Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Victoria von Schweden: Deshalb verschwieg der Hof den Tod ihres Onkels

BUNTE.de-Logo BUNTE.de 30.10.2020 Viktoria Thissen
Victoria von Schweden: Ihr Onkel (†86) verbrachte seine letzten Tage in ihrem früheren Haus © JONATHAN NACKSTRAND/AFP via Getty Images; imago images/TT Victoria von Schweden: Ihr Onkel (†86) verbrachte seine letzten Tage in ihrem früheren Haus

Das schwedische Königshaus trauert um Walther Sommerlath. Der ältere Bruder von Königin Silvia (76) starb am 23. Oktober im Alter von 86 Jahren nach kurzer Krankheit im Karolinska-Krankenhaus in Huddinge. Erst vor wenigen Wochen bestätigte der Palast, dass Walther Sommerlath nach Schweden gezogen war, um in der Nähe seiner Familie sein zu können. "Ich kann bestätigen, dass der Bruder der Königin seit einiger Zeit auf Drottningholm lebt", sagte die Pressesprecherin des Königshauses, Margareta Thorgren, gegenüber "svenskdam.se".

Victoria von Schweden: Ihr Onkel lebte in ihrem Haus

Der Bruder der Königin lebte in dem alten Haus seiner Nichte Victoria von Schweden (43). Das Haus Nedre Sjöflygel liegt etwa 50 Meter entfernt von Schloss Drottningholm. Die Kronprinzessin wohnte mit Prinz Daniel (47) in dem Haus, als sie frisch verheiratet waren. Auch Prinz Carl Philip (41) und Prinzessin Sofia (35) nutzten das Anwesen als vorübergehende Bleibe, als ihre Villa Solbacken renoviert wurde.

Walther Sommerlath konnte dadurch die letzte Zeit nicht nur in der Nähe seiner Schwester, sondern auch bei seinem Sohn Patrick Sommerlath (49) und dessen Zwillingstöchtern Anais und Chloé (beide 12) verbringen. Sie leben ebenfalls in der Nähe des Schlosses. Walthers Tochter Sophie (57) arbeitet als Lehrerin in Kalifornien.

Wenn ihr wissen wollt, wie es im Stockholmer Schloss aussieht, schaut euch das Video unten an.

Walther Sommerlath: Deshalb schwieg der Hof über seinen Tod

Es hat ganze sechs Tage gedauert, bis der Hof den Tod von Silvias Bruder bekannt gab. Was nach einer ungewöhnlichen Aktion klingt, hat durchaus logische Gründe. Die Familie trauerte im Stillen und ganz unter sich. König Carl Gustaf verliert als Regent nie die Prioritäten des Königshauses aus dem Auge – und so traf er eine Entscheidung: Victoria und ihre Tochter Estelle weihten wenige Stunden nach Walther Sommerlaths Tod gemeinsam mit dem König die Goldene Brücke in Slussen ein, Prinz Carl Philip und seine Sofia besuchten die Region Värmland wegen der Covid-19-Situation. Diese wichtigen Termine sollten nicht von Beileidsbekundungen und öffentlicher Trauer überschattet werden.

Carl Gustaf & Silvia von Schweden: Sie öffnen ihre Tore: So sieht es im Stockholmer Schloss aus
NÄCHSTES
NÄCHSTES

Das royale Trio bei der Einweihung der Brücke seht ihr im Video unten. Sehr professionell: Die Trauer sieht man den Schweden nicht an.

Victoria von Schweden: Süßer Partnerlook mit Tochter Estelle
NÄCHSTES
NÄCHSTES

Ähnliche Artikel zum Thema:

Daniel & Victoria von Schweden: Darum haben sie gerade keine Termine

Victoria von Schweden: Mama greift ein: Estelle, du stehst falsch!

Victoria von Schweden: 3 Generationen auf einem Bild – und der König tanzt aus der Reihe

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von BUNTE.de

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon