Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Was macht eigentlich... ?: ... Schauspielerin Saskia Valencia

GALA.de-Logo GALA.de 08.04.2020 ama/Gala
Saskia Valencia © Picture Alliance/Eventpress Saskia Valencia

Lange nicht gesehen! Manche Promis hatte man schon eine Weile nicht mehr auf dem Schirm, andere sind vielleicht ganz von der Bildfläche verschwunden. Einige würden wir gerne bald einmal wiedersehen. Eine davon ist die Schauspielerin Saskia Valencia.

Sie sind für eine Weile prominenter Teil unseres Lebens gewesen. Doch was machen die Stars von gestern eigentlich heute? Erscheint bald ein neuer Film, wird eine TV-Serie fortgesetzt, kommen ein Buch oder ein neues Album heraus?

GALA spürt die (fast) vergessenen Promis aus vergangenen Zeiten auf und schaut einmal genauer hin, was aus ihnen geworden ist. Heute: Was macht eigentlich ...

... die Schauspielerin Saskia Valencia?

Die Rolle der Journalistin Saskia Rother in der Daily Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" ist der Einstieg für Saskia Valencia, 55, in den Schauspielberuf. Drei Jahre lang ist sie Ensemblemitglied der Erfolgsserie. Ein Start, der ihr die Tür für viele weitere TV-Angebote öffnet. Heute ist die gebürtige Rostockerin nicht nur auf den Bildschirmen zu sehen, sondern auch immer wieder auf der Theaterbühne.

"Lasst uns reden, Mädels!"

Anläßlich der Coronakrise allerdings avanciert die 55-Jährige neben Moderatorin Marlene Lufen, 49, TV-Urgestein Marijke Amado, 66, und "Let's Dance"-Jurorin Motsi Mabuse, 38, zum YouTube-Star.

View this post on Instagram

A post shared by Lasst uns reden, Mädels! (@lasstunsreden) on Mar 25, 2020 at 4:17am PDT

Die vier unterhaltsamen Fernseh-Ladies treffen sich während der Wochen der freiwilligen Selbstisolation von montags bis freitags im Video-Chat und talken über Leben, Liebe und aktuelle Boulevard-Leckerbissen. "Lasst uns reden, Mädels" heißt ihr amüsanter Zeitvertreib in Krisenzeiten - und tausende Fans hören ihnen schon nach kurzer Zeit zu.

Von GZSZ über die Samstagabendshow bis "Rote Rosen"

Das ist nichts Neues für Saskia, die sich mit Rollen in Fernsehserien wie "Unser Charly", "Küstenwache," "Liebling Kreuzberg" oder "Kommissar Rex" nach dem Seifenopern-Kickstart in der Branche etabliert.

Dabei bleibt die Mutter von Alexandra, 34, und Leonard, 28, immer neugierig und experimentierfreudig. Als Moderatorin des Erotik-Magazins "Peep!" bei RTLZwei überrascht die eher kühl wirkende Blonde mit Sinn für Sinnlichkeit. Die ZDF-Zuschauer entführt sie in "Reiselust" an ferne Ziele und in dem Format "Achtung! RTL2-Kamera" führt sie Promis und Menschen wie Du und ich gleichermaßen auf's Glatteis. Die Moderation einer großen Samstagabendshow ist die Kirsche auf dem Sahnehäubchen. Im Jahr 1998 darf Saskia ein Special dieser Art anlässlich der 1500. Folge von "Gute Zeiten - Schlechte Zeiten" präsentieren. 

Ganz bodenständig, aber ebenfalls nah am Publikum nimmt sie ihre Zuschauer an der Seite von Götz Otto, 52, und Gojko Mitić, 79, mit auf Winnetous Spuren bei den Karl-May-Festspielen 2005 in Bad Segeberg.Mit ihren Rollen in den ARD-Telenovelas "Rote Rosen" und "Sturm der Liebe" bedient sie eher das romantische Fach. 

Privat lebt Saskia nach der Trennung von ihrem Ex-Mann Nicolás Valencia, einem kolumbianischen Bauingenieur und Vater ihrer beiden Kinder, mit dem Schauspieler Helmut Zierl, 56, zusammen, von dem sie sich 2011 trennt.

Sie verliebt sich in ihren "Rote Rose"-Kollegen Thorsten Nindel, 55, und bleibt mit ihm sechs Jahre zusammen. Erst kürzlich sagt sie über den langjährigen Lebensgefährten, mit dem sie noch immer eng verbunden ist, gegenüber "Bunte": "Wir sind kein Paar. Aber ja, wir lieben uns. Nach sechs gemeinsamen Jahren sind wir eng, aber eher wie Bruder und Schwester.   

Das Theater ist Saskias Passion

Ihrer Leidenschaft für das Theaterspielen geht die Schauspielerin in den vergangenen Jahren verstärkt nach. Im Juni 2012 steht sie beispielsweise zusammen mit ihrem ehemaligen Partner Helmut Zierl in dem Theaterstück Gut gegen Nordwind auf der Theaterbühne in Hamburg.

Seit 2018 spielt sie gemeinsam mit Ingolf Lück, 61, und René Steinke 56, in dem Stück "Das Abschiedsdinner". In der Komödie "Funny Money" tourt sie seit 2019 durch die Lande. und mit Timothy Peach, 56, steht sie mit "Eine Stunde Ruhe" auf der Bühne.

Die Coronavirus-Epidemie allerdings hat der vielseitigen Actrice die Bretter, die ihr die Welt bedeuten, buchstäblich unter den Füßen weggezogen. Alle Produktionen ruhen aktuell.

Ist aber gar nicht schlimm, denn für gute Unterhaltung sorgt Saskia Valencia in diesen Tagen trotz allem mit ihren prominenten Freundinnen während ihres gemeinsamen Plauderformats. "Lasst uns reden, Mädels!" - Sehr gerne, liebe Saskia, und immer wieder.

Verwendete Quellen: saskia-valencia.de, YouTube, Bunte

Erfahren Sie mehr:

Frühere Kinderstars: Was wurde aus ...?

"Friends": Was wurde eigentlich aus dem kleinen Ben?

Was macht eigentlich... ?: ... die "Super Nanny" Katia Saalfrank

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Gala

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon