Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

"One Night in Paris": Paris Hilton spricht über ihr legendäres Sex-Tape

männersache-Logo männersache 09.06.2020 maennersache
Paris Hilton © Bereitgestellt von männersache Paris Hilton

Über Nacht wurde Paris Hilton durch ihr Sex-Tape, das später unter dem Titel "One Night in Paris" vertrieben wurde, weltbekannt. Heute spricht sie darüber – und ist sich sicher, dass das Video eine vollkommen andere Reaktion auslösen würde.

"One Night in Paris" heute

Die Hotelerbin Paris Hilton schaffte es 2004 unfreiwillig in die Schlagzeilen, nachdem ein privates Sexvideo von ihr und ihrem damaligen Freund Rick Salomon im Internet verbreitet wurde.

Heute, 15 Jahre später, spricht die 38-Jährige mit der Los Angeles Times über die für sie schwierige Zeit und sagt, dass sich Hollywood und die Medien so verändert haben, dass ihr Video heute komplett anders aufgenommen worden wäre.

Paris Hilton war "der Bösewicht"

Paris ist sich sicher, dass im Zeitalter der "#MeToo"- und der "Time’s Up"-Bewegung ein Video wie "One Night in Paris" ein viel weniger negatives Licht auf sie werfen würde als es vor 15 Jahren der Fall war.

"Damals verhielten sich die Leute so, als wäre ich die schlechte Person oder der Bösewicht. Wenn das heute passiert wäre, dann würde jene Person, die es der anderen angetan hat, beschimpft werden", erinnert sich die Millionenerbin.

"Als dieser Mann [Rick Salomon] diesen Film veröffentlichte, hatte ich das Gefühl, dass er mir für den Rest meines Lebens etwas wegnahm. Dass mich die Leute verurteilen würden und auf eine gewisse Art betrachten würden, und das nur wegen eines privaten Moments mit jemandem, dem ich vertraute und den ich liebte".

"One Night in Paris": Ein Rückblick

"One Night in Paris" ein pornografischer Amateurfilm aus dem Jahr 2004. Der Film zeigt die damals 23-jährige Paris Hilton und ihren Freund Rick Salomon beim Sex und gegenseitigem Oralverkehr. Der einstündige Film wurde von Salomon daraufhin verkauft und vertrieben und entwickelte sich zu einem der bis heute bekanntesten Pornofilmen aller Zeiten.

Anmerkung der Redaktion: Die offizielle Schreibweise des Tapes variert gemeinhin zwischen "One Night in Paris" und "1 Night in Paris".

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Maennersache

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon