Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Baerbock will Aus für Kurzstreckenflüge

Berlin, 16.05.21: Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock will im Falle einer Regierungsübernahme für die Abschaffung von Kurzstreckenflügen kämpfen. Auch Billigpreise wie Mallorca-Flüge für 29 Euro dürfte es nicht mehr geben, wenn man es mit der Klimapolitik ernst meine. Das sagte Baerbock der «Bild am Sonntag». Die Grünen-Chefin nannte es nicht fair, wenn mit Steuergeld Kerosin subventioniert werde, während aber Fernfahrten mit der Bahn gerade zu Stoßzeiten teuer seien. Das erste Gesetz, das sie als Kanzlerin auf den Weg bringen würde, wäre außerdem ein «Klimaschutzsofortprogramm». Auch würde sie eine Solaranlagenpflicht für Neubauten durchsetzen.
image beaconimage beaconimage beacon