Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Trash-Talk vor Golf-Charity: Manning grillt Brady

ran.de-Logo ran.de 09.05.2020 RAN
Tom Brady & Peyton Manning Golf Charity © 2014 Getty Images / Twitter Tom Brady & Peyton Manning Golf Charity

München - Am 24. Mai kommt es in Palm Beach Florida zum großen Showdown von vier Legenden des Sports: Tom Brady, Peyton Manning, Tiger Woods und Phil Mickelson treten in einem großen Golf-Charity-Match in Florida in Zweierteams gegeneinander an. Die Erlöse in Höhe von mindestens zehn Millionen Dollar sollen dem Kampf gegen die Corona-Pandemie zugute kommen. Das Turnier wird live im TV übertragen - und dürfte ein Spektakel werden.

Denn Wohltätigkeit hin oder her, schon Wochen vor dem eigentlichen Event geht es zwischen den Teilnehmern hoch her. Brady startete den Trash-Talk vor rund zwei Wochen als er ein gephotoshoptes Bild auf Twitter veröffentlichte, das ihn und Partner Mickelson in Übergröße sowie Woods und Manning im Zwergenformat zeigte. Dazu schrieb Brady: "Ich hatte noch nie große Probleme, gegen die Colts oder einen Tiger zu gewinnen. Diesmal wird es nicht anders sein". 

Never had much of a hard time beating the colts or a tiger, don’t see this time being much different... https://t.co/dNP3rphybt pic.twitter.com/jBXeg3UGXs

— Tom Brady (@TomBrady) April 23, 2020

Roast of Tom Brady

Bei einem Video-Call der vier Sport-Legenden für den übertragenden TV-Sender TNT setzte Manning jetzt zum Gegenschlag an und sorgte damit für beste Unterhaltung. Mit einem Augenzwinkern sagte der frühere Colts-Quarterback: "Das Turnier musste in Florida stattfinden, nachdem Tom wegen Einbruchs verhaftet wurde. Mit seiner Fußfessel hätte er den Bundesstaat nicht verlassen können."

Sorry not sorry... pic.twitter.com/qSbYVsHXVz

— Tom Brady (@TomBrady) May 7, 2020

Dabei hätte sich Manning gewünscht, dass es diesmal kein Heimspiel für Brady wird. "Ich bin ganz ehrlich. Ich habe nie sehr gut gegen Tom gespielt, wenn er Heimvorteil hatte. Palm Beach gilt jetzt wohl als neutraler Boden. Ich hätte das Turnier lieber an einem Ort ausgetragen, wo Tom nicht sonderlich beliebt ist. In Indianapolis, Denver oder Boston, nachdem er sie dort betrogen und ihre Herzen gebrochen hat", spielte Manning auf Bradys Abschied von den New England Patriots an.

Brady & Co während des Turniers verkabelt

Und eine weitere Spitze konnte sich der zweimalige Super-Bowl-Sieger auch nicht verkneifen. "Es wird ein faires Turnier sein. Aber Tom und Phil haben zusammen elf Championships, Tiger und ich haben 17, wenn ich richtig gezählt habe."

Brady erwartet übrigens weiteren Trash-Talk bis zum Turnierstart. Und auch auf dem Golfplatz könnte es hoch her gehen. Zwar dürfen aufgrund der Corona-Krise keine Zuschauer dabei sein, aber alle vier Spieler werden verkabelt und mit Mikrofonen ausgestattet und können somit untereinander sowie mit dem Kommentator kommunizieren. Das kann ja heiter werden...

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von ran.de

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon