Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

„The Masked Singer”: Alpaka enthüllt: Berühmtes Model verrät Job-Geheimnis

EXPRESS-Logo EXPRESS 04.11.2020 express
„The Masket Singer" 2020: Das Alpaka erlebte seine Enthüllung. Im Kostüm steckte eine international bekannte Moderatorin, die auch als Model tätig ist. © ProSieben/Willi Weber „The Masket Singer" 2020: Das Alpaka erlebte seine Enthüllung. Im Kostüm steckte eine international bekannte Moderatorin, die auch als Model tätig ist.

Das Alpaka ist enttarnt: Die Enthüllung brachte eine berühmte TV-Moderatorin zum Vorschein, die auch als Model sehr bekannt ist. Und sie verriet auch gleich noch ein Job-Geheimnis...

The Masked Singer: Dritte Folge – ohne Zuschauer

In der dritten Folge von „The Masked Singer“ auf ProSieben (Dienstag, 3. November ab 20.15 Uhr) ging das große TV-Rätsel live weiter. Zuschauer gab es diesmal aufgrund der neuen Corona-Bestimmungen zwar keine, dafür unterstützte die Komikerin Carolin Kebekus das Rateteam um Bülent Ceylan und Sonja Zietlow.

Steckt TV-Koch Nelson Müller im Nilpferd-Tutu? Ist Luke Mockridge der Außerirdische? Und stecken wirklich Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis im Erdmännchen- und Erdweibchenkostüm?

Die zwei Stars, die in den vergangenen beiden Folgen ihre Masken lüften mussten, sorgten schon für einige Überraschung: Unter dem Bienen-Kostüm summte Schauspielerin Veronica Ferres, in der vergangenen Folge wurde dann auch der Hummer geknackt. Darunter steckte Jochen Schropp – zuvor enttarnt von Bülent Ceylan.

The Masked Singer: Alpaka-Enthüllung – Sylvie Meis steckt im Kostüm

Und auch in der dritten Ausgabe von „The Masked Singer” musste ein Kandidat seine Maske fallen lassen. Die Zuschauer wählten am Ende der Show zwischen den Erdmännchen, dem Nilpferd, dem Alpaka und der Katze.

Sylvie Meis wurde als Alpaka bei The Masked Singer enttarnt © ProSieben / Willi Weber Sylvie Meis wurde als Alpaka bei The Masked Singer enttarnt

Die Wahl fiel am Ende auf das Alpaka. Und unter dem Fell steckte das bekannte Model und Moderatorin Sylvie Meis (42). Rund 19 Prozent der Zuschauer tippten auf die in Deutschland lebende Niederländerin. Auf Platz 1 lag die Youtuberin Dagi Bee (knapp 21 Prozent).

The Masked Singer: Alpaka enthüllt – Sylvie Meis verrät Job-Geheimnis

„Ich bin super, super stolz und habe hart daran gearbeitet”, erklärte sie im Anschluss der Sendung. Auch wenn sie jetzt sehr traurig sei. „Es ist toll, man kann sich wie ein Popstar fühlen!”

Dann verriet Sylvie Meis ein großes Job-Geheimnis. Dabei ging es um den Hinweis in ihrer Box: Eine Alpaka-Wurstscheibe – in Anlehnung an Bärchen-Wurst, die in Scheiben verkauft wird. Die Jury war maximal irritiert. Dann erklärte Sylvie Meis ihr bislang gut gehütetes Job-Geheimnis. Die schöne Niederländerin war nämlich nicht immer Model, sondern Verkäuferin an einer Fleischtheke. Es war ihr „allererster Job als junges Mädchen". „Im Supermarkt habe ich Fleisch verkauft", sagte sie. Die Jury war sichtlich positiv überrascht von so viel Bodenständigkeit bei einem internationalen Promi.

Niemand habe gewusst, dass sie unter dem Alpaka-Kostüm steckte. „Nicht einmal mein Kind”, sagte sie. Es sollte ein echtes Mysterium sein. „Meine Freundin wollte heute Abend mit mir essen gehen. Und ich musste sie anlügen. Es tut mir leid!”

The Masked Singer: Erstes Duell – Anubis gegen Erdmännchen

Die Show begann mit dem Duell zwischen Anubis und den Erdmännchen. Für die Zuschauer steht es – zumindest in der App – bereits fest: Unter den Erdmännchen-Kostümen stecken Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis. Dort votierten knapp 75 Prozent für die beiden, dahinter liegen Annemarie und Wayne Carpendale mit riesigem Abstand (knapp über fünf Prozent).

The Masked Singer: Anubis gewinnt gegen Erdmännchen © ProSieben/Willi Weber The Masked Singer: Anubis gewinnt gegen Erdmännchen

Beim Anubis gestaltet sich die Wahl für die Zuschauer schwieriger: Derzeitiger Favorit ist Moderator Klaas Heufer-Umlauf (37,4 Prozent), knapp dahinter liegt Schauspieler Elyas M’Barek (28,4 Prozent). Das erste Duell der dritten Folgen startete Anubis mit den Backstreet Boys („Everybody“). „Das war die beste und erträglichste Form, die ich von dem Lied kenne“, sagte Headbanger Bülent Ceylan.

The Masked Singer: Steckt Jan Josef Liefers unter Anubis-Kostüm?

„Wer zur Hölle soll das sein?“, fragte Carolin Kebekus, die offenbar völlig ratlos ist. „Vom ganzen Habitus würde ich ja sagen: Das ist Axel Stein.“ Der könne ja auch als Schauspieler gut so tun, als könne er singen.

Oder ist es doch Schauspieler Jan Josef Liefers? Der nahm am 4. November 1989 – wenige Tage vor dem Fall der Berliner Mauer – vor mehreren hunderttausend Menschen als Redner an der Alexanderplatz-Demonstration teil, der Abschlusskundgebung der größten Demonstration der DDR-Geschichte, erinnerte sich Sonja Zietlow. Passt zum Anubis. Bülent Ceylan hingegen tippt auf die Nummer eins der Zuschauer, Klaas. Oder auf Schauspieler Jürgen Vogel: „Es ist die Nase“, witzelte er.

The Masked Singer: Sind Erdmännchen wirklich Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis?

Anschließend performten die Erdmännchen „Pretty Woman“. Während die Sache für die Zuschauer ganz klar scheint, war sich das Rateteam noch uneins. „Erdmännchen ist der Sänger, Erdfrauchen eigentlich nicht“, mutmaßte Sonja Zietlow. Auch wenn Erdfrauchen den Auftritt sichtlich liebte – sie treffe nicht immer den Ton.

The Masked Singer: Haben sich Erdmännchen mit Dialekt verraten? © ProSieben/Willi Weber The Masked Singer: Haben sich Erdmännchen mit Dialekt verraten?

„Ich weiß nicht, ob Daniela und Lucas so eine Hammer-Show abziehen könnte“, ging Zietlow anschließend auf die Zuschauer-Vermutung ein. Sie meint: Familie Lauterbach könnte unter dem Kostüm stecken. Und fragte die beiden: „Habt ihr euch auf der Bühne kennengelernt?“ – „Ich liebe unsere gemeinsamen Auftritte“, antwortete Frau Erdmann ausweichend. „Ich lerne sie jeden Tag neu kennen“, so Herr Erdmann.

The Masked Singer Folge 3: © ProSieben/Willi Weber The Masked Singer Folge 3:

Bei den Antworteten hörte Bülent Ceylan genau hin. Er munkelte: Würden wirklich Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis unter den Kostümen stecken, wäre doch der typisch pfälzische Dialekt zu hören, oder? „Es ist der Dialekt, der fehlt einfach.” Er hat deshalb einen anderen Tipp: Annemarie und Wayne Carpendale. Hat sich das Paar mit dem (fehlenden) Dialekt schon verraten?

Carolin Kebekus hingegen meinte: Es könnten auch Hausmeister Krause und Carmen Krause sein (Schauspieler Tom Gerhardt und Janine Kunze). Das erste Duell gewonnen hat am Ende aber Anubis.

The Masked Singer: Zweites Duell zwischen Alien und Nilpferd

Das Alien sorgte anschließend mit seinem Gesang für eine riesige Überraschung: Nach „Perfect“ von Ed Sheeran schmetterte er plötzlich eine italienische Oper. „Es ist ein It-Alien!“, war auch Moderator

Matthias Opdenhövel überrascht. „Wahnsinn!“, sagte Bülent Ceylan.

The Masked Singer: Alien überrascht alle mit italienischer Oper © ProSieben/Willi Weber The Masked Singer: Alien überrascht alle mit italienischer Oper

Ob er italienische Vorfahren hat, wollte das Alien ihm allerdings nicht direkt verraten. Ist es Luke Mockridge, wie Carolin Kebekus tippte? Er ist schließlich Sohn einer italienischen Schauspielerin und Kaberettistin. Davon ist auch die Mehrheit der Zuschauer überzeugt (über 57 Prozent)? Oder ist es doch der BossHoss-Sänger Sascha Vollmer, wie Sonja Zietlow anschließend vermutete?


Video: 7. Folge: Witz 04 - Beziehungswitz (Puls 4)

Video wiedergeben

The Masked Singer: Nilpferd singt 80er-Klassiker, Bülent mit „krankem” Tipp

Das Nilpferd, wegen seiner Stimme eine der Überraschungen der ersten Folge, sang anschließend den 1980er-Klassiker „What A Feeling“ (Flashdance). Das weckte Erinnerungen bei Sonja Zietlow, die beim Turnen zu dem Song durch die Wohnung schoss. „Jetzt wird es krank”, erklärte anschließend Bülent Ceylan. „Benjamin Blümchen will weg von seinem Image. Es könnte der Synchronsprecher von Benjamin Blümchen sein, Jürgen Kluckert.“ Durchaus gewagt.

The Masked Singer: Nilpferd singt What A Feeling © ProSieben/Willi Weber The Masked Singer: Nilpferd singt What A Feeling

Carolin Kebekus konnte mit den Indizien hingegen gar nichts anfangen und fragte deshalb das Nilpferd: „Kennt man dich aus einem Casting?“, fragte sie. Die Antwort: „Ich hatte schon viele Prüfungen.“ Ziemlich schwammig, das dürfte wohl kaum einen Anhaltspunkt geben.

Sonja Zietlow hingegen kam mit einem echt heißen Tipp um die Ecke: „Wie wäre es denn, wenn Matthias Schweighöfer darunter steckt? Der kann nämlich auch singen!“

Das zweite Duell entschied am Ende das It-Alien für sich.

The Masked Singer: Drittes Duell zwischen Frosch und Alpaka

Das Alpaka begeisterte diesmal schon mit seinem Jogging-Outfit aus echter Ballonseide. Der Frosch hingegen blieb seinem Party-Pool-Outfit treu. Doch entgegen jeder Erwartung gab es diesmal kein Partysong, sondern ein sanftes „How Deep Is Your Love“. Eine Performance, die dem Rateteam Tränen in die Augen trieb, allerdings vor Lachen. Die hohen Töne verquakte der Frosch nämlich ganz schön.

The Masked Singer: Frosch treibt dem Rateteam Tränen in die Augen © ProSieben/Willi Weber The Masked Singer: Frosch treibt dem Rateteam Tränen in die Augen

„Ich bin verreckt und hab Bauchkrämpfe“, lachte Bülent Ceylan anschließend. Und der kennt sich mit Lachen ja aus. „Steckt ein Prinz in dem Kostüm?“, wollte Sonja Zietlow anschließend wissen. Die schwammige Antwort: „In meinem Club bin ich der Froschkönig!“ Die Jury blieb erst einmal ratlos, wer es sein könnte.

