Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Die Kraft der Olive - Ioannis Kyritsis

Olivenöl ist aus einer gesundheitsbewussten Ernährung längst nicht mehr wegzudenken. Immer mehr Menschen greifen zu hochwertigen Olivenölen, um Salate, Rohkost, Gemüse- und Fischgerichte zu verfeinern. Ärzte und Ernährungsberater empfehlen die mediterrane Küche, in der sich alles um Olivenöl dreht, aus gutem Grund: Olivenöl wirkt positiv auf die Gesundheit, wie unzählige internationale Studien bestätigen. Neben einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren enthalten Oliven sekundäre Pflanzenstoffe, die wichtige Schutzfunktionen im Körper erfüllen und das Risiko für Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduzieren können. So senken sie den LDL-Cholesterin-Spiegel, wirken entzündungshemmend, halten Blutgefäße gesund und lassen Körperzellen langsamer altern. Sekundäre Pflanzenstoffe verbessern aber auch Gedächtnis, Aufmerksamkeit und Denkvermögen und mildern dadurch Symptome von Alzheimer oder anderen kognitiven Störungen https://www.ioannis-finest.com Fotonachweise: Foto Footer: © Vidady, Adobe Stock Seite Home: Schüssel mit Olivenöl: © vetre, Adobe Stock Drei Oliven am Zweig: © margo555, Adobe Stock weiße Schüssel mit Öl: © Viktor, Adobe Stock Olivenbaum: ©visualbrand.at Hand mit Zweig: ©visualbrand.at Hand über Behälter mit Oliven: © sabino.parente, Adobe Stock Olivenöl-Hahn: © isaac74, Adobe Stock Oliven auf Löffel: © luigi giordano Schüssel mit Olivenöl: © vetre, Adobe Stock Ioannis „Finest“ Kyritsis: ©visualbrand.at Seite Herstellung: Mann betrachtet Olivenblüten: ©visualbrand.at Reinigung von Oliven: © vkara, Adobe Stock Öl in Wanne: © Ehab, Adobe Stock Oliven und Öl in Karaffe: © fahrwasser, Adobe Stock Karaffen mit Öl und Oliven auf Holz: © Milan, Adobe Stock sowie Pixapay
image beaconimage beaconimage beacon