Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Conte macht Salvini für Aus der Regierung verantwortlich

In seiner Erklärung vor dem Senat in Rom hat Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte die Regierung für beendet erklärt. "Die derzeitige Krise gefährdet unweigerlich die Arbeit der Regierung, welche hier endet", sagte Conte zu seinem Rücktritt. Für die Regierungskrise machte der scheidende Ministerpräsisdent Lega-Cgef Matteo Salvini verantwortlich, da dieser nur an die eigenen und an die Interessen seiner Partei denke. Nicht sicher ist allerdings, ob es - wie von Innenminster Matteo Salvini von der rechtspopulistischen Lega gewünscht - zu Neuwahlen kommt. Präsident Mattarella könnte auch einen anderen Politiker mit der Regierungsbildung beauftragen. "Ursula-Koalition"? Im Vorfeld war viel von der sogenannten Koalition "Orsola" die Rede - nach dem Abstimmungsverhalten bei der Wahl der neuen EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, für die die Fünf-Sterne-Bewegung zusammen mit Pro-EU-Parteien gestimmt hatte.

Nachrichten unserer Partner

image beaconimage beaconimage beacon