Es könnte Ralf Schmitz sein, meinte Sonja Zietlow. Und bezog sich auf ein Indiz des Frosches, der sagte, bei ihm sei „Küssen verboten“. Schließlich moderiert Ralf Schmitz die Dating-Show „Take Me Out“. Oder ist es Wigald Boning, wie Carolin Kebekus vermutet?

The Masked Singer: Alpaka macht alle verrückt

Mehr Party gab es dann beim Alpaka, das „Like A Virgin“ von Madonna sang. „Ist sie Jungfrau?“, fragte Bülent etwas uncharmant. „Ich habe gar, gar, gar keine Ahnung“, sagte Carolin Kebekus. Und weil sie „Ladykracher“ in einem Indiz gehört hatte, dachte sie erst an Anke Engelke. „Passt aber gesanglich nicht“, sagte sie enttäuscht.

The Masked Singer: Alpaka macht Rateteam ratlos © ProSieben/Willi Weber The Masked Singer: Alpaka macht Rateteam ratlos

„Das Alpi macht mich verrückt“, erklärte auch Sonja Zietlow. Will aber eine Filmrolle im Indiz entdeckt haben, ebenso wie ein „Abrakadabra“. Ist es Caroline Herfurth, die die „Kleine Hexe“ 2018 spielte?

Bülent Ceylan hingegen machte einen Ausflug in die Namenforschung und will im Namen Nazan Eckes einen Scheinwerfer entdeckt haben („Nazan heißt auf Türkisch Scheinwerfer“). Ist es die RTL-Moderatorin?

Das Duell jedenfalls entschied der Frosch für sich. Das Alpaka musste die Maske am Ende fallen lassen, Sylvie Meis steckte darunter.

Letztes Duell bei „The Masked Singer”: Katze gegen Skelett

Die Katze startete das Duell mit „Can’t Slow Down“ von Lionel Richie mit gewohnt professioneller Stimme. „Ich muss mich entschuldigen“, sagte Bülent Ceylan anschließend. „Ich hatte gesagt, es ist vielleicht keine Profisängerin. Aber das ist definitiv eine.“ Carolin Kebekus stimmte zu: „Ja, da weiß jemand, mit der Stimme umzugehen. Das muss ein Profi sein.“

Bülent ging sogar noch weiter: „Es muss ein Super-Super-Star sein.“ Und er tippte: Lena Valaitis („Ein schöner Tag“). „Ich dachte an Maren Kroymann, die ist Schauspielerin, aber singt auch gut“, munkelte Carolin Kebekus. „Oder Sängerin Mary Rose.“

The Masked Singer: Katze begeistert Rateteam mit Stimme © ProSieben/Willi Weber The Masked Singer: Katze begeistert Rateteam mit Stimme

„Könnte es sein, dass wir ein Comeback erleben?“, fragte Carolin Kebekus. „Ich bin hier auf dieser großartigen Bühne, die alles wiederaufleben lässt“, so die Antwort der Katze. „Ich würde mir wünschen, dass Vicky Leandros darunter steckt.“ Aber würde die Grand Dame einen Katzenkopf aufsetzen? „Es könnte auch Birgit Schrowange sein, die liebt es zu singen.“

The Masked Singer: Ist das Skelett etwa Helene Fischer?

Das Skelett performte anschließend „Dirty Diana“ von Michael Jackson in einer sehr rockigen Version, sehr zur Freude von Headbanger Ceylan. Das Rateteam war völlig von den Stühlen. „Eine wahnsinnige Show, das ist so schade, dass nicht mehr Zuschauer im Studio sind“, meinte Zietlow. „Mal wieder perfekt.“ Ihr Tipp: Sängerin Marie Wegener.

WW1_2921 © ProSieben/Willi Weber WW1_2921

Ein Großteil der Zuschauer ist sich sicher: Im Skelett-Kostüm steckt Sarah Lombardi. „Sarah Lombardi hatte ich als Sängerin nie auf dem Schirm“, erklärte Carolin Kebekus. „Da wurden immer andere Sachen besprochen, die Beziehung, das Kind. Ich bin aber einmal vom Stuhl gefallen, als ich sie eines Tages in einem Proberaum nebenan gehört hatte. Ich glaubte erst nicht, dass sie das ist.“

Bülent Ceylan kam auch mit einem Schwank aus seinem Leben um die Ecke, darin spielte Helene Fischer die Hauptrolle: „Ich hatte ihr einmal eine Sprachnachricht geschickt. Ich hatte gesagt, dass es so toll wäre, wenn sie bei der Show mitmachen würde. Ich habe keine Antwort bekommen. Normalerweise antwortet mir Helene oder ihr Freund.“ Es könnte deshalb Helene sein, meint Bülent Ceylan.

Ist es Helene? Oder Sarah? Das Skelett jedenfalls kam am Ende weiter.

Das sind die heißen Tipps des Rateteams

Anubis

  • „Ich fühle mich auf der Bühne zu Hause“, sagte Anubis nach seiner Performance. Carolin Kebekus tippt deshalb auf: Axel Stein.
  • Sonja Zietlow meint: Jan Josef Liefers.
  • Bülent Ceylan: Jürgen Vogel oder Klaas Heufer-Umlauf, der Platz eins der Zuschauer

Erdmännchen und Erdweibchen

  • Sonja Zietlow: Schauspieler Heiner Lauterbach und seine Frau Viktoria
  • Bülent Ceylan: Wayne und Annemarie Carpendale
  • Carolin Kebekus: Hausmeister Krause (Schauspieler Tom Gerhardt) und Carmen Krause (Janine Kunze)

Alien

  • Carolin Kebekus meint (ebenso wie der Großteil der Zuschauer): Moderator und Comedian Luke Mockridge
  • Sonja Zietlows Tipp: Moderator Thore Schölermann oder The BossHoss-Sänger Sascha Vollmer steckt unter dem Kostüm
  • Bülent Ceylan mutmaßt: Sebastian Krumbiegel (Die Prinzen): Er habe in einem Interview mal gesagt, er vermisse sein Zuhause, erinnert sich Bülent.

Nilpferd

  • Bülent Ceylan mit einem sehr gewagten Tipp: Ist es Jürgen Kluckert, der Synchronsprecher von Benjamin Blümchen?
  • Sonja Zietlow meint: Es könnte Matthias Schweighöfer sein, denn: „Der kann auch singen.“

Frosch

  • Sonja Zietlow meint: Es könnte Ralf Schmitz sein
  • Carolin Kebekus tippt: Wigald Boning
  • Bülent Ceylans etwas gewagter Tipp: Bergsteiger-Legende Reinold Messner („Hat auch nur drei Zehen, so wie der Frosch.”)

Alpaka (Maske gefallen: Sylvie Meis)

  • Carolin Kebekus mutmaßt: Anke Engelke
  • Sonja Zietlow tippt: Caroline Herfurth
  • Bülent Ceylan will Nazan Eckes erkennen

Katze

  • Bülent Ceylan tippt: Sängerin Lena Valaitis („Ein schöner Tag“).
  • Carolin Kebekus: Schauspielerin Maren Kroymann, „die singt auch gut“. Oder Schlager-Sängerin Mary Rose
  • Sonja Zietlow tippt: Vicky Leandros oder Birgit Schrowange

Skelett

  • Sonja Zietlow mutmaßt: Sängerin Marie Wegener
  • Carolin Kebekus nimmt auch den Nummer-1-Tipp der Zuschauer: Sarah Lombardi
  • Bülent Ceylan tippt: Schlagerstar Helene Fischer

(mg)

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von EXPRESS

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon