Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

NHL: Trauer um "Terrible Ted" Lindsay

ran.de-Logo ran.de 05.03.2019
© GETTY AFPSIDEthan Miller

Los Angeles - Die Detroit Red Wings aus der Eishockey-Profiliga NHL trauern um ihren früheren Kapitän Ted Lindsay. Der Ausnahmekönner, Sturmpartner des legendären Gordie Howe, starb am Montag in Oakland/Michigan im Alter von 93 Jahren. Das gab ein Sprecher der Familie bekannt.

"Terrible Ted" Lindsay gehörte mit dem 2016 verstorbenen "Mr. Hockey" Howe und Sid Abel zur so genannten "Production Line", einer der erfolgreichsten Sturmreihen der Geschichte. Das kanadische Trio holte 1950 und 1952 gemeinsam den Stanley Cup, Lindsay und Howe wurden nach Abels Abgang auch 1954 und 1955 Meister.

"Ted war ein hartnäckiger, couragierter und entschlossener Mann, auf und neben dem Eis", teilte die Familie mit. Lindsay verbuchte in 1068 NHL-Spielen 379 Tore und 472 Assists. Seiner feierlichen Aufnahme in die Hall of Fame blieb er fern, da keine Frauen dabei sein durften. Die Regel wurde später geändert.

Seit 2010 erhält der wertvollste Spieler (MVP) der NHL von der Spielergewerkschaft NHLPA den "Ted Lindsay Award". Der Flügelstürmer war maßgeblich an der Gründung der Gewerkschaft beteiligt und deren erster Präsident.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von ran.de

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon