Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Flugzeug in Not? - Jumbo lässt Kerosin über Nordhessen ab

Neuental – Laut einem bekanntem Fliegerradarportal, sollte am Donnerstagmittag der Flug GTI8091 eigentlich von Frankfurt am Main nach Chicago gehen. Schaut man sich die Flugaufzeichnung an, so ist zu erkennen, dass die Maschine vom Typ Boeing 747-47U(F) der Atlas Air kurz nach dem Start seine eigentlich Flugroute verlässt und von Nordwest in Richtung Nordost eindreht. Über der Wetterau drehte die Maschine eine Schleife und flog in lediglich 3300 Meter Höhe zunächst in Richtung Norden. Mehrere Runden wurden über dem Schwalm-Eder Kreis, den angrenzenden Landkreisen Hersfeld Rotenburg und Marburg Biedenkopf gedreht. Dabei war bereits mit bloßem Auge zu erkennen, dass die schwere Maschine Treibstoff ablässt. Nach zweieinhalb Runden verlässt die Atlas Air den Luftraum über Nordhessen mit Ziel Frankfurt am Main wo sie um 15 Uhr wieder sicher gelandet ist. Der Grund für das ungewöhnliche Manöver ist derzeit noch unklar. Der Flugsicherung in Langen lagen unmittelbar nach der Landung noch keine Informationen vor.
image beaconimage beaconimage beacon