Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

„365 Tage“: So verteidigt Michele Morrone den Film

Der Film „365 Tage“ auf Netflix sorgte wegen seiner Inhalte für jede Menge Gesprächsstoff. Kritiker werfen dem Streifen vor, Gewalt, Vergewaltigungen und Entführungen zu verharmlosen. Auch „Massimo“-Darsteller Michele Morrone wird mit dieser Kritik häufig konfrontiert.
image beaconimage beaconimage beacon