Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Madeleine von Schweden: Warum sie bald in ihre Heimat zurückkehren könnte

BUNTE.de-Logo BUNTE.de 08.01.2021 Bunte.de Redaktion
Madeleine von Schweden © Getty Images / Julia Reinhart Madeleine von Schweden

Prinzessin Sofia (36) und ihr Ehemann, Prinz Carl Philip von Schweden (41), erwarten ihr drittes Baby. Sobald ihr Nachwuchs da ist, hat das natürlich auch Auswirkungen auf die gesamte Königsfamilie – mal abgesehen von der Freude über den Nachwuchs. Besonders Madeleine von Schweden (38) könnte von der Ankunft des neuen Familienmitglieds betroffen sein, wie "svenskdam.se" berichtet.

Süße Grüße aus den USA: Im Video oben seht ihr Madeleine und ihre drei zauberhaften Kinder, die Weihnachtsgrüße schicken.

Springt Madeleine von Schweden für Prinzessin Sofia ein?

Madeleine von Schweden: Seltener Einblick: Neues Bild aus ihrem Haus in Florida
NÄCHSTES
NÄCHSTES

Die Thronfolge im schwedischen Königshaus ist nach dem Thronfolgegesetz von 1980 geregelt. Bei der damals vorgenommenen Änderung wurde bestimmt, dass auch weibliche Nachkommen für die Thronfolge infrage kommen. Das bedeutet, dass Kronprinzessin Victoria (43) ihrem Vater, König Carl Gustaf (74), nachfolgen kann. Prinzessin Madeleine, das jüngste Kind des Königs, steht aktuell in der Thronfolge auf Rang sieben. Mit dem Nachwuchs von Prinzessin Sofia rutscht sie aber einen Platz weiter nach hinten auf Platz acht.

Madeleine von Schweden: Rausgeputzt und schön frisiert – ihre Kinder schicken Weihnachtsgrüße
NÄCHSTES
NÄCHSTES

Doch das ist nicht die einzige Auswirkung: Als frischgebackene Mutter wird Prinzessin Sofia ihre royalen Pflichten für eine Weile nicht mehr wahrnehmen können, da sie in Elternzeit geht. Die dadurch entstandene Lücke könnte dann ihre Schwägerin, Prinzessin Madeleine, füllen. Allerdings lebt diese mit ihrem Mann Chris O'Neill (46) und ihren Kindern Adrienne (2), Leonore (6) und Nicolas (5) seit 2018 in Florida.

Seltene Einblicke: Wie Madeleine in Florida lebt, seht ihr im Video unten.

Kehrt Prinzessin Madeleine nach Schweden zurück?

Eine Rückkehr von Prinzessin Madeleine und ihrer Familie nach Schweden könnte nun aber in naher Zukunft anstehen. Über dieses Ereignis wurde schon oft spekuliert, bisher kam es jedoch nicht dazu. Jetzt würde es sich aber anbieten, zumindest vorübergehend – und das nicht nur wegen des Nachwuchses von Prinzessin Sofia. Denn das Luxus-Apartment von Prinzessin Madeleine in Stockholm wurde bereits 2014, 2018 und 2019 renoviert und erweitert – und das ziemlich kostspielig! Die dabei entstandenen Kosten wirken geradezu absurd, wenn die Wohnung lediglich für Besuche der Familie in Schweden genutzt werden würde – und selbst diese waren 2020 wegen Corona kaum möglich.

Dennoch: Ein Apartment, das so hohe Kosten verursacht, sollte genutzt werden. Wäre es also wirklich nötig, dass Prinzessin Madeleine ihre Schwägerin vertritt, stünde in Stockholm auf jeden Fall eine angemessene Residenz für die royale Familie bereit – auch wenn sie nur vorübergehend nach Schweden zurückkehren würde. 

Eine Anfrage an die Hofsprecherin Margareta Thorgren, ob die Familie von Prinzessin Madeleine eine Zukunft in Schweden nach Corona plant, blieb laut "svenskdam.se" bisher unbeantwortet.

Ähnliche Artikel zum Thema:

Madeleine von Schweden: Der Hof bezieht Stellung: Darum ist ihr Kalender so leer

Madeleine von Schweden: Traurige Gemeinsamkeit mit Prinzessin Margaret (†71)

Madeleine von Schweden: Rausgeputzt und schön frisiert – ihre Kinder schicken Weihnachtsgrüße

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von BUNTE.de

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon