Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Deutsche Vorjahressieger Baum & Egger erneut Dritter bei der zweiten Etappe des Absa Cape Epic

Die heutige 2. Etappe des ABSA Cape Epics war die längste für dieses Jahr. Der 116km lange Rundkurs um Hermanus war gespickt mit 2 steilen Anstiegen in der Mitte und langen Flachpassagen am Anfang und Ende. Bei den Herren ging es von Anfang an mit Vollgas los, die meiste Zeit der Etappe waren alle Topteams zusammen. Erst gegen Ende passierte den Deutschen Georg Egger und Lukas Baum ein paar kleine Missgeschicke und sie beendeten die Etappe auf Platz 3. In einem taktischen Finale setzten sich Matt Beers (RSA) und Chris Blevins (USA) gegen die beiden Schweizer Nino Schurter und Andri Frischknecht durch. Sie mussten sich zwar geschlagen geben, aber konnten ihren Gesamtvorsprung ausbauen. Bei den Frauen waren über die ganze Zeit alle drei Topteams zusammen. Erst kurz vor der Ziellinie setzen sich Kim Le Court (MRI) und Vera Looser (NAM) durch. Sie sicherten sich ihren allersten Cape Epic Sieg. Auf Platz 2 Sofia Gomez Villafane (ARG) zusammen mit Katerina Nash (CZE) und auf Platz 3 die beiden Gesamtführenden Candice Lill und Amy Wakefield aus Südafrika.
image beaconimage beaconimage beacon