Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Tennis: Weltklassetennis in Köln – Zverev und Murray kommen in die Arena

Kölner Stadt-Anzeiger-Logo Kölner Stadt-Anzeiger 10.09.2020 ksta
Alexander Zverev sorgt bei den US Open gerade für Aufsehen. © dpa Alexander Zverev sorgt bei den US Open gerade für Aufsehen.

Der Coup ist perfekt. Wie der "Kölner Stadt-Anzeiger" bereits berichtete, wird Weltklasse-Tennis nach Köln zurückkehren.  Die Lanxess-Arena ist vom 11. bis 18. Oktober sowie vom 18. bis 25. Oktober 2020 Schauplatz von zwei ATP-250-Wettbewerben, die mit jeweils 325.610 Euro dotiert sind, womit in Köln ein Gesamt-Preisgeld von 651.220 Euro auf dem Spiel steht.

Das erste Turnier wird unter dem Titel "bett1HULKS Indoors" abgehalten, das zweite heißt "bett1HULKS" Championship. Mit Alexander Zverev, der bei den US Open in New York am Freitag gegen Pablo Carreno Busta (ESP) um den Finaleinzug spielt, sowie dem dreifachen Grand-Slam-Turniersieger Andy Murray (US Open 2012, Wimbledon 2013 und 2016) und Gael Monfils haben bereits drei Superstars ihre Teilnahme für die Turniere in Köln zugesagt.

5FA22E00935B14B7 © Foto: dpa 5FA22E00935B14B7

„Es ist großartig, dass in dieser so schwierigen Saison zwei ATP-Turniere in Köln ausgetragen werden. In Deutschland zu spielen, ist immer etwas ganz Spezielles für mich, daher würde ich mich sehr freuen, wenn auch möglichst viele Zuschauer dabei sein könnten. Mir ist in New York ein sehr guter Re-Start auf der Tour gelungen, und ich bin guter Dinge, dass ich meine starke Form auch nach Köln mitnehmen kann“, sagt Alexander Zverev.


Video: Zverev und Osaka lösen Halbfinalticket (DAZN News)

Video wiedergeben

Veranstalter der beiden Events ist die e|motion group, die mit dem MercedesCup in Stuttgart, den Erste Bank Open in Wien und den Mallorca Championships in Santa Ponsa drei weitere ATP-Turniere sowie mit den "bett1open" in Berlin auch ein WTA-Event organisiert. Im vergangenen Juli sorgte der erfolgreiche Sport-Veranstalter und -Vermarkter mit den "bett1ACES" im Steffi-Graf-Stadion sowie am ehemaligen Flughafen Tempelhof in Berlin für Aufsehen.  Wie bei den Turnieren im Juli in der Bundeshauptstadt wird Barbara Rittner auch in Köln als Turnierdirektorin fungieren.

Bei Turnierdirektorin Barbara Rittner ist die Vorfreude auf das „Kölner Doppel“ bereits groß: „Damit wird nicht nur Köln, sondern ganz Deutschland zwei Wochen lang im Fokus des weltweiten Sport-Interesses stehen. Wir können stolz darauf sein, dass wir dank der Unterstützung unserer Partner in der aktuell immer noch sehr schwierigen Situation eine so wichtige Rolle im internationalen Tennis-Geschehen spielen“, betont die seit 25 Jahren in Köln lebende Rittner.

Die Lizenz für diese Turniere ist erst einmal für 2020 befristet, es ist allerdings nicht ausgeschlossen, dass es in den kommenden Jahren Nachfolgeveranstaltungen gibt.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger
Kölner Stadt-Anzeiger
| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon