Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

BVB, News und Gerüchte zu Borussia Dortmund: Comeback von Kapitän Marco Reus verschiebt sich wohl

Goal.com-Logo Goal.com 06.03.2020 Goal
© Getty

Noch einmal schlafen, dann steigt in Mönchengladbach das Spitzenspiel zwischen den beiden Borussias (18.30 Uhr im LIVE-TICKER). Der BVB will weiter an den Bayern dranbleiben, die Fohlen dagegen an den Schwarz-Gelben vorbeiziehen.

Nicht mithelfen kann BVB-Kapitän und Ex-Gladbacher Marco Reus. Der Nationalspieler arbeitet nach seiner Muskelverletzung weiter an seinem Comeback, welches sich allerdings noch weiter verschieben könnte.

Außerdem: Zwei BVB-Wunschkandidaten sind wohl ins Visier der Premier League geraten und Cheftrainer Lucien Favre äußert sich zur Situation von Edelreservist Mario Götze. 

Borussia Dortmund am Freitag: Hier gibt es die wichtigsten News zum BVB heute!

Die BVB-News der vergangenen Tage:

Comeback von BVB-Kapitän Marco Reus verschiebt sich wohl

Das Comeback von BVB-Kapitän Marco Reus wird sich wohl weiter verschieben. Seit der 2:3-Niederlage im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Werder Bremen muss Borussia Dortmund auf seinen Kapitän Marco Reus verzichten. Dort zog sich der 30-Jährige eine Muskelverletzung zu und arbeitet seitdem an seinem Comeback. Wie die Bild-Zeitung nun erfahren haben möchte, könnte sich dies aber noch weiter in die Länge ziehen - gar von einem EM-Aus ist die Rede.

Zunächst war lediglich von vier Wochen Pause die Rede. Nun könnte es etwa die doppelte Zeit dauern, bis Reus wieder auf den Platz zurückkehren kann. Demnach steht ein Ausfall mindestens bis zur Länderspielpause Ende März (23.-31.03.) im Raum. Damit würde der Nationalspieler nicht nur im wichtigen Champions-League-Achtelfinal-Rückspiel bei Paris Saint-Germain fehlen, sondern auch das Revierderby gegen den FC Schalke 04 verpassen. "Marco hat gestern und heute in der Halle trainiert. Wann er zurückkommt, kann ich nicht sagen", sagte Dortmund-Trainer Lucien Favre lediglich.

ONLY GERMANY Marco Reus Werder Bremen Borussia Dortmund DFB Pokal 2020 © Bereitgestellt von Goal.com ONLY GERMANY Marco Reus Werder Bremen Borussia Dortmund DFB Pokal 2020

Manchester United angeblich an BVB-Transferziel Jude Bellingham interessiert

Der englische Rekordmeister Manchester United hat angeblich Nachwuchs-Juwel Jude Bellingham vom englischen Zweitligisten Birmingham City ins Visier genommen. Das berichtet The Athletic.

Demnach wollen die Red Devils um den 16-Jährigen kämpfen, der angeblich bereits eine Einigung über einen Wechsel mit Borussia Dortmund erzielt hat. Dem BVB soll der Youngster 35 Millionen Euro wert sein, was ihn zum teuersten Transfer der Vereinsgeschichte machen würde.

Jude Bellingham Birmingham City 31082019 © Bereitgestellt von Perform Media Channels Limited Jude Bellingham Birmingham City 31082019

VIDEO - BVB-Sportdirektor Michael Zorc mahnt: Stadion muss Ventil für die Fans bleiben

Als Aubameyang-Ersatz: BVB-Wunschkandidat bei Arsenal auf dem Zettel

Premier-League-Klub FC Arsenal hat seine Fühler nach Torjäger Jonathan David vom belgischen Erstligisten KAA Gent ausgestreckt. Nach Informationen von Goal und SPOX haben die Gunners den Kanadier im Falle eines möglichen Abschieds von Angreifer Pierre-Emerick Aubameyang als dessen Ersatzmann auserkoren.

Der 20-jährige David hatte jüngst angeblich auch das Interesse von Borussia Dortmund geweckt. Zuletzt hatte Nick Mavromaras, Berater des Nationalspielers, betont, dass ein Wechsel nach Deutschland "an erster Stelle" stehe.

Jonathan David Gent 2019/20 © Bereitgestellt von Goal.com Jonathan David Gent 2019/20

VIDEO - BVB-Trainer Lucien Favre äußert sich zur Situation von Mario Götze

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von GOAL.com

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon