Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Apple Music startet Radiosendung mit Rap aus Deutschland

Musikexpress-Logo Musikexpress 17.06.2020 ME-Redaktion

Jeden Mittwoch soll eine neue Folge von HYPED Radio zum Streamen bereitstehen, in der es neben Neuveröffentlichungen auch Artist-Interviews geben wird.

HYPED Radio wird von Aria Nejati moderiert. © Bereitgestellt von www.musikexpress.de HYPED Radio wird von Aria Nejati moderiert.

Jeden Mittwoch soll eine neue Folge von HYPED Radio zum Streamen bereitstehen, in der es neben Neuveröffentlichungen auch Artist-Interviews geben wird.

Apple Music bringt mit HYPED Radio ein neues On-Demand-Radioformat heraus. Jede Woche, mittwochs, wird sich in der Sendung alles um HipHop aus deutschen Gefilden drehen. Durch die Sendung führt Aria Nejati, der sich als Kreativchef von hiphop.de einen Namen gemacht hat. Er wird Neuerscheinungen des Genres vorstellen, aber auch umfangreiche Gespräche mit Rapper*innen liefern.

Die Sendung ist also das deutsche Pendant zum international geschätzten Beat 1 von Apple Music. Bei Beat 1 gaben Superstars wie Drake und Kanye West ihre ersten Interviews zu ihren Platten, aber auch Nicki Minaj, Travis Scott und Frank Ocean waren bisher gerne Teil der Show.

Rap aus Deutschland soll bei HYPED entdeckt und richtig gefeiert werden können. Eine erste Folge ist nun auch schon zum Reinhören verfügbar. In der sind Capo, Elias, Layla und Bazzazian live zu hören. Hier spricht Capo zum Beispiel über Innovation im Rap. Und erfahrt in dem Beitrag mehr von Layla über die „Black Lives Matter“-Bewegung.

Hier findet Ihr HYPED Radio.

 

Artikel im Original lesen auf www.musikexpress.de

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon