Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Rassismus häufigster Grund für gemeldete Diskriminierungsfälle

Bei den meisten Fällen von Diskriminierung, die dem Bund gemeldet werden, geht es um Rassismus. Das geht aus dem von der Antidiskriminierungsbeauftragte Ferda Ataman vorgelegten Jahresbericht hervor.
image beaconimage beaconimage beacon