Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Dragqueen Olivia Jones hat Lockdown für Biografie genutzt

Hamburg, 20.04.21: Die Hamburger Dragqueen Olivia Jones hat ihr Privatleben bislang streng gehütet. Nun wagt sich die gebürtige Niedersächsin erstmals aus der Deckung: Jones hat die Corona-Zwangspause bei ihren Bars, Clubs und Stadtführungen genutzt und ein Buch geschrieben. O-TON «Ich wollte schon immer eine Autobiographie schreiben. Das war schon immer so ein Gedanke. Aber jetzt hatte ich erstmalig durch die Pandemie die Zeit und hab überlegt und mir ist wirklich eingefallen, dass ich viele Geschichten noch nicht erzählt habe und im Moment is mir meine Bühne genommen und so kann ich natürlich auch mein Publikum erreichen.» «Olivia Jones - Ungeschminkt» heißt die Biografie und sie hält, was der Titel verspricht. So plaudert Jones nicht nur ausführlich über ihr Leben als Oliver Knöbel, ihr Liebesleben und ihre Begegnungen mit Promis. Sie zeigt auch bislang unveröffentlichte Fotos von sich als junger Mann. O-TON «Der Hauptanreiz dieses Buches ist einmal in so ein ganz andres Leben einzutauchen aber auch daraus lernen zu können, dass Mut wichtig ist, dass man an sich selber glaubt und sich sein Leben nicht diktieren lässt von außen, sondern sich frägt, sein Herz fragt, was möchte ich wirklich werden und nach diesen Fähigkeiten oder nach diesen Wünschen sein Leben zu gestalten.» Die berühmte Travestiekünstlerin und Unternehmerin lässt auf der Reise durch ihr bisheriges Leben nicht viel aus - auch persönliche Krisen und Angriffe gegen sie umschifft sie nicht.
image beaconimage beaconimage beacon