Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Junta verringert Haftstrafe gegen Suu Kyi auf zwei Jahre

Die Junta in Myanmar hat die Haftstrafe gegen Aung San Suu Kyi von vier auf zwei Jahre herabgesetzt. Die Friedensnobelpreisträgerin war wegen Anstiftung zum Aufruhr und Verstößen gegen Corona-Auflagen verurteilt worden. La prix Nobel de la paix, renversée par l'armée en février, "a été condamnée à deux ans de prison en vertu de la section 505(b) et à deux ans de prison en vertu de la loi sur les catastrophes naturelles", a déclaré à l'AFP Zaw Min Tun. PORTRAIT DE Aung San Suu Kyi (IMAGES AFPTV SEULEMENT)
image beaconimage beaconimage beacon