jährige Brasilianer Rekordverkauf der Hoffenheimer. Diesen hält bisher Roberto Firmino, der 2015 für rund 41 Millionen Euro Ablöse zum FC Liverpool wechselte.

Interessant: Sowohl Firmino, als auch Joelinton, werden von der Agentur ROGON vertreten.

Seit Wochen Verhandlungen mit Joelinton

SPORT1 erfuhr, dass die Verhandlungen mit den "Magpies" Anfang kommender Woche abgeschlossen werden sollen, bereits seit Wochen laufen die Verhandlungen mit dem Stürmer.

Der Wechsel soll auch über die Bühne gehen, sollte Newcastle aus der Premier League absteigen. Derzeit ist das Team von Trainer Rafael Benitez nur Tabellen-16.

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

Das könnte Sie auch interessieren:

Illegale Provision bei Sancho-Transfer? Manchester City wehrt sich gegen Vorwürfe

Nach Startelf-Einsatz: Emery macht Özil Mut

Joelinton schafft Durchbruch bei 1899 nicht

Warum Joelinton? Der bullige Angreifer schaffte in dieser Saison den Durchbruch unter Julian Nagelsmann. In bislang 28 Pflichtspielen traf er bereits zehn Mal, gab dazu acht Assists.

Erst Ende vergangenen Jahres verlängerte er seinen Hoffenheim langfristig bis 2022. Kurze Zeit später begannen jedoch schon die Verhandlungen mit den Engländern, die nun vor dem Abschluss stehen.

Nach SPORT1-Informationen ist auch Hoffenheims Super-Talent Dennis Geiger heiß begehrt. Vereine aus der Premier League und etliche Bundesligisten haben den 20 Jahre alten Mittelfeldspieler auf dem Radar. In Hoffenheim besitzt er noch einen Vertrag bis 2022.

| Anzeige
| Anzeige

MEHR VON SPORT1

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon