Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Guillaume & Stéphanie von Luxemburg: Wollen sie ein zweites Kind? "Ich kann es nicht garantieren"

BUNTE.de-Logo BUNTE.de 08.10.2020 Bunte.de Redaktion
Guillaume & Stéphanie von Luxemburg © RTL Luxemburg Guillaume & Stéphanie von Luxemburg

Seit der Geburt von Baby Charles (knapp 5 Monate) schweben seine Eltern im siebten Himmel. Ihr kleiner Schatz ist wahrlich ihr großes Glück, das strahlen sie bei jedem gemeinsamen Auftritt aus. Jetzt sprechen sie ganz offen über die Schwangerschaft, das neue Familienleben und verraten sogar, ob sie sich weiteren Nachwuchs vorstellen können. 

Erst vor wenigen Tagen sahen wir die schöne Familie bei einem Termin zu Ehren ihres Sohnes. Schaut euch den putzigen Charles im Video oben an.

Es könnte ihnen nicht besser gehen, das stellen Stéphanie von Luxemburg (36) und Guillaume von Luxemburg (38) gleich zu Beginn des Interviews mit dem luxemburgischen Ableger von RTL klar. "Jeden Tag passiert etwas Neues. Es wird nie langweilig mit dem Baby", verrät die stolze Mama lächelnd. Wie sehr seine Eltern in den Kleinen vernarrt sind, wird auch kurz später deutlich, als Papa Guillaume verrät, wie schön die ersten Wochen mit dem Nachwuchs waren: "Charles ist wirklich ruhig und unkompliziert. Er hat ein liebevolles Gemüt." Lachend fügt seine Frau allerdings hinzu: "Wir haben gelernt, mit wenig Schlaf auszukommen."

Guillaume, Stéphanie und Charles von Luxemburg im Gespräch mit RTL-Journalistin Deborah Ceccacci © RTL Luxemburg Guillaume, Stéphanie und Charles von Luxemburg im Gespräch mit RTL-Journalistin Deborah Ceccacci

Bei einem wichtigen Termin zeigte sich Mama Stéphanie ausnahmsweise mal ohne ihren Charles. Schaut euch ihren wunderschönen Look im Video unten an.

Stéphanie von Luxemburg: Mama on Tour! Unterwegs ohne ihren Charles
Als Nächstes anschauen
NÄCHSTES
NÄCHSTES

Guillaume & Stéphanie von Luxemburg: Sie wissen schon, wem ihr Sohn ähnelt

Die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie hatten für das Erbgroßherzogspaar zumindest mit Blick auf ihr Baby auch ein paar Vorteile. Denn in der Schwangerschaft konnten sie so viel Zeit miteinander verbringen und sich gemeinsam auf das Baby vorbereiten. "Mein ganzes Programm war abgesagt. Wir hatten viel in der Wirtschaft geplant, das ist alles wegfallen. Das heißt, ich war die ganze Zeit in Luxemburg und konnte diese wichtige Zeit mit meiner Frau verbringen", erklärt Guillaume zufrieden. 


Galerie: Loredana Wollny top gestyled: So habt ihr sie noch nie gesehen (promipool.de)

Auch nach der Geburt gelten noch immer strenge Regeln. So konnte das Paar zum Beispiel auch die Taufe seines Sohnes nur im engsten Kreise feiern. Andererseits haben sie gerade jetzt in den ersten Lebensmonaten auch viel Zeit für ihren kleinen Sohn. Seine ersten Charakterzüge haben sie auch schon liebevoll analysiert. "Er ist sehr lustig und unkompliziert", erklärt Mama Stéphanie stolz. Da kann auch Guillaume nur zustimmen. Zu seiner Frau sagt er noch: "Er hat dein Lachen und dein Gesicht. Er ist ein schöner Mix aus uns beiden."

Stéphanie von Luxemburg: Wacher Blick & süßes Lachen: Baby Charles lässt seinen Charme spielen
Als Nächstes anschauen
NÄCHSTES
NÄCHSTES

Charles von Luxemburg: Bekommt er ein Geschwisterchen?

Denkt Stéphanie an die Geburt ihres Sohnes zurück, erinnert sie sich vor allem an die Achterbahnfahrt der Gefühle. "Eine Geburt ist mit starken Emotionen verbunden, vielleicht auch mit etwas Stress", sagt sie und lacht dabei. "Aber wenn das Baby da ist, ist alles vergessen", schwärmt sie dann. Auch Ehemann Guillaume bekräftigt: "Der Moment, wenn einem das Baby gegeben wird und man es im Arm hält, ist der schönste, den man sich als Eltern vorstellen kann."

Bei so viel Glück und Liebe liegt eine Frage dann aber doch noch nahe. Will das Paar in der Zukunft noch weiteren Nachwuchs? Darauf hat der Erbgroßherzog eine witzige Antwort parat. "Hoffentlich bekommt unser kleiner Charles noch einen Bruder oder eine Schwester. Das wäre toll", sagt er und fügt dann aber noch hinzu: "Aber ich kann es nicht garantieren." Da gilt es wohl einfach abzuwarten. 

Das komplette Interview mit RTL seht ihr hier.

Auf den Bildern im Video unten wird es besonders deutlich: Stéphanie und Guillaume sind von ihrem Kleinen hin und weg.

Ähnliche Artikel zum Thema:

Stéphanie von Luxemburg: Rührender Termin: ein Baum für ihren kleinen Charles

Charles von Luxemburg: Seine Taufe wird zum Treffen der unbekannten Onkel & Tanten

Stéphanie von Luxemburg: Abgesprochen? Luxemburgs Damen tragen Gelb

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von BUNTE.de

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon