Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Sorge um „Prinz Hollywood“: Not-OP bei Frédéric von Anhalt

Hamburger Morgenpost-Logo Hamburger Morgenpost 22.04.2019 mopo
Prinz Frédéric von Anhalt (hier bei Europapremiere des Horror-Thrillers «Bird Box» in Berlin), musste sich einer Not-OP unterziehen. © picture alliance/dpa Prinz Frédéric von Anhalt (hier bei Europapremiere des Horror-Thrillers «Bird Box» in Berlin), musste sich einer Not-OP unterziehen.

Sorge um „Prinz Hollywood“!

Frédéric von Anhalt (75), Witwer der 2016 verstorbenen Hollywood-Größe Zsa Zsa Gabor musste sich offenbar einer Not-Operation unterziehen. In einer Klinik in Los Angeles ließ er sich an den Stimmbändern operieren, die waren zuvor zum zweiten Mal in nur 24 Monaten gerissen.

Die Top-News der MSN-Leser:

Nächste Folge: Luke Perrys letzter Auftritt in "Riverdale"

Der Grund: Darum verbringen die Clooneys das Osterfest in Irland

Für die Kinder: Gisele Bündchen feiert Ostern im Disneyland

Sorge um Prinz Frédéric von Anhalt

„Mein Arzt in Berlin meinte, ich müsse wegen eines Stimmbandrisses sofort operiert werden, da ich sonst für immer stumm bleiben könnte“, so der Prinz zur „Bild“. Zuletzt habe er nur noch krächzen können, Grund dafür sei seine Jubel-Schreierei am Silvester-Abend und bei einem Spiel von Bayern München. 

Frédéric_von_Anhalt_Zsa_Zsa_Gabor_22042019 © picture alliance / Istvan Bajzat Frédéric_von_Anhalt_Zsa_Zsa_Gabor_22042019

Prinz Frédéric von Anhalt: „Geld kann Alterungsprozess nicht aufhalten“

Inzwischen habe er das Krankenhaus verlassen können und erhole sich in seinem Penthouse. 

Der adoptierte Adlige: „Ich bin halt kein Teenie mehr. Ich bin alt und anfällig geworden. Da hilft nicht mehr viel Medizin. Selbst das Geld im Wandschrank kann diesen Altersprozess nicht aufhalten.“

Schätzungen zufolge beträgt sein Vermögen rund 20 Millionen Euro. Den Großteil davon hatte er von seiner verstorbenen Frau geerbt.

(sku)

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von der Hamburger Morgenpost

Hamburger Morgenpost
Hamburger Morgenpost
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon