Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Luke Perry (†52): Der „Beverly Hills, 90210“-Star ist tot!

BUNTE.de-Logo BUNTE.de 04.03.2019 Simone Vollmer
gettyimages-532653492.jpg © Getty Images gettyimages-532653492.jpg

In den 90er Jahren wurde Luke Perry (†52) als „Dylan McKay“ in der Kultserie „Beverly Hills 90201“ zum Schwarm zahlloser weiblicher Teenager, die in lautes Geschrei ausbrachen, wenn der TV-Star auch nur einen Fuß auf den roten Teppich setzte. Laut des Online Portals „TMZ" ist Perry am Montagmorgen (4. März) im St. Josephs Krankenhaus in Los Angeles an den Folgen eines massiven Schlaganfalls gestorben.

Dafür interessieren sich andere MSN-Leser:

Ex-GZSZ-Star: „Die Geburt hat mich total traumatisiert“

Norwegisches Königshaus: Prinz Haakon liegt im Krankenhaus!

Er war der Bad Boy der Hitserie

Am vergangenen Donnerstag (28. Februar ) ging gegen 9:40 Uhr Ortszeit ein Notruf bei der Polizei ein. Der Schauspieler hatte in seinem Haus in Los Angeles einen schweren Schlaganfall erlitten und musste umgehend ins Krankenhaus gebracht werden. Dort wurde er wenig später ins künstliche Koma versetzt. Doch er konnte sich nie erholen. Die Schäden waren laut „TMZ" zu schwerwiegend.

Luke Perry war damals der Bad Boy der beliebten Serie „Beverly Hill 90210" und verdrehte nicht nur seinen weiblichen Fans, sondern auch seinen Serienkolleginnen „Brenda“ (Shannen Doherty) und „Kelly" (Jennie Garth) den Kopf. Nachdem die Serie im Jahr 2000 abgesetzt wurde, konnte Perry nie wieder an den einstigen Ruhm anknüpfen. Zwar hielt er sich immer wieder mit kleinen Rollen über Wasser und stand zuletzt in der TV-Serie „Riverdale“ als Vater der jugendlichen Hauptfigur vor der Kamera, aber der ganz große Erfolg blieb aus.

Die Meldung von Perrys Tod trifft auch seine einstigen „90210“-Kollegen hart, denn erst am Mittwoch (27. Februar) kündigte der US-Sender FOX an, dass es noch in diesem Sommer eine Neuauflage der einstigen Hitserie geben würde. Sechs Schauspieler, darunter Jason Priestley (49), Jennie Garth (46), Tori Spelling (45), Ian Ziering (54), Brian Austin Green (45) und Gabrielle Carteris (58), haben den Vertrag schon unterzeichnet. Luke Perry sollte wegen seiner Dreharbeiten bei „Riverdale“ nur ab und an dabei sein.

Er hinterlässt seine Ex-Frau Rachel Sharp, die Mutter seiner beiden Kinder Sophie (18) und Jack (21)

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von BUNTE.de

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon