Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Oliver Pocher schlägt Mark Zuckerberg live auf Instagram

TVmovie-Logo TVmovie 16.04.2020 tvmovie
Oliver Pocher und Mark Zuckerberg © Bereitgestellt von TVmovie Oliver Pocher und Mark Zuckerberg

Oliver Pocher (42) entwickelt sich vom etablierten TV-Star mehr und mehr zum Internet-Star. Nachdem er und seine Frau Amira (28) im Januar ihr inzwischen bundesweit bekanntes Video veröffentlichten, in dem sie Schlagersänger Michael Wendler (47) und Freundin Laura Müller (19) parodierten, läuft es online wie geschmiert.

In Zahlen: Pochers Fangemeinde auf Instagram wuchs von 300.000 Followern im Januar auf 1,9 Millionen Mitte April. Nach dem TV-Duell gegen Wendler nutzte Pocher seinen Account vor allem, um deutsche Influencer zu kritisieren, die in der Corona-Krise als schlechtes Vorbild dienen, oder unreflektiert minderwertige Produkte zu überteuerten Preisen propagieren.

Außerdem starteten die Pochers eine Petition gegen Vermarktung von Kindern auf Online-Portalen und sagten im nächsten Schritt Kinderpornographie im Internet den Kampf an.

Besonders die allabendlichen Live-Shows Pochers auf Instagram erfreuen sich großer Beliebtheit. Viele Zehntausende sehen oft zu, wenn der Comedian kuriose Web-Fundstücke zeigt, Influencer-Fails aufdeckt oder mit prominenten Gästen diskutiert. Dabei kamen bisher sowohl Kritiker als auch Befürworter seiner Online-Aktivitäten zu Wort.

Jetzt fiel einer Userin auf, dass die Live-Streams Pochers tatsächlich mehr Menschen vor ihren Smartphonen versammeln, als die des Facebook-Gründers Mark Zuckerberg (35; Anmerkung der Redaktion: Instagram gehört inzwischen auch zu Facebook).

Da sagen wir: Hut ab, lieber Oliver Pocher. Wir hoffen doch, dass du auch nach deiner Corona-Langeweile derart aktiv auf den sozialen Netzwerken bleibst.

Mehr auf MSN

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von tvmovie

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon