Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Zwei freiwillige Abgänge bei „Bauer sucht Frau International“

promipool.de-Logo promipool.de 11.05.2020 promipool.de


Bei „Bauer sucht Frau International“ wird es langsam ernst und die Kandidaten werden sich ihrer Gefühle zu den Farmern und Farmerinnen bewusst. Dabei kommt es nicht bei jeder Paarung zu einem Happy End. Zwei Teilnehmer verlassen die Sendung.

Bis zur finalen Folge von „Bauer sucht Frau International“ 2020 ist es nicht mehr lang. So müssen die Farmer und Farmerinnen zwischen den Kandidatinnen und Kandidaten aussieben, um den einen potenziellen Partner zu finden. Die Entscheidung wird zwei der Teilnehmer jedoch abgenommen. Jörn (47) und Katja räumen freiwillig das Feld.

„Bauer sucht Frau“ in Australien: Bei Jörn hat es nicht gefunkt

Farmerin Vivien (39) stehen in Australien noch drei Männer zur Auswahl, Rüdiger (47), Sebastian (38) und Jörn. Nachdem bereits Rüdiger mit dem Gedanken gespielt hatte, die Sendung zu verlassen, ist es nun Jörn, der in Vivien nicht seine Traumfrau gefunden hat. Die beiden würden sich zwar sehr gut verstehen, doch der Funke sei nicht übergesprungen.


Hinzu kommt: Jörn könne sich ein Leben auf der Hühnerfarm der Bäuerin nur schwer vorstellen, wie er ihr ruhig erklärt: „Ich habe das kennengelernt und vielleicht auch ein bisschen überschätzt.“ Vivien selbst reagiert gelassen auf den Korb, sie fühle ähnlich wie der 47–Jährige. Dieser verlässt daraufhin das schöne Australien.

„Bauer sucht Frau“ in Neuseeland: Katja räumt für Maria das Feld

Bei „Bauer sucht Frau International“-Kandidat Daniel (22) geht das Kuppelformat bereits in die heiße Phase. So schöne Bewerberinnen wie bei ihm gab es selten.

Schließlich scheint es bei dem in Neuseeland sesshaften Imker und der 18-jährigen Maria gefunkt zu haben – und das spüren beide. Blöd nur, dass im Rennen um das Herz des Blondschopfes eigentlich noch die sympathische Katja ist. Diese erkennt die Situation allerdings und räumt das Feld.

Daniel und Katja bei „Bauer sucht Frau International“ © (© TVNOW) Daniel und Katja bei „Bauer sucht Frau International“

„Ich gönne euch ein bisschen mehr Zeit“, sagt Katja ihrer Konkurrentin. Es habe einfach nicht gefunkt zwischen ihr und Daniel. Da dieser bereits Maria verfallen zu sein scheint, nimmt er Katjas Entscheidung gelassen auf. Er wünsche ihr alles Gute, eine Beziehung mit ihr habe der Farmer sich auch nicht vorstellen können.

„Bauer sucht Frau“ in Italien: Bei Christoph und Kara kommt es zum Kuss

In Italien sieht die Lage dann wieder völlig anders aus. Obstbauer Christoph (30) hat sich in Kara (23) verguckt. Bereits in Venedig kamen die beiden sich sehr viel näher, nun gesteht der Farmer seiner verbliebenen Bewerberin, er habe sich etwas in sie verliebt und es kommt zum Kuss. Nach der romantischen Hofwoche kann glücklicherweise auch Kara Christophs Gefühle erwidern: „Ich glaube, der Grundstein für eine vielleicht hoffentlich gemeinsame Zukunft ist damit gelegt.“

© (© TVNOW)

In der kommenden fünften und vorletzten Folge von „Bauer sucht International“ wird es also ernst. Haben Daniel und Christoph in Maria und Kara ihre beiden Herzensdamen gefunden? Und wer kann die in Australien lebende Vivien für sich gewinnen? Wie es in dem Kuppelformat weitergeht, erfahren wir am Sonntag, den 17. Mai, um 20.15 Uhr auf RTL. Mehr Infos zur Sendung gibt es auf TVNOW.de.

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von promipool

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon