Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Céline Dion macht Erkrankung öffentlich und verschiebt Deutschland-Konzerte

WELT-Logo WELT 08.12.2022
Auf Instagram wandte sich Céline Dion an ihre Fans Quelle: CELINE DION via REUTERS © CELINE DION via REUTERS Auf Instagram wandte sich Céline Dion an ihre Fans Quelle: CELINE DION via REUTERS

Die Sängerin Céline Dion (54, „My Heart Will Go On“) verschiebt aus gesundheitlichen Gründen erneut die fünf Konzerte ihrer „Courage World Tour“ in Deutschland. Neue Termine in Köln, Berlin, München, Hamburg und Mannheim sind nun im Frühjahr 2024 angesetzt.

In einer emotionalen Instagram-Nachricht wandte sich die kanadische Künstlerin an ihre Fans. „Lange war ich nicht bereit dazu, etwas zu sagen – bis jetzt“, begann die 54-Jährige sichtlich gezeichnet ihre Videobotschaft. Sie leide seit Langem unter gesundheitlichen Problemen, vor kurzem habe sie die Diagnose einer sehr seltenen neurologischen Krankheit erhalten: das Stiff-Person-Syndrom.

Sie leide unter Krämpfen, so Dion, „die leider jeden Aspekt meines täglichen Lebens beeinflussen“, vom Laufen bis zu ihren Stimmbändern. Deshalb könne sie nicht mehr wie früher singen. Sie trainiere viel mit Physiotherapeuten, um wieder auf die Bühne zurückkehren zu können und habe die Hoffnung, sich auf dem Weg der Besserung zu befinden.

„Es ist ein Kampf. Singen ist alles, was ich kann, was ich mein ganzes Leben schon tue und was ich am meisten liebe“, sagte Dion, während sie sichtlich mit den Tränen kämpfte. Sie vermisse die Bühne. „Ich gebe immer 100 Prozent bei meinen Shows, aber genau das ist mir zur Zeit nicht möglich.“ Sie müsse den Fokus nun auf ihre Gesundheit legen.

Dion hatte die ersten 52 Termine der „Courage World Tour“ in Nordamerika bereits absolviert, bevor die Corona-Pandemie ausbrach und die Tour ab März 2020 pausieren musste. „Seitdem betreut ein Ärzte-Team die Künstlerin intensiv wegen schwerer und anhaltender Muskelkrämpfe, die sie aktuell an Auftritten hindern“, teilte ihr deutscher Veranstalter FKP Scorpio Konzertproduktionen mit. Alle bereits gekauften Tickets behalten demnach ihre Gültigkeit für die neuen Konzertdaten.

Das Stiff-Person-Syndrom gilt als unheilbare Autoimmunerkrankung, die mit Muskelsteifheit und Krämpfen einhergeht. Besonders betroffen sind meist Rücken- und Hüftmuskulatur.

| Anzeige
| Anzeige

Die Welt

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon