Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Als Banane aus dem Supermarkt platzt, traut Käuferin ihren Augen kaum

Gentside-Logo Gentside 01.12.2022 Anton Taylor
Als diese Banane aus dem Supermarkt platzt, traut der Käufer seinen Augen kaum © Bereitgestellt von Gentside Als diese Banane aus dem Supermarkt platzt, traut der Käufer seinen Augen kaum

Der Einkauf in einem Supermarkt ist für die meisten von uns eine ganz normale Erfahrung. The Sun berichtet jedoch über eine Geschichte, die ziemlich ekelerregend ist. Michelle, die Bananen von der britischen Supermarktkette Waitrose mitbringt, findet darin eine schreckliche Überraschung: ein Spinnennest!

Video wiedergeben

Kundin macht schreckliche Bananen-Erfahrung

Die Frau aus Leith im schottischen Edinburgh kehrt nach einem Einkauf bei Waitrose in ihrer Nachbarschaft nach Hause zurück. Als sie ihre Waren auspackt, bemerkt sie jedoch etwas Seltsames an den Bananen, die sie mitgebracht hat.

Auf einer der Bananen befindet sich eine Art Blase. Was kann das sein? Als Michelle genauer hinsieht, erkennt sie zu ihrem Entsetzen, dass es sich um ein Spinnennest handelt. Ihr Mann sticht das Nest in der Spüle auf und Tausende Babyspinnen krabbeln heraus. So wie auf diesem Bild hat auch die Banane aus Waitrose ausgesehen.

Eine ekelhafte Erfahrung

Die Käuferin der Bananen sagt:

Ich habe sie letzten Montag bei Waitrose in Morningside gekauft und bemerkte, als ich sie aus der Verpackung nahm, dass da etwas Seltsames war. Ich dachte, Spinnennester auf gekauftem Obst zu finden, sei ein urbaner Mythos, aber dann habe ich ein Foto gemacht und reingezoomt, und man konnte eine Spinne herauskrabbeln sehen.

Ihr Mann untersucht die Banane, um die schlimmsten Befürchtungen zu bestätigen. Michelle sagt, sie habe Glück gehabt, dass sie die Bananen aus der Plastikverpackung genommen hatte, bevor alle Spinnen darin geschlüpft waren. Sie fährt fort:

Ich bin so froh, dass ich die Bananen aus der Plastikhülle genommen habe, denn wenn ich sie drin gelassen hätte und mein Sohn sie am nächsten Tag geöffnet hätte, wären zweifellos all diese Spinnen geschlüpft und hätten sich überall verteilt - das ist nicht auszudenken.

Familie wird vom Bananenkauf verekelt

Die Familie ruft daraufhin bei Waitrose an und informiert das Geschäft über die Spinnen in den Bananen. Das Geschäft antwortet, dass sie so etwas noch nie erlebt hätten. Angeblich würde die Mutter laut eigener Aussage nach dieser Erfahrung keine Bananen mehr kaufen. Verständlich!

Um einen möglichen Spinnenbefall im Haus zu vermeiden, wirft die Familie die Bananen weg und schüttet Bleichmittel und heißes Wasser die Spüle herunter.

Verwendete Quelle:

The Sun: 'Waitrose apologises after spiders burst out of nest growing inside banana'

Aus dem Englischen übersetzt von Ohmymag UK

| Anzeige
| Anzeige

Plus d'info: Gentside

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon