Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

"Der Tag ist gekommen": Hugo Almeida beendet Karriere

kicker-Logo kicker 07.02.2020 kicker.de

Macht mit 35 Jahren Schluss: Der Ex-Bremer Hugo Almeida. © imago images Macht mit 35 Jahren Schluss: Der Ex-Bremer Hugo Almeida. Macht mit 35 Jahren Schluss: Der Ex-Bremer Hugo Almeida. © imago images Macht mit 35 Jahren Schluss: Der Ex-Bremer Hugo Almeida.

Hugo Almeida hat seinen Rücktritt als aktiver Fußballer verkündet. Ganz wird der 35-Jährige aber nicht von der Bildfläche verschwinden, wie er selbst bekanntgab.

"Der Tag, an dem wir Spieler niemals kommen wollen, ist gekommen", teilte Almeida via Instagram mit. Damit setzt er einen Schlussstrich unter seine Profi-Karriere, die 2002 beim FC Porto begann.

Pokalsieger in Deutschland und der Türkei

Der ehemalige portugiesische Nationalspieler (57 Einsätze/19 Tore) ist in Deutschland vor allem wegen seiner Zeit beim SV Werder Bremen bekannt: 2006 zog es Almeida von Porto an die Weser, es sollte die sportlich erfolgreichste Zeit des Mittelstürmers werden. Bis zum Dezember 2010 streifte er sich in 177 Pflichtspielen das Trikot mit der Werder-Raute über und traf dabei 63 Mal. 2009 feierte Almeida (90 Minuten auf dem Platz) gemeinsam mit den Norddeutschen den DFB-Pokalsieg (1:0 gegen Leverkusen). Dieses Kunststück gelang ihm auch bei seinem nächsten Klub Besiktas Istanbul, mit dem er sich 2011 zum türkischen Pokalsieger krönte.

Titelträger: 2009 krönte sich Almeida mit Werder in Berlin zum DFB-Pokalsieger. © imago images Titelträger: 2009 krönte sich Almeida mit Werder in Berlin zum DFB-Pokalsieger.

Insgesamt stehen zwölf verschiedene Klubs in Almeidas Vita: Nach seiner Zeit in der Türkei (2011 bis 2014) wurde er jedoch nicht mehr so recht heimisch. Nach den Stationen AC Cesena (2014 bis 2015, Italien), Kuban Krasnodar (2015), Anschi Machatschakala (2015 bis 2016, beide Russland) gab er 2016 auch ein kurzes Gastspiel bei Hannover 96 (sieben Spiele/ein Tor). Im Anschluss ging es über AEK Athen (2016 bis 2017) und Split (2017 bis 2018) zurück in die Heimat. Bei Academica de Coimbra ließ Almeida seine Karriere in der 2. Liga ausklingen und netzte in 33 Spielen noch elfmal ein.

Nach knapp 18 Jahren ist Almeidas Zeit als aktiver Profi also vorbei. Dafür gibt es einen guten Grund: "Ich habe meine Karriere als Fußballspieler beendet, um mich nun ausschließlich meiner Trainerkarriere zu widmen.". Almeida werde ab sofort "die U 23 und U-13-Mannschaften von Academica begleiten".

Eintrag in den Geschichtsbüchern

In den Geschichtsbüchern des deutschen Fußballs bleibt Almeidas doppelter Rekord stehen: Am 22. September 2007 gelangen dem Portugiesen gegen Stuttgart der schnellste (innerhalb von 50 Sekunden) und früheste Doppelpack (3. und 4. Minute) in der Bundesliga-Historie.

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon