Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Ex-Bundesliga-Torhüter Darius Kampa verteidigt Re-Start: "Nun müssen wir diesen positiven Weg weitergehen"

Goal.com-Logo Goal.com 28.05.2020 Goal
© Imago Images

Der ehemalige Bundesliga-Torhüter Darius Kampa (43) spricht mit DAZN und Goal über die aktuelle Lage der Bundesliga im Angesicht des Coronavirus. Auch erzählt der 43-Jährige von seinem Projekt, mit dem er den Menschen Mut in der Krise machen möchte.

"Ich freue mich natürlich wieder Fußball im Fernsehen zu sehen. Ich glaube, dass es Menschen gibt, die sich sehr viele Gedanken gemacht haben. Experten, die die Fußballvereine beraten, damit alle Spieler geschützt sind und die Krankheit weiterhin eingedämmt wird", verteidigt der einstige DFB-U21-Nationaltorhüter den Bundesliga-Re-Start. Die dafür getroffenen Maßnahmen hält er für ausreichend: "Sie haben uns so weit gebracht. Nun müssen wir diesen positiven Weg weitergehen."

Darius Kampa: Geisterspiele haben "Freundschaftsspiel-Charakter"

Kampa, der in Deutschland unter anderem für Nürnberg, den FC Augsburg und Borussia Mönchengladbach auflief, erlebte selbst schon einmal ein Geisterspiel. "Das war mit dem 1. FC Nürnberg in Aachen. Das Spiel wurde wiederholt, weil ein Becher auf einen Trainer geflogen ist und das Spiel abgebrochen werden musste. Eine Woche später sind wir dann in einem Geisterspiel in Aachen nochmal angetreten", erinnert sich der ehemalige Torwart.

Dort sei "dann natürlich eine ganz komische Atmosphäre" gewesen, "aber man hat versucht einfach Fußball zu spielen und sich nur darauf zu konzentrieren. Man ist es nicht gewohnt. Irgendwie hatte es einen Freundschaftsspiel-Charakter. Trotzdem muss man das Beste daraus machen."

Darius Kampa: "Wollen die Einstellung der Menschen ändern"

Er habe es immer geliebt in vollen Stadien zu spielen: "Dort herrscht eine besondere Energie, die man auf dem Platz spürt - egal, ob zu Hause, wenn einen die Heimfans anfeuern, oder auswärts, wenn die Fans gegen dich sind. Das ist es, was den Fußball ausmacht. Diese Massen, die in der Lage sind, die Spieler zu animieren über ihre Grenze hinaus zu gehen."

Um in dieses schwierigen Zeiten dennoch für Hoffnung und Zuversicht zu sorgen, hat Kampa die Corona-Initiative "VictoryOverCorona" ins Leben gerufen. "Kern der Kampagne ist der Hashtag #SpreadHopeNotTheVirus. Wir wollen damit die innere Einstellung der Menschen ändern", sagt Kampa. "Wir möchten ihnen Mut machen und Hoffnung schenken. Wir dürfen es nicht zulassen, dass diese negativen Nachrichten uns die Sicht auf eine positive Zukunft nehmen."

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von GOAL.com

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